Welches Garmin aus der 60er Reihe ist zu empfehlen?

Alles rund um die Navigation - Geräte, Infos usw
Nachricht
Autor
retro
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 138
Registriert: 29. Sep 2011 22:49
Typ: Z
Wohnort: Geisenfeld
Kontaktdaten:

Re: Welches Garmin aus der 60er Reihe ist zu empfehlen?

#31 Beitrag von retro » 3. Mär 2016 22:16

Ich habe schon alles gelesen. Du stellst Fragen weil du etwas Input brauchst. Du bekommst Input. Du willst ein keine Stromversorgung ist vollkommen ok.
Ich scheibe was ich darüber denke, was ich für Erfahrungen gemacht habe: nicht ok???

Wenn dir nicht nicht hilft vielleicht hilft es jemanden andern.

Gruß vom Kalle

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4329
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Welches Garmin aus der 60er Reihe ist zu empfehlen?

#32 Beitrag von Mac » 3. Mär 2016 22:35

… und die Akkus wechseln ist wie als wenne Schrotpatronen inne Pumpgun drückst, ej 8)
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Duncan01
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 426
Registriert: 25. Sep 2010 14:28
Typ: Z
Wohnort: Nordhessen

Re: Welches Garmin aus der 60er Reihe ist zu empfehlen?

#33 Beitrag von Duncan01 » 5. Apr 2016 13:14

So, heute ist die Ram Mount Befestigung gekommen. Nun ist alles komplett. Jetzt muss ich es nur noch ausprobieren die Tage. Bei der Montage war blöd, dass die Muttern wohl zöllig sind (da aus USA). Konnte es aber mit einer 11er Nuss ganz gut befestigen. Weiter habe ich um die Strebe etwas Gartenschlauch gelegt, weil die Klemme sonst zu groß gewesen wäre. Jetzt hälts :zustimm:

Bild

Bild
Im Herzen ist jedes Motorrad eine Enduro :wink:

thund3rbird

Re: Welches Garmin aus der 60er Reihe ist zu empfehlen?

#34 Beitrag von thund3rbird » 5. Apr 2016 13:52

Dann bin ich ja auf deinen ersten Erfahrungbericht gespannt.

Duncan01
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 426
Registriert: 25. Sep 2010 14:28
Typ: Z
Wohnort: Nordhessen

Re: Welches Garmin aus der 60er Reihe ist zu empfehlen?

#35 Beitrag von Duncan01 » 6. Apr 2016 14:14

Heute mal zum nächst gelegenen Polo Shop gefahren. Strecke vorher mit Motoplaner geplant und dann aufs Navi. Weil ich im Bereich Vermeiden noch nix eingestellt hatte, hätte mich dass Gerät teils sonst wo hergeleitet. Da ich die Strecke natürlich kannte, habe ich mich nicht dran gehalten. Neuberechnung geht schnell genug, Ablesbarkeit der Display absolut in Ordnung. Schade nur, dass man die pinke Farbe der Strecke nicht verstellen kann. Die finde ich eher suboptimal.
Halterung hält super, habe trotzdem eine Sicherungsleine dran. Durch den Gartenschlauch vibriert auch nix, außer im Stand die typischen Einzylinderbewegungen.

Bin bis jetzt sehr zufrieden. Mal sehen, was mir mit der Zeit so auffällt.

Gruß, Eckhard
Im Herzen ist jedes Motorrad eine Enduro :wink:

waenger
Inventar
Inventar
Beiträge: 1087
Registriert: 4. Apr 2009 12:25
Typ: Z
Details: DM02
Wohnort: Bonn

Re: Welches Garmin aus der 60er Reihe ist zu empfehlen?

#36 Beitrag von waenger » 8. Apr 2016 15:49

Abgesehen von einem Art Roadbook kann man auch die Abbiegehinweise groß auf einer Karte darstellen. Da sollte man erkennen, wie die Route verläuft.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder