Garmin 62 S Halterung

Alles rund um die Navigation - Geräte, Infos usw
Antworten
Nachricht
Autor
Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1856
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Garmin 62 S Halterung

#1 Beitrag von Stollentroll » 21. Dez 2012 18:51

Hallo zusammen
Hat eigentlich einer von euch ein Garmin 62 S und benutzt es am Moped ?

Interesse habe ich an der Halterung von TT, abschliessbar .Ich wüsste nur gerne,
ob das Teil ( die Halterung ) nach einer Saison Benutzung klappert.Welch Erfahrungen habt Ihr
mit TT Navihalterungen gemacht.Hatte irgendwo mal gelesen,das die Dinger
nur Anfangs straff und spielfrei seien.
Und, gibt es Alternatieven dazu ? Ganz wichtig : abschliessbar !
Möchte das Teil auch demnächst in Indien an der Royal Endfield anbauen.Deshalb abschliessbar. :ja:
Denke, das ich für " untenrum " eine Ram Mount Halterung dazukaufe.

Gruss, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

el.locko
Inventar
Inventar
Beiträge: 4654
Registriert: 14. Jun 2008 13:58
Typ: Keine XT
Details: BMW
Wohnort: Edelsfeld
Kontaktdaten:

Re: Garmin 62 S Halterung

#2 Beitrag von el.locko » 22. Dez 2012 00:53

Von den TT Halterungen hört man oft das sie klappern.

Wenn du aber nen abschließbaren Halter kaufst solltest du auch die Flügelschrauben vom RamMount gegen andere tauschen.
Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit.

InkaJoe
Inventar
Inventar
Beiträge: 3987
Registriert: 2. Jan 2009 16:03
Typ: R
Wohnort: Lima, Peru

Re: Garmin 62 S Halterung

#3 Beitrag von InkaJoe » 22. Dez 2012 02:27

Gelegenheit macht Diebe.

Daher würde ich, grad in einem armen Land, eine Konstruktion bevorzugen,
die man leicht und schnell in abnehmen und in die Tasche stecken kann.

Ein kleiner Alukasten mit Schaumstoff ausgekleidet (kann am Mopped bleiben),
2 Gummibänder oder Velcostraps für`s Gerät, fertig ist der Halter und klappert nicht.

...nur so`n Gedanke...

salu2,
Joe
Gruss und allzeit beulenfreie Fahrt!

"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben".
Alexander von Humboldt

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 897
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Garmin 62 S Halterung

#4 Beitrag von sushi » 22. Dez 2012 15:30

Stollentroll hat geschrieben:Hallo zusammen
Hat eigentlich einer von euch ein Garmin 62 S und benutzt es am Moped ?
Hallo
Ich habe meins in der rechten Tasche vom Tankrucksack 8)
Benutze es als Handgerät wenn ich sehen will wo ich gerade bin.
Läuft bei mir allerdings nur auf Akku.
InkaJoe hat geschrieben:Gelegenheit macht Diebe.
Sehe das auch so.
"Abschliesbar" soweit dass es während der Fahrt nicht weggerissen werden kann.
Aber unbeaufsichtigt würde ich das nicht lassen.
gruss sushi
P.S.
Welche Karte nimmst du für Indien?
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1856
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Garmin 62 S Halterung

#5 Beitrag von Stollentroll » 31. Dez 2012 15:21

Hallo sushi
Habe mir zu Weihnachten die Europa Karte von Garmin geschenkt ( auf DVD )
Für Indien habe ich die Indienkarte von Garmin auf Micro SD gekauft.Kostet 60 Euro.
Ist ausser einer Gratiskarte von, ich glaube es heisst OSM, das einzige auf
dem Markt.
Habe mich bei Globetrotter beraten lassen, die mir diese gratis Software direkt im
Laden auf eine Speicherkarte gespielt haben.Habe besagtes 62 S auch dort gekauft.
Der Verkäufer meinte, das die original Garmin Karte doch wesentlich aufwendiger, umfangreicher
und genauer sei.
War mir dann auch das Geld wert, ob sie was taugt, sehen wir dann in Indien
im März.
Bist du denn auch in naher Zukunft dort ?
Wenn ja würde ich sagen wir treffen uns ende März um 15 Uhr in Bangalore :lach:
Wir sind jedenfalls 5 Wochen von dort ( Bangalore ) bis ganz runter in den Süden unterwegs.

Gute Reise und guten Rutsch
Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 897
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Garmin 62 S Halterung

#6 Beitrag von sushi » 3. Jan 2013 05:52

Hallo Stollentroll

Ich fahr immer mit der OSM.
Lade sie hier runter:
http://garmin.openstreetmap.nl/
Geht einfach mit drag and drop, schon läuft die im Garmin.
Man braucht kein Informatikstudium dafür.
Ist immer so gut wie die Leute vor Ort daran arbeiten, von super bis nichts.
Kann in einem Teil eines Landes alle Feldwege haben und 200km weiter fehlen ganze Fernstrassen.
Stollentroll hat geschrieben: Bist du denn auch in naher Zukunft dort ?
Wenn ja würde ich sagen wir treffen uns ende März um 15 Uhr in Bangalore :lach:
Wir sind jedenfalls 5 Wochen von dort ( Bangalore ) bis ganz runter in den Süden unterwegs.
I.O.
27.März 15.00h an der Südecke des Krishna Rajendra Market (12.965191,77.576468)
Trage einen silbernen Schubert Helm, kaum zu übersehen. 8)

Ne, Spass beiseite, weiss noch nicht wie es weitergeht.
Bin bis ende Februar noch in Asien.
Dann wird verschifft.
Hab bis jetzt 3 Varianten im Kopf:
1.Direkt nach Hause und mit einer Enfield 2 Monate in Indien rumkurven.
2.Nach Istanbul und während der Verschiffungspause 2-3 Wochen Indien.
3.Nach Wladiwostok und auf dem Landweg heim (Die krumme Gabel hält und hält). Bin allerdings noch zu früh dran, Anfang April ist dort noch recht kühl.

Wie auch immer, sollte ich in Indien sein melde ich mich noch mal.
Die Tenere kommt jedenfalls definitiv nicht nach Indien.
Kann mir nur noch einen Transport leisten, raus aus Asien.
Auf dem Landweg von Indien Heim ist ein bürokratischer Alptraum.
Traf viele die Pakistan umschiffen mussten.

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

gaijin
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 9
Registriert: 11. Mai 2011 13:53
Typ: Z

Re: Garmin 62 S Halterung

#7 Beitrag von gaijin » 8. Jan 2013 12:00

Hi,
mein 62s steckt einfach in so einer Standardhalterung, die man auf einen Kugelkopf aufsetzen kann,

http://www.amazon.de/gp/product/B003AQB ... EIP8G8BEKK

und der Kugelkopf ist bei mir eine ganz normale Lenkermanschette, die ich auf der duennen Querstrebe am
Lenker befestigt habe. Weil die Manschette eigentlich fuer deutlich dickere Rohre gedacht ist, habe ich eine
dicke Gummiwulst unter die Manschette gewickelt, die dann auch prima die Vibrationen daempft. Das ganze sieht
auch sehr dezent aus, wenn gerade kein Navi drauf steckt.

Dazu habe ich mir eine

http://shop.touratech.de/bordnetzsteckd ... ersal.html

montiert, Ladekabel aus einem KFZ-Stecker (kleine Norm fuer diese Dose), einem
http://www.conrad.de/ce/de/product/1566 ... Detail=005
und einem alten USB-Kabel selber gebaut. Vorteil des DC/DC-Wandlers ist die fast 100% Effizienz,
ein einfacherer, der die ueberschuessigen 7V einfach verbraet, tut es natuerlich auch.

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1856
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Garmin 62 S Halterung

#8 Beitrag von Stollentroll » 8. Jan 2013 21:50

Hallo gaijin

In dieser Plastikschale fährst du ein 350 Euro teures Navi durch die Gegend ? :roll:
Keine Sorge, das du es verlierst ?

Oder machst du noch Tape drum rum ?

Gruss, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

el.locko
Inventar
Inventar
Beiträge: 4654
Registriert: 14. Jun 2008 13:58
Typ: Keine XT
Details: BMW
Wohnort: Edelsfeld
Kontaktdaten:

Re: Garmin 62 S Halterung

#9 Beitrag von el.locko » 8. Jan 2013 23:56

So ein teil gibts auch für mein Oregon. Ist genau so sicher wie der normale Halter der außen rum greift. Beim Oregon ist da aber ein Karabiener dran.
Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit.

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1856
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Garmin 62 S Halterung

#10 Beitrag von Stollentroll » 23. Jan 2013 20:09

Habe mir vohin die TT Halterung, abschliessbar, fürs Garmin 62 S gekauft.
Also, bestellt.Nun weiss ich nicht, wie die Rückseite der Halterung aussieht, und was dabei ist.

Ich muss das Teil nicht nur an meiner "R" anbringen, sondern auch zuerst in 6 Wochen an einer
Enfield Bullet. Also wahrscheinlich mit einer Klemme ( mit Ram Mount Kugel ) am Rohrlenker.

Dann eine Platte mit R. -Mountkugel an der Rückseite der TT Halterung und dazwischen ein
Verbindungsteil, das die beiden Kugeln miteinander Verbindet.

Hat das schon mal einer von euch mit den von TT angebotenen Ram Mount Teilen
so bewerkstelligt, oder greift man da besser auf was anderes zurück ?

Und wenn TT Zubehör, ist das ganze stabiel oder lämmert das dann am Mopedlenker rum?

Gruss, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

el.locko
Inventar
Inventar
Beiträge: 4654
Registriert: 14. Jun 2008 13:58
Typ: Keine XT
Details: BMW
Wohnort: Edelsfeld
Kontaktdaten:

Re: Garmin 62 S Halterung

#11 Beitrag von el.locko » 23. Jan 2013 20:15

Ich hab den fertigen RamMount Arm für das Oregon mit Plastikhalterung. Allerdings war bei mir ein Saugnapf dran den hab ich durch eine selber gedrehte Kugel ersetzt. Der Arm ist jetz an der Verklemmung der Lenkerstrebe. Hält gut und ist fest. Allerdings gabs dazu noch keinen langzeit Fahrtest.
Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit.

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1856
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Garmin 62 S Halterung

#12 Beitrag von Stollentroll » 30. Jan 2013 12:32

Hatte mir zur 62 s Halterung noch den Komplett Verbindungssatz : Lenkerklemme mit Kugel, Verbindungsstück
und Platte zur Befestigung am Navihalter ( mit Kugel ) von Ram Mount bestellt.Auch dieses von TT.
Kam gestern, macht einen sehr ( wuchtigen ) wertigen Eindruck.

Da sind zwei Lenkerschellen, für unterschiedliche Durchmesser , bei.
Mein Enfieldvermieter aus Bangalore, Indien, hat mir übrigens Lenkerdurchmesser gemailt.
1,2 Inches.
Gruss, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

gaijin
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 9
Registriert: 11. Mai 2011 13:53
Typ: Z

Re: Garmin 62 S Halterung

#13 Beitrag von gaijin » 4. Feb 2013 15:37

Stollentroll hat geschrieben: In dieser Plastikschale fährst du ein 350 Euro teures Navi durch die Gegend ? :roll:
Keine Sorge, das du es verlierst ?
Oder machst du noch Tape drum rum ?
Hi,
ich habe noch eine Schlaufe durch den Buegel unten am Navi gezogen (die auch sonst ganz
praktisch ist), und mit der mache ich das Navi noch zur Sicherheit mit einem Klettring an der
Strebe fest (klingt komplizierter als es ist - ein Handgriff). Habe die Sicherung aber noch nicht
gebraucht. Wenn nicht gerade die Kugel abbricht, koennte ich mir nicht vorstellen, wie das
Navi sich selbststaendig machen sollte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder