Kettenspannrolle

Unterforum für das "Pony"
Antworten
Nachricht
Autor
Awo
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 30
Registriert: 18. Mär 2015 15:49
Typ: Z
Details: ABS

Kettenspannrolle

#1 Beitrag von Awo » 31. Aug 2016 16:36

Bin gerade dabei mir eine neue Kette zu ordern , natürlich weißt der Verkäufer darauf hin auch die Spannrollen zu kontrollieren und gegebenenfalls zu ersetzen.
War also schnell mal in der Garage und siehe da ... keine da :shock:
Hab also beim Händler angerufen und nachgefragt ... er wußte es auch nicht genau , weil die ZA selten ist , aber seiner Meinung nach hat jede Enduro welche .
Kurze Zeit später rief er mich zurück und meinte die ZA hätte keine und die Z wohl .
Stimmt das so und warum hat man bei der ZA darauf verzichtet ?
Sollte jemand Vergleichsfotos haben bitte einstellen :ideee:
SR Racing ... Touratech ... Heidenau ... TomTom ... Givi ... OTR ... Smoto

Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 669
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: Kettenspannrolle

#2 Beitrag von Franki » 31. Aug 2016 23:17

Wieso ist denn die 660 ZA selten? Wer verzapft denn immer so einen Mist?

NickXT
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 40
Registriert: 15. Mai 2014 23:13
Typ: Z
Wohnort: MV

Re: Kettenspannrolle

#3 Beitrag von NickXT » 4. Sep 2016 18:28

Hey Awo,

Bei der XTR z.B. hatte ich das Problem, dass die untere Halterung + Rolle abgerissen war. Hab heute bei mir geguckt und es sind tatsächlich keine Rollen vorhanden. Auch kann ich im Ersatzteilktatalog keine entsprechenden Teile finden bei der ZA. Anders siehts aus bei der Z ohne ABS. Da git es im Katalog 20:Rahmen Nr. 17, 18 "Spanner", welche die betreffenden Rollen sein können. Warum genau die bei der ZA fehlen weiß ich nicht. Könnte mit den veränderten Federwegen zutun haben. Oder weil sie mal wieder sparen wollten. ;D

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 915
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Kettenspannrolle

#4 Beitrag von cwimm95i » 4. Sep 2016 18:34

So wie ich das auf den Fotos jetzt erkennen konnte, geht ja die Auspuffanlage nicht untenrum an der Kette vorbei, und braucht ja somit keine Rolle, weil ja am Auspuffrohr nix schleifen kann.

Steinigt mich nicht wenn ich mich irre.

Grüße Chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

Awo
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 30
Registriert: 18. Mär 2015 15:49
Typ: Z
Details: ABS

Re: Kettenspannrolle

#5 Beitrag von Awo » 10. Sep 2016 21:42

Hab heute ein paar Stunden in mein Bike investiert , um nach ca. 16000km in 1,5 Jahren das ein oder andere Verschleißteil zu erneuern .
Bin etwas geschockt :shock: das die Teile nicht länger hielten .
Kettenkit , Ruckdämpfer , Bremsbeläge hinten und eine Iridiumkerze .
Bei der Kette hab ich mich für einen 525er Kit entschieden , da die Zugkräfte höher , die Auflage breiter und somit der Verschleiß und die Längung geringer sind .
Nachteil an der Panzerkette 8) ist fast ein Kilo mehr Gewicht und der höhere Preis im Vergleich zum 520er Kit .

@Franki
Warum die ZA bei meinem Händler selten zum schrauben steht weiß ich nicht .
Muss ja nicht schlecht sein , das sie selten repariert wird und selten ist .
Hat somit das Potenzial zur Wertsteigerung ;D

@NickXT
Verloren hab ich die Kettenspannrollen nicht , sie existieren bei der ZA nicht .
Hat mit den gekürzten Federwegen zu tun , die Schwinge steht daraufhin fast waagerecht und deshalb wurde darauf verzichtet.
SR Racing ... Touratech ... Heidenau ... TomTom ... Givi ... OTR ... Smoto

Dieter
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 183
Registriert: 8. Sep 2013 17:05
Typ: X
Details: 05er

Re: Kettenspannrolle

#6 Beitrag von Dieter » 10. Sep 2016 23:18

Reicht die 520er Kette nicht? Oder ist die ähnlich schwer?
Die hab ich nämlich seit fast 8000 km kaum nachgespannt. Ich schätze der Scottoiler tut hier wirklich seinen Dienst.

thund3rbird

Re: Kettenspannrolle

#7 Beitrag von thund3rbird » 10. Sep 2016 23:28

Natürlich reicht die. Im richtigen Drehzahlbereich fahren und gut. Wenn du anfangen musst, die Kette nachzuspannen, kommt sie langsam ihrem Ende entgegen. Ist heute anders als "früher"

Allerdings hält eine Kette an einem Mehrzylinder wesentlich länger als an einem Eintopf.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder