kostenlos navigieren mit smartphone nokia

Alles rund um die Navigation - Geräte, Infos usw
Nachricht
Autor
thund3rbird

Re: kostenlos navigieren mit smartphone nokia

#16 Beitrag von thund3rbird » 25. Nov 2014 19:15

Was sagst dann zum Montana? Ich finds klasse. Hat mein Bruder am Propellermoped. Das Beste an der Kiste :tongue:

Paul2
Inventar
Inventar
Beiträge: 1002
Registriert: 26. Mai 2009 21:30
Typ: Z
Details: DM02

Re: kostenlos navigieren mit smartphone nokia

#17 Beitrag von Paul2 » 25. Nov 2014 20:49

Du meinst schon mich?

Das Montana finde ich auch recht gut und weiß seine vielfältigen Möglichkeiten auf der Enduro mittlerweile* sehr zu schätzen. Großes und helles Display, recht guter Empfang, vielfältige Funktionen und Robustheit. Zusammen mit dem originalen Halter (gleichzeitig diebstahlgesicherte Stromversorgung) und einem selbstgebauten Unterbau echt tauglich. Auch als mobile Wanderkarte sehr gut zu gebrauchen.
Nachteil ist, dass man sich mit dem Ding wirklich befassen muss und ein bisschen Spaß am Probieren mitbringen sollte. Teuer ist es auch und hat im Auslieferungszustand nicht mal 'ne Straßenkarte drauf (was jedes 99-Euro-Navi mitbringt).

*Als einer der ersten Montana-Kunden musste ich leider das "Reifen beim Kunden" durchlaufen (für das die Fa. Garmin wohl eine gewisse Berühmtheit erlangt hat?) und habe mittlerweile das 3. Gerät. Dieses hält aber nun seit längerem und navigiert brav durch die Welt. Die aktuell verkauften Geräte und Software scheinen deutlich besser zu sein als am Anfang.
Gruß Paul
Bild

thund3rbird

Re: kostenlos navigieren mit smartphone nokia

#18 Beitrag von thund3rbird » 25. Nov 2014 21:21

Eigentlich meinte ich Chris, weil ich zu deppert war und deine Frage nicht gelesen hatte. Ist aber dennoch sehr interessant deine Antwort. Ja, die Erfahrung habe ich auch, dass man sich mit einem Garmin erstmal richtig beschäftigen muss. Dann, ja dann viel später, wenn man es komplett individuell eingestellt hat, machts (mir) richtig Spaß. Mein erstes 60csx war da noch komplizierter als die heutigen Touch-Dinger.

Nun, solange das Oregon noch hält, wirds kein Montana... Sollt ichs mal tief in ne Schlucht werfen?

elbstrand
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 336
Registriert: 5. Apr 2011 11:28
Typ: Z
Details: ABS

Re: kostenlos navigieren mit smartphone nokia

#19 Beitrag von elbstrand » 26. Nov 2014 10:54

stromversorgung kriegt man über die steckdose oder docking-station. oder man fährt den akku leer und lädt beim nächsten stopp. wo ist das problem?

meine empfehlung zum nokia bezieht sich auf einen relativ anspruchslosen reise-zweck:

das eine navi (nokia) ist kostenlos beim smartphone dabei. was man sowieso bei sich hat.

das andere navi (garmin) ist ein teures zusatzgerät, was für einen anderen einsatz-zweck sinnvoll ist. aber die kosten von €500++ muss man erst mal rausfahren.

gruss aus dem norden

elbstrand
XL500S - CB750F - NT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - SPRINTST1050ABS - XT660ZATenere - Z900RS

thund3rbird

Re: kostenlos navigieren mit smartphone nokia

#20 Beitrag von thund3rbird » 26. Nov 2014 11:40

Hallo Elbstrand,

da hast du natürlich recht. Ich seh es allerdings auch aus einer anderen Warte. Für immer mehr Menschen ist das smarte Phon der Dreh- und Angelpunkt ihrer Information und Kommunikation. Ob sinnvoll oder nicht mag ich jetzt mal außen vor lassen. Aber lieber klauen sie mir an der Tanke das Garmin vom Lenker oder es wird bei einem Platzregen naß als dass das Phon in fremde Hände gerät. Auch wenn alle Daten rückgesichert sind, machts keinen Spaß zu wissen, da fummelt ein anderer dran rum. Da sind mir mehrere Geräte für unterschiedliche Nutzungen dann doch lieber.

Grundsätzlich war die Idee, die Nokia da hatte - hatte auch vor Jahren eins der ersten Symbian.Phones mit der Landkarte - gut und gerade für den ab- und zu mal Nutzer eine prima Idee.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder