Handyhalterung - Aber Wie?

Unterforum für das "Pony"
Nachricht
Autor
Duncan01
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 422
Registriert: 25. Sep 2010 14:28
Typ: Z
Wohnort: Nordhessen

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#31 Beitrag von Duncan01 » 24. Nov 2015 19:43

Oder vielleicht doch einfach ein Garmin GPSMAP 62 oder 64 kaufen. So teuer sind die auch nicht mehr und dafür gleich wasserdicht und robust. Dafür aber dann auch mit kleinerem Display :?
Im Herzen ist jedes Motorrad eine Enduro :wink:

elbstrand
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 336
Registriert: 5. Apr 2011 11:28
Typ: Z
Details: ABS

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#32 Beitrag von elbstrand » 25. Nov 2015 16:00

null kosten (weil smartphone ist schon da) gegen mindesten €230 gebraucht bei amazon für ein GPSMAP 62/4?
wenn du richtig ausgearbeitete touren/offroad wie svendura fährst, dann ja. ansonsten isses schnickschnack.

navis hatte ich schon ein paar, war ok, aber jetzt auch nicht so toll, dass ich nochmal geld dafür ausgeben würde.

smartphone reicht. alles andere ist rausgeschmissens geld.

was ich aber allgemein bemerke ist: je weniger man tatsächlich fährt, je mehr geld gibt man für schnickschnack aus.

elbstrand
XL500S - CB750F - NT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - SPRINTST1050ABS - XT660ZATenere - Z900RS

blackworker
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 146
Registriert: 27. Mai 2013 14:25
Typ: Z

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#33 Beitrag von blackworker » 25. Nov 2015 17:41

Hi.

Ich machs meistens so das ich mir die Hardware kaufe, und die Software dazu passend "günstig" hole. Meist kostet so ein China-Navi um die 150-200 €, + eben die Zeit, die es braucht um die "kostenlose" Software draufzuspielen. Ich hatte am Anfang ein Tourmate MX-350, und als der Akku nach 3 Jahren hinüber war den Nachfolger SLX-350 geholt.

Software dazu (ich persönlich bevorzuge Igo Primo), persönliche Bedürfnisse angepasst (Skins) und fertig.

Elbstrand, welche Software für das Smartphone verwendest du? Also die Wegpunkte/Tracks unterstützt, Importfunktion (GPX, oder KML), POI's beinhaltet?

elbstrand
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 336
Registriert: 5. Apr 2011 11:28
Typ: Z
Details: ABS

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#34 Beitrag von elbstrand » 26. Nov 2015 15:55

@blackworker

ich fahre einfach motorrad und gebe mein ziel ein und fahre "kürzeste strecke", zwischenziele/poi halten auf.

maximal 5 stunden fahrzeit pro tag. pausen immer im wald, am see, in der natur und in ruhe.

wenn deutschland, dann nur ostdeutschland, der westen ist zu voll.

mich mit software zu beschäftigen habe ich keine zeit.

nokia/lumia/mircrosoft bieten kostenlose digitale karten aktuell und weltweit.

smartphone gebraucht gekauft für 50euro, halterung, kopfhörer, kabel etc zusammen nochmal 50 euro.
alditalk 7,99,-- pro monat.

mehr brauchts nicht,
elbstrand
XL500S - CB750F - NT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - SPRINTST1050ABS - XT660ZATenere - Z900RS

gigabass
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 223
Registriert: 28. Okt 2014 20:50
Typ: Z
Details: + SR 500
Wohnort: Ratingen

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#35 Beitrag von gigabass » 26. Nov 2015 17:03

ooch - ich plan ja auch ganz gerne und fahr Strecken ab, die ich sonst im Leben nicht finden würde.
Planung mit motoplaner.de.
Navigation (naja, eigentlich eher 'Ansicht der Karte mit Track') via osmand.
motoplaner.de - als .gpx exportierte Strecke aufs Smartphone (Android Version : Ordner osmand/tracks, ggf. auch beliebiger Unterordner).

Die Tracks kannst du dir anzeigen lassen, auch mehrere gleichzeitig, auch verschiedene Farben für verschiedene Tracks.
Vorteil : Plane verschiedene Tracks (schnell, kleine Straßen, offroad ...) und lasse die Tracks in unterschiedlichen Farben anzeigen. Unterwegs kann ich dann spontan entscheiden welchen Weg ich in einem bestimmten Abschnitt fahren will. Oder ich mach spontan was ganz anderes ;-)

Das schöne an dieser Nicht-Navigation mit osmand ist eigentlich, daß niemand nervt (Sprachansage - hab eh keinen Empfang irgendeiner Art im Helm) und mich auch nicht auf eine Route zurückführen will wenn ich mich spontan anders entscheide (allerdings weist mich natürlich auch niemand drauf hin wenn ich mich verfahren sollte).
Ist eher so wie eine mit Textmarker markierter Strecke auf einer Landkarte - nur eben digital. Mit dem Vorteil daß die aktuelle Position immer markiert ist.

osmand hat aber auch die ganzen Navigationsoptionen (die Routenberechnung dauert allerdings recht lange) - kann auch anhand GPX Routen navigieren und sogar anhand eines GPX Tracks (das ist mir von keiner anderen App bekannt!). Somit auch voll OK wenn man tatsächlich navigieren will und einem die Textmarker Option nicht ausreicht.

Die App ist vom Handling her ein klein wenig gewöhnungsbedürftig. Aber ich möchte sie nicht mehr missen.

blackworker
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 146
Registriert: 27. Mai 2013 14:25
Typ: Z

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#36 Beitrag von blackworker » 26. Nov 2015 20:05

elbstrand hat geschrieben:@blackworker

ich fahre einfach motorrad und gebe mein ziel ein und fahre "kürzeste strecke", zwischenziele/poi halten auf.
maximal 5 stunden fahrzeit pro tag. pausen immer im wald, am see, in der natur und in ruhe.
wenn deutschland, dann nur ostdeutschland, der westen ist zu voll.

mehr brauchts nicht,
elbstrand
Moin elbstrand,

jo, ich denke wir haben unterschiedliche Fahprofile. Ich mach mir meist ne Liste mit Waypoints und entscheide dann spontan ob ich mich an die Wegstrecke halte, oder frei Schnauze nach Himmelsrichtung fahre. So war ich ganz gut in halb Europa unterwegs. Achja, POIs finde ich ganz nützlich wenn man dringend Tankstelle/Supermarkt/Campingplatz sucht und keiner da ist den man fragen kann, bzw Verständigung nicht so gut klappt.


gigabass, danke für den Tipp. motoplaner verwende ich auch meistens für meine längeren Touren :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder