navi

Alles rund um die Navigation - Geräte, Infos usw
Antworten
Nachricht
Autor
pitts-333
Inventar
Inventar
Beiträge: 742
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

navi

#1 Beitrag von pitts-333 » 19. Feb 2019 21:05

hilfeeeeee :)


suche ein neues navi , mein tomtom setzt ab und an aus , angeblich ist der strom weg und es will sich abschalten , meistens ist es nach 4-6 sekunden wieder da ........extrem nervig
habe schon den stecker entfernt und die kabel angelötet , auch am gerät habe ich die kontakte mit kabeln verlötet
weiß jemand woran es noch liegen könnte `..........sonst muß echt ein neues her !
eigentlich schade , denn bin sehr zufrieden damit gewesen

fahre zu 80 % straße , was wichtig wäre ist die funktion kurvenreiche strecke !!!

für tipps und empfehlungen schon mal danke !! :ideee:
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

pit
Inventar
Inventar
Beiträge: 1030
Registriert: 13. Apr 2008 21:14
Typ: R
Wohnort: Maitenbeth

Re: navi

#2 Beitrag von pit » 20. Feb 2019 04:14

Hat meins auch,halbes Jahr alt !
Hab die Option-Gerät aus bei Netzteil Entfernug - ausgeschaltet.
Funzt wieder !
Ich glaube die Stromunterbrechung kommt von den kleinen Stieften an der Halterungen durch die Vibrationen.Hat immer bei den gleichen Drehzahlen abgeschaltet.

gigabass
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 315
Registriert: 28. Okt 2014 20:50
Typ: Z
Details: + SR 500
Wohnort: Ratingen

Re: navi

#3 Beitrag von gigabass » 20. Feb 2019 11:30

pitts-333 hat geschrieben:
19. Feb 2019 21:05
was wichtig wäre ist die funktion kurvenreiche strecke !!!
Altes Smartphone für 30-50€, kurviger pro und / oder osmand.

pit
Inventar
Inventar
Beiträge: 1030
Registriert: 13. Apr 2008 21:14
Typ: R
Wohnort: Maitenbeth

Re: navi

#4 Beitrag von pit » 20. Feb 2019 15:27

Hab jetzt gekuckt.
Die Option lautet:
Automatisches Wechseln in den Ruhemodus bei Trennung von der Stromversorgung.
Ist unter Akkueinstellung zu finden.

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 1185
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: Z
Details: T700 2019
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: navi

#5 Beitrag von Grimmbart » 20. Feb 2019 15:31

Eigentlich hast du gleich 2 Fragen gestellt.

Wie ist das mit dem Strom?
Welches Navi eignet sich für die Berechnung kurviger Strecken?

Nun, pits33333 - entscheide dich! Welche Frage soll´s denn jetzt sein?
Viele Grüße
Peter

Bouncers
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 477
Registriert: 17. Nov 2013 17:49
Typ: Z
Details: 2008

Re: navi

#6 Beitrag von Bouncers » 20. Feb 2019 18:55

pitts-333 hat geschrieben:
19. Feb 2019 21:05
hilfeeeeee :)


suche ein neues navi , mein tomtom setzt ab und an aus , angeblich ist der strom weg und es will sich abschalten , meistens ist es nach 4-6 sekunden wieder da ........extrem nervig
habe schon den stecker entfernt und die kabel angelötet , auch am gerät habe ich die kontakte mit kabeln verlötet
weiß jemand woran es noch liegen könnte `..........sonst muß echt ein neues her !
eigentlich schade , denn bin sehr zufrieden damit gewesen

fahre zu 80 % straße , was wichtig wäre ist die funktion kurvenreiche strecke !!!

für tipps und empfehlungen schon mal danke !! :ideee:
Das ist ein allgemeines TomTom Leiden. Nehmen an du hast das Ding über Aktivhalter laufen? Die Kontakte auf der Rückseite geben gerne den Geist auf und unterbrechen die Stromversorgung. Irgendwann wird das Gerät garnicht mehr geladen.
Kannst ja dann über USB Laden, ist halt dann alle 4-6 Std. ein Stop fällig um das Gerät zu laden.
Momentan hilft es wenn du unter Einstellungen den haken bei "bei Unterbrechung der Stromversorgung das Gerät herunterfahren" raus nimmst.

Matzek
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 183
Registriert: 12. Nov 2018 20:51
Typ: Z

Re: navi

#7 Beitrag von Matzek » 20. Feb 2019 20:13

Moin,
hatte das Problem beim TTRider 1. Abstellen der Abschaltung bei Stromunterbrechung und es hat nach Vollladund den Tag gehalten.
Hab mir dann eine Touratechhalterung geholt, die hatte dann mehr Druck auf das Navi gehabt.
Gruß Matthias

pitts-333
Inventar
Inventar
Beiträge: 742
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: navi

#8 Beitrag von pitts-333 » 20. Feb 2019 20:42

alsoooo , hat sich alles in wohlgefallen aufgelöst , kabelbruch , funzt wieder ! :D hatte ja erst das gerappel von der "XT" in verdacht :(

zu den stiften unten : einfach etwas biegen und du hast druck drauf und keine unterbrechung des stroms mehr ! und polfett in den stecker streichen !!
kontakte auf der rückseite : hatte die pins einfach mit polfett eingerieben , funzt !
da ich den kabelbruch als letztes auf der pfanne hatte , habe ich in den letzten wochen schon alle verbindungen am navi mit dünnen kabeln verbunden/verlötet ...............
ist mittlerweile mein 3. tomtom , war immer sehr zufrieden damit , die bedienung ist einfach und selbsterklärend , und die geräte präzise

danke an alle die helfen wollten !!
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

sd-skipper
Inventar
Inventar
Beiträge: 757
Registriert: 23. Jun 2011 20:22
Typ: R
Wohnort: 48565 Steinfurt

Re: navi

#9 Beitrag von sd-skipper » 21. Feb 2019 15:05

Jaaa.. Und die Halterungen sind der letzte Driss..
Nur falls jemand mal mit dem Horseshoe von Urban Rider und Co. Probleme hat..
In der Bucht gibts einen Nachbau der super funzt..
Hab ich gerade dran geschraubt!!!

Grüße!

pitts-333
Inventar
Inventar
Beiträge: 742
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: navi

#10 Beitrag von pitts-333 » 21. Feb 2019 15:49

hab ich mit epoxi verklebt , da bewegt sich nix ! und klauen ist auch nicht mehr , außer einer hat werkzeug bei und schraubt den ganzen driss ab :D
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder