Kompression

Fragen zur Technik - Reparatur oder Tuningteilen - hier hinein
Antworten
Nachricht
Autor
fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 977
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Kompression

#1 Beitrag von fartox » 4. Feb 2019 13:00

Hallo,

Meine XT ist schon stolze 105tkm unterwegs gewesen und nun habe ich mal die Kompression gemessen.
Ich bekomme ca. 6,2 Bar (bei lauwarmen Motor, Vollgas und E-Starter Leihern lassen).
Da ist mir erstmal die Kinnlade runtergefallen :shock: :shock: :shock:

Hab dann mal im Reparaturhandbuch geschaut da steht 6,5Bar bei 800u/min

Dann hab ich im Forum mal rechachiert:
http://www.xt-660.de/viewtopic.php?p=162005#p162005

OK nun meine Fragen:
Mit den 800U/min ist die Anlassergeschwindigkeit gemeint?
Die "normale" Kompression von 10 oder 11 Bar ist dann bei höchster Leistung oder höchstem Drehmoment?
Hat jemand andere Angaben, oder Tips zum messen?
Kann jemand die 6-6,5Bar bestätigen?

Mfg
Jan
Bad ideas make the best memories!

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 1044
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Kompression

#2 Beitrag von Grimmbart » 4. Feb 2019 14:29

Wenn du 6,2 bar mißt, ist doch alles i.O!

105tkm, Messtoleranz - ist das Meßgerät vertrauenswürdig.
800 U/min. Batterie ok. Häng sie doch bei dem Versuch noch an eine dicke Autostarterbatterie, der nicht so schnell die Puste ausgeht.
Sind die Ventile neu eingestellt?
Wie fährt sie sich im Realbetrieb? Wenn da alles okay ist, iste sdoch okay!

Suchst du nen Grund, sie herzugeben :irre: oder machst du dich gerne verrückt? :mrgreen: oder ist´s der Spieltrieb? :mop:
Viele Grüße
Peter

Mash
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 136
Registriert: 23. Nov 2015 12:57
Typ: Z
Details: TT600R
Wohnort: Allgäu

Re: Kompression

#3 Beitrag von Mash » 4. Feb 2019 15:44

Ich würde sagen Herzlichen Glückwunsch. Ist doch noch alles im Toleranzbereich. Beim Serienmotor ist zwischen 6-7bar alles tutti.

Was erwartest du bei 660cm³ und 48PS + 105tkm? Der Motor/das Moped wird nicht umsonst als Traktor bezeichnet.

Wie Grimmbart schon schrieb, gibts Probleme? :?:
Audi S2

Belgarda TT600R

XT660Z Ténéré

Der Asphaltboden zittert, es wummert im Ohr, als ich mein junges Herz an einen 1 Zylinder verlor ....

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 977
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Kompression

#4 Beitrag von fartox » 4. Feb 2019 18:18

Naja, ich kann diese Vorgabe von 6,5 Bar immer noch nicht so recht glauben.
Ich dachte halt immer das man auch ca. 10 Bar messen muss.

Das messgerät hab ich mit dem Kompressor getestet, zeigt gleich wie der Kompressor. :top:

mfg
Jan
Bad ideas make the best memories!

Mash
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 136
Registriert: 23. Nov 2015 12:57
Typ: Z
Details: TT600R
Wohnort: Allgäu

Re: Kompression

#5 Beitrag von Mash » 4. Feb 2019 19:19

Da mir 6-7bar(lt. Handbuch) doch etwas wenig vorkommt, könnte es natürlich sein, das die automatische Dekompression bei Anlasserdrezahl aktiv ist und somit der geringe Wert von 6-7bar zustande kommt. Da man aber mal nicht eben die Dekompression abschalten kann, sind vom Werk aus Werte inkl. "aktiver" Dekompression ins Handbuch geschrieben worden.
So ist meine Theorie. :ideee:

Und man muss nicht immer 10bar messen das ein Ottomotor vernünftig läuft :)
Audi S2

Belgarda TT600R

XT660Z Ténéré

Der Asphaltboden zittert, es wummert im Ohr, als ich mein junges Herz an einen 1 Zylinder verlor ....

Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 682
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: Kompression

#6 Beitrag von Franki » 4. Feb 2019 20:41

ich fahr' vorne mit 2,2 bar ;D

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 975
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: MJ 2008
Wohnort: Oberbayern

Re: Kompression

#7 Beitrag von diekuh » 4. Feb 2019 21:50

Yamaha hat schon mal für alle mit gedacht, die ihren Eintopf später mit einem Turbolader nachrüsten wollen. Da darf die Basiskompression halt nicht zu hoch werden, wenn dann später noch 2,5 Bar Ladedruck drauf kommen :lol:

Aber im Ernst. Kommt mir schon wenig vor. Die Kompression sollte aber doch im normalen Betrieb drehzahlunabhängig gleich sein, weils ja nur um die Komprimierung der eingebrachten Frischluft beim jeweiligen Arbeitstakt geht,. Und sofern Ventile und Kolbenringe richtig abdichten muss der mechanische Vorgang bei jeder Umdrehung gleich sein, oder denke ich da falsch?

VG
Roland
Mein youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCiJkTY ... LN2tA0vTtg Bild
Bild DRIFTIX user: Roland

pitts-333
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 598
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Kompression

#8 Beitrag von pitts-333 » 4. Feb 2019 22:45

mash hat recht , die werte sind mit aktiver kompression , die schaltet sich erst bei laufendem motor ab ................passt schon !
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

Mash
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 136
Registriert: 23. Nov 2015 12:57
Typ: Z
Details: TT600R
Wohnort: Allgäu

Re: Kompression

#9 Beitrag von Mash » 5. Feb 2019 18:42

diekuh hat geschrieben:
4. Feb 2019 21:50
Yamaha hat schon mal für alle mit gedacht, die ihren Eintopf später mit einem Turbolader nachrüsten wollen. Da darf die Basiskompression halt nicht zu hoch werden, wenn dann später noch 2,5 Bar Ladedruck drauf kommen :lol:
Verwechsel da mal nicht Kompression und Verdichtungsverhältnis :wink:
Audi S2

Belgarda TT600R

XT660Z Ténéré

Der Asphaltboden zittert, es wummert im Ohr, als ich mein junges Herz an einen 1 Zylinder verlor ....

sd-skipper
Inventar
Inventar
Beiträge: 748
Registriert: 23. Jun 2011 20:22
Typ: R
Wohnort: 48565 Steinfurt

Re: Kompression

#10 Beitrag von sd-skipper » 8. Feb 2019 20:50

So. ich ziehe mir jetzt meine Kompressionsstrümpfe an.
Dann hab ich 1 bar mehr... :biggrin:

pwelge1
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 5
Registriert: 17. Nov 2018 14:48
Typ: X
Details: 2004
Wohnort: 33106

Re: Kompression

#11 Beitrag von pwelge1 » 3. Mär 2019 21:55

Habe ich das richtig verstanden? 105.000 km ? :shock:

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 977
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Kompression

#12 Beitrag von fartox » 4. Mär 2019 07:15

Ja schon, ich hab letztens ein Video von einem gesehen der 140tkm drauf hat.

Die XT ist ein Dauerläufer, kein Sprinter. :roll:
Bad ideas make the best memories!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder