Kurbelwellenlager erneuern

Fragen zur Technik - Reparatur oder Tuningteilen - hier hinein
Antworten
Nachricht
Autor
Fischi 93
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 8
Registriert: 4. Feb 2017 19:17
Typ: X

Kurbelwellenlager erneuern

#1 Beitrag von Fischi 93 » 3. Dez 2018 17:47

Hallo liebe Gemeinde,
Ich bin grad dabei meinen Motor zu erneuern nach einem Getriebeschaden.
Da ich den Motor schon mal offen habe will ich gleich alle Lager neu machen.
Jetzt bin ich aber auf das Problem an der Kurbelwelle gestoßen da das Ritzel der Steuerkette im weg ist.
Kann man das Ritzel ohne weiteres abziehen um an das Lager zu kommen?
Mein bedenken ist nur das die Steuerzeiten hinterher nicht mehr passen weil es verdreht wieder drauf gepresst wird da ich da keine Passfeder oder sonstiges erkenne.
Vielleicht hat es ja schon mal wer gemacht und kann mir ein paar Tipps geben.

Danke im Voraus

Il Solitario
Inventar
Inventar
Beiträge: 720
Registriert: 19. Jul 2012 06:50
Typ: Z
Details: MJ 2011
Wohnort: Kolbermoor - god's own country

Re: Kurbelwellenlager erneuern

#2 Beitrag von Il Solitario » 3. Dez 2018 19:57

Hier gibt's Bilder

https://www.neubert-racing.com/yamaha/2 ... le-kolben/

Sieht für mich nach Passfeder aus

Grüße
Werner
Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE


- Und ist's zum Single fahr'n zu kalt, dann trinken wir halt Single Malt

Fischi 93
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 8
Registriert: 4. Feb 2017 19:17
Typ: X

Re: Kurbelwellenlager erneuern

#3 Beitrag von Fischi 93 » 3. Dez 2018 20:35

Du meinst bestimmt POS. Nr 7?
Das ist die von dem Polrad.
Auf der Zeichnung ist das Ritzel da fest eingezeichnet vor dem Lager.

Paul2
Inventar
Inventar
Beiträge: 1016
Registriert: 26. Mai 2009 21:30
Typ: Z
Details: DM02

Re: Kurbelwellenlager erneuern

#4 Beitrag von Paul2 » 3. Dez 2018 22:04

Dieses Teil?
Bild
Meines Wissen nach, ist das Rad aufgeflanscht ... und kenne überhaupt niemanden, der dieses Lager ausgetauscht hat. Wozu auch?
Gruß Paul
Bild

Fischi 93
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 8
Registriert: 4. Feb 2017 19:17
Typ: X

Re: Kurbelwellenlager erneuern

#5 Beitrag von Fischi 93 » 4. Dez 2018 08:40

Ja genau das Teil.
Hier wird doch schon mal irgendwie einer die Lager neu gemacht haben?
Beim Ausbau der Kurbelwelle wirken da auch ziemlich hohe axiale Kräfte drauf was überhaupt nicht gut ist.
Das Lager an sich fühlt sich auch noch gut an und es wäre jetzt eine reine Vorsichtsmaßnahme alle Lager neu zu machen

Paul2
Inventar
Inventar
Beiträge: 1016
Registriert: 26. Mai 2009 21:30
Typ: Z
Details: DM02

Re: Kurbelwellenlager erneuern

#6 Beitrag von Paul2 » 7. Dez 2018 07:45

Dieses Lager ist so dimensioniert, das es locker ein Motorradleben übersteht.
Hier wird doch schon mal irgendwie einer die Lager neu gemacht haben?
Rückmeldungen? Eben 8) .
Mir wäre das Risiko zu hoch. Wenn du selber das Rad abziehst und wenn du mit dem Abzieher abgerutscht, oder beim schräg einpressen, oder, oder … weiß nicht was - der Teufel ist ein Eichhörnchen - dann ist das stinkende Kacke am Dampfen. Dann musst du eine Kurbelwelle kaufen.
Gruß Paul
Bild

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 928
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Kurbelwellenlager erneuern

#7 Beitrag von fartox » 7. Dez 2018 13:34

Paul2 hat geschrieben:
7. Dez 2018 07:45
Dieses Lager ist so dimensioniert, das es locker ein Motorradleben übersteht.
Hier wird doch schon mal irgendwie einer die Lager neu gemacht haben?
Rückmeldungen? Eben 8) .
Mir wäre das Risiko zu hoch. Wenn du selber das Rad abziehst und wenn du mit dem Abzieher abgerutscht, oder beim schräg einpressen, oder, oder … weiß nicht was - der Teufel ist ein Eichhörnchen - dann ist das stinkende Kacke am Dampfen. Dann musst du eine Kurbelwelle kaufen.
Also ich hätte noch einen Plan B hier auf Lager:
http://www.xt-660.de/viewtopic.php?f=4&t=18254

:mrgreen:
Bad ideas make the best memories!

tent
Inventar
Inventar
Beiträge: 725
Registriert: 21. Dez 2007 05:55

Re: Kurbelwellenlager erneuern

#8 Beitrag von tent » 8. Dez 2018 10:37

@Fischi 93

Das Lager auf der Steuerkettenseite, gibt es nur komplett mit Kurbelwellenstumpf links.
Beim rechten Kurbelwellenstumpf gibt es das Lager einzeln.
Siehe:
https://www.yamaha-motor.eu/de/de/servi ... ilkatalog/

Vielleicht haben die einen Hinweis für dich:
https://www.egu-motoren.de/egudienstlei ... /index.php

Gruss
Tent

Fischi 93
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 8
Registriert: 4. Feb 2017 19:17
Typ: X

Re: Kurbelwellenlager erneuern

#9 Beitrag von Fischi 93 » 9. Dez 2018 19:13

Danke erstmal für die Antworten.
Bei dem Austauschmotor bin ich mir nicht sicher mit so viel km auf der Uhr.
Meine hat ja erst 23k drauf.
Werde die Lager erst nochmal überprüfen und wenn alles io ist bleiben die drin.
Ich muss jetzt nur mal gucken ob die Position noch stimmt von dem Ritzel weil beim ausdrücken aus der Motorhälfte das Lager auf das Ritzel gedrückt hat.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder