vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

Unterforum für das "Pony"
Nachricht
Autor
Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 644
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

#16 Beitrag von Franki » 6. Mär 2016 10:59

Hallo Sushi,

als Kontrast zum wahrscheinlichen Zeitschriften-Marktführer bietet sich vielleicht die "Enduro" an. Ich find das ganz ordentlich, was und wie dort getestet und vor allem bewertet wird. Klar: ist manchmal auch ein wenig euphorisch und pro zentraleuropäische Anbieter, aber ich les' das und lern' daraus ganz gerne.

In der Schweiz gibt es die "Töff"? Anderes kenne ich leider nicht. Im Tessin wahrscheinlich irgendwas italienisch-sprachiges....

Beste Grüße
Frank

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 858
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

#17 Beitrag von sushi » 6. Mär 2016 13:02

elbstrand hat geschrieben: lieber sushi,
ich bin einer der "macher" von diesem "schund", zwar im konzern, und nicht in der motorpresse selbst, aber die gehören zu uns.
lieber elbstrand

Ich habe nicht gesagt, alle Mitarbeiter im Konzern seien Schund.
Wenn du nicht für die Auswahl der Motorräder, Bewertungskriterien und Testfahrer dieses Tests verantwortlich bist, hast du diesen Schund auch nicht zu verantworten.

Ich habe DIESEN Test nicht gelesen und werde ihn auch nicht lesen. Ich hab aber schon genug "Vergleichstests" von MOTORRAD gelesen um schon anhand der Auswahl der Vergleichsmotorräder zum Schluss zu kommen, dass DIESER Test wie alle anderen dieser Tests (Apfel vs. Birne) von MOTORRAD sei.

Sorry, aber bei Motorrädern von 48-150 PS die als einzige Gemeinsamkeit die selbe Vorderradgrösse aufweisen, das ist ausgemachter SCHUND.

Alle 2 Wochen ein Heft, das gibt schon ne Menge Tests pro Jahr die geschrieben werden müssen.......

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

thund3rbird

Re: vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

#18 Beitrag von thund3rbird » 7. Mär 2016 08:52

Ich denke, wir sind uns alle einig, dass unsere Z´s, X-en, R´s nach manch objektiven Maßstäben, gegenüber der hiergeschilderten Konkurrenz gnadenlos hinten runterfällt. Das Problem von Europas größter Motorradzeitschrift ist dass sie europas größte Motorradzeitschrift ist. Quasi keine Zielgruppe. Deswegen dieses Punktesystem, bei dem sich dann jeder raussuchen kann, was er will. Aber am Schluß wird immer zusammengezählt und dabei kommt zwangsläufig ein Gewinner und ein Verlierer raus.
All die Punkte, die wir hier auflisten, können in ein paar Tagen Andalusien nicht mit abgefragt werden. Das geht beim realen (!) Ladenpreis los, über die Störanfälligkeit über zig tausend km, die Reparaturfreundlichkeit in irgend einem Straßengraben dieses Planeten und endet nach vielen weiteren Kriterien bei den smiles per mile, evtl. auch bei den smiles per insgesamt ausgegebenen Euro für den enthusiastischen Selbstschrauber.

Jeder von uns wirft seine höchstpersönlichen objektiven :irre: Gesichtspunkte ins Rennen und schimpft über die Motorpresse. Aber die Presse ist doch dazu da, uns immer wieder die neuesten Kreationen modernen Maschinenbaus anzupreisen. Wollt ihr jahrein, jahraus von 3aj´s, XT 550, Güllepumpen etc. lesen? Nee, alle sind scharf auf alle Beiträge zur neuen AT. Und da wird jetzt mal gezeigt, dass die besser ist, als alles andere, was vorne 21 Zoll hat.

Aber schaut mal auf die Straße und blendet mal ganz kurz die Massen an GS´en aus. Was seht ihr? Haufenweise alte Kisten, gegenüber denen eine XTR Hightech ist. Haben die Fahrer dieser Altertümer alle keinen Spaß am Fahren? Bestimmt nicht!

Ich jedenfalls freu mich sakrisch auf die Saison 2016 und was ich mit meinem Underdogmoped so vorhabe. Und wenn sie noch 10 Tests verlieren würde, ich tät mich genauso freuen.

Also, schimpft nicht, denkt an den Auftrag eines Massenmediums und freut euch drüber, mit so einem Mistkarren so viel Spaß zu haben.
:mop:

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4287
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

#19 Beitrag von Mac » 7. Mär 2016 09:12

Amen
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Michael R.
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 221
Registriert: 21. Mär 2014 19:22
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: München

Re: vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

#20 Beitrag von Michael R. » 7. Mär 2016 19:16

Den Sinn dieser Vergleichstests habe ich noch nie verstanden. Die Frage nach dem besten Motorrad ist in etwa so sinnvoll, wie die Frage nach der besten Pizza. Pseudowissenschaftliche Messverfahrend und Punktesysteme hin oder her: Am Ende kann niemand anderes sagen, was einem persönlich am besten gefallen wird.

Zu meiner Kaufentscheidung für die XT hat kein einziger Vergleichs-Test einen Beitrag geleistet. Ungezählte YouTube-Videos und der eine oder andere Langzeittest (Weltreiseblogs) hingegen haben mich letztendlich dazu gebracht, mich vollkommen in die Maschine zu verknallen und sie wie ein Idiot bei der erstbesten Gelegenheit zu kaufen. Ich bin happy mit der XT und wenn andere eine andere Maschine besser finden, soll es mir recht sein.

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4287
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

#21 Beitrag von Mac » 7. Mär 2016 21:21

Wenn ihr wüsstet, wie ich damals zur 1. Z kam…
Ohne Vergleiche, ohne irgend jemand Fragen zustellen...
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Il Solitario
Inventar
Inventar
Beiträge: 667
Registriert: 19. Jul 2012 06:50
Typ: Z
Details: MJ 2011
Wohnort: Kolbermoor - god's own country

Re: vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

#22 Beitrag von Il Solitario » 7. Mär 2016 23:07

Ich wollte ja eine R kaufen, aber dann hatte der Händler auch eine blaue Z zum gleichen Preis, noch in der Kiste.... ich hab mich in die unmontierte Tenere verguckt, und nach einem Kaffee mit meiner holden hab ich sie gleich gekauft :love:

Ciao
Solitario
Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE


- Und ist's zum Single fahr'n zu kalt, dann trinken wir halt Single Malt

cbk
Inventar
Inventar
Beiträge: 1741
Registriert: 22. Mai 2008 19:43
Typ: Z
Wohnort: Kreis Herford

Re: vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

#23 Beitrag von cbk » 8. Mär 2016 15:08

Mac hat geschrieben:Wenn ihr wüsstet, wie ich damals zur 1. Z kam…
Ohne Vergleiche, ohne irgend jemand Fragen zustellen...
Kenn ich. :mrgreen:
Es war Januar und die weiße Z stand im Schaufenster. Bin da abends 15 Minuten vor Geschäftsschluß rein und hab die einfach so gekauft. Ohne Probefahrt ohne alles. Ich glaub, so hat der Händler bisher wenige Motorräder verkauft. :ideee:

Und ja, ich treib mein Möhrchen noch bis zum H-Kennzeichen. :fahr:
"Möhrchen" heißt sie, seitdem ich mal mit einer Gruppe im Urlaub war und mich alle nur mitleidig angeguckt und gefragt haben mit welcher alten Möhre ich da denn rumfahre. Naja, dieses kleine schwache Möhrchen hats den BMWs dann aber gezeigt. Ich bin nicht mit Spritmangel liegengeblieben vorm Nordkap. :ja:

Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 644
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

#24 Beitrag von Franki » 8. Mär 2016 18:02

Wieso "alte Möhre"? Die gibt's doch erst seit 2008...

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1855
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

#25 Beitrag von Stollentroll » 8. Mär 2016 18:48

Schon.
Aber einer, der vor 1975 gebohren wurde, ist ja auch schon ein " alter Sack ".

Bei Motorrädern ist das auch so ähnlich :biggrin:
Bei manchen Firmen gibts alle drei Jahre eine neue Generation.

Also eine "R" von 2004 ist quasi.......ab wann gabs nochmal H Kennzeichjen ?

Gruß, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

sd-skipper
Inventar
Inventar
Beiträge: 638
Registriert: 23. Jun 2011 20:22
Typ: R
Wohnort: 48565 Steinfurt
Kontaktdaten:

Re: vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

#26 Beitrag von sd-skipper » 10. Mär 2016 21:36

Ich habs auch gelesen und gedacht:

KTM Ädwenntschaa : 17500,-€
Yamaha Täterä : 9500,-€

Lächerlich. Das klingt doch stark nach Opfersuche, oder?

Und das die AT gewinnt, ist auch nicht so eine neue Erkenntnis!
Das einzige was dem Mopped fehlt, ist Charakter...

Was tröstet: Wenn man in unserem schönen Forum mal die Neuvorstellungen anschaut
gibt es wohl genug andere verstrahlte die solche Tests wie in der Motorrad NICHT lesen
sondern einfach auf ihr Herz hören.

So, ich geh jetzt in die Garage, mach mir ein Bier auf und bring´meine XT ins Bett!!

Grüße an alle!!

sd-skipper
Inventar
Inventar
Beiträge: 638
Registriert: 23. Jun 2011 20:22
Typ: R
Wohnort: 48565 Steinfurt
Kontaktdaten:

Re: vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

#27 Beitrag von sd-skipper » 10. Mär 2016 21:38

P.s.: Unsere Forumsuhr geht ne Stunde vor!! :biggrin:

cbk
Inventar
Inventar
Beiträge: 1741
Registriert: 22. Mai 2008 19:43
Typ: Z
Wohnort: Kreis Herford

Re: vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

#28 Beitrag von cbk » 11. Mär 2016 00:57

sd-skipper hat geschrieben:Und das die AT gewinnt, ist auch nicht so eine neue Erkenntnis!
Das einzige was dem Mopped fehlt, ist Charakter...
Bei dem Streben von Honda nach Perfektion fehlt der Maschine eine automatische Kettenschmierung ab Werk. ;D

thund3rbird

Re: vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

#29 Beitrag von thund3rbird » 11. Mär 2016 08:18

sd-skipper hat geschrieben:(...)
KTM Ädwenntschaa : 17500,-€
Yamaha Täterä : 9500,-€

Lächerlich. Das klingt doch stark nach Opfersuche, oder?

Und das die AT gewinnt, ist auch nicht so eine neue Erkenntnis!
Das einzige was dem Mopped fehlt, ist Charakter...

(...)
Wer zahlt für ne XTZ 9500? Und wer bekommt bei der Müllabfuhr Rabatt? :mrgreen:

Ich war vorgestern mal auf einer AT draufgesessen. Schmal und im Stand nicht unhandlicher als die XT. Alle Achtung! Ob das Ding Charakter hat oder nicht wird sich zeigen. Neu im Laden hat noch keiner ne Legende kreiert. Auch Yamaha nicht.

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4287
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: vergleichstest 21-zöller in MOTORRAD 06/2016

#30 Beitrag von Mac » 11. Mär 2016 08:46

Ich mußte wirklich grad kurz nachdenken, was du mit Rabatt bei der Müllabfuhr meinen könntest. :ideee: Doch Dank meiner überdurchschnittlichen Indelenz isses mir noch selber eingefallen.
Werde heute mal zu meinem Freundlichen fahren und danach mal zu Honda gucken. Nur gucken, nicht anfassen!
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder