SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

Fragen zur Technik - Reparatur oder Tuningteilen - hier hinein
Nachricht
Autor
Clint
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 350
Registriert: 14. Jul 2013 08:59
Typ: X
Wohnort: Österreich

SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

#1 Beitrag von Clint » 31. Mär 2014 20:19

Hy Leute!

Wer von euch hat das SLS mittels der OTR Abdeckung zugemacht?
http://www.off-the-road.de/Abdeckung-SL ... hparam=sls

Ich hab mir das gerade an meiner X angeschaut wie man es ausbaut. ... sind ja nur 2 Schrauben am Kopf, aber die untere von den beiden sitzt ja verdammt nahe dem Rahmen. ... Kommt man da mit einen Inbus überhaupt noch ran? Habt ihr die Krümmer dazu auch abgenommen, und wenn ja...ist da für die untere Schraube ja noch immer sehr wenig Platz!?


Hab dann kurzerhand was anderes überlegt, man könnte doch genausogut den Schlauch dichtmachen der vom SLS (vom Zylinderkopf) weggeht.
Hier ein Bild von dem Schlauch den ich meine.
Bild

Entweder man klemmt diesen ab, oder etwas Professioneller man nimmt den Schlauch runter und steckt einen Stöpsel rein sodass dieser dann komplett dicht ist.....was wäre dann der Unterschied zu der Variante die OTR anbietet? Im Prinzip keiner oder?... Den Schlauch bekomm ich hundertmal schneller ab um da schnell mal was reinzustopfen als diese blöden 2 Schrauben von der Abdeckung.

Und was passiert eigentlich mit der Luft die dann daran gehindert wird in die Ventile zu strömen? Kann durch so eine Abdichtung/zustöpselung irgendein Membran des SLS oder so kaputt werden. ... weil im Prinzip kann die Luft ja nirgendwo entweichen?

Oder wäre es besser das SLS am Rohr dichtmachen und dann das SLS mit dem Gummischlauch einfach ins Freie blasen zu lassen?

xam
Inventar
Inventar
Beiträge: 2123
Registriert: 7. Mär 2007 14:58
Typ: Keine XT
Details: verschiedenes
Wohnort: Berlin

Re: SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

#2 Beitrag von xam » 31. Mär 2014 20:55

Du kannst einfach den Stecker vom SLS ziehen und dann den Schlauch zustöpseln.
Wenn du das SLS jedoch komplett entfernen möchtes (aus Gewichtsgründen z.B.) brauchst du das Verschlussplättchen.
Master Ooguay: “One often meets his destiny on the road he takes to avoid it.”

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 915
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

#3 Beitrag von cwimm95i » 31. Mär 2014 21:08

gibt das eigentlich einen fehlercode wenn man das sls absteckt ?

oder gibt es da keine rückmeldung zum steuergerät ?

fg chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

xam
Inventar
Inventar
Beiträge: 2123
Registriert: 7. Mär 2007 14:58
Typ: Keine XT
Details: verschiedenes
Wohnort: Berlin

Re: SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

#4 Beitrag von xam » 31. Mär 2014 21:22

Keine Rückmeldung/Fehlercode ;)
Master Ooguay: “One often meets his destiny on the road he takes to avoid it.”

Clint
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 350
Registriert: 14. Jul 2013 08:59
Typ: X
Wohnort: Österreich

Re: SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

#5 Beitrag von Clint » 31. Mär 2014 21:47

Genau das wollte ich eigentlich auch noch fragen ob es da keinen Fehlercode bzw. Fehler gibt....ich dachte eigentlich hier im Forum irgendwo gelesen zu haben das es durch entfernen des Steckers zu nen Fehler kommt?

Und was ist wenn man einfach "nur" den Stecker zieht? .... Muss man dann auch noch zustöpseln bzw. dichtmachen? Oder wird dann unwillkürlich irgendwie die Luft reingeblasen?

X-Tune
Inventar
Inventar
Beiträge: 2536
Registriert: 26. Sep 2011 20:06
Typ: X

Re: SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

#6 Beitrag von X-Tune » 31. Mär 2014 21:54

Stecker ziehen bringt nix. Entweder alles raus oder zustöpseln.

Ich hab den Schlauch am Luftfilterkasten genommen. War einfacher.
Schlauch runter, Stöpsel drauf, Schlauch drauf und fertig. :wink:
Als Stöpsel habe ich das genommen:

:lol: :lol: :lol:


















Bild

:lol: :lol: :lol:

Gummihandschuhe im Drogeriemarkt: 99 Cent
Der Blick der Freundin: unbezahlbar

Clint
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 350
Registriert: 14. Jul 2013 08:59
Typ: X
Wohnort: Österreich

Re: SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

#7 Beitrag von Clint » 31. Mär 2014 21:57

Wo isn dieser Schlauch im Luffi Kasten?....sooo genau hab ich mir das noch gar nicht angeschaut, war vorhin nur kurz in der Garage und mit Taschenlampe hab ich eben nur den kurzen Gedanken gehapt diesen Schlauch neben den Ausgleichsbehälter zuzustöpseln.

Wenn der Schlauch am Luffi Kasten natürlich einfacher geht, probier ich das mal so.

X-Tune
Inventar
Inventar
Beiträge: 2536
Registriert: 26. Sep 2011 20:06
Typ: X

Re: SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

#8 Beitrag von X-Tune » 31. Mär 2014 22:05

Auf der linken Seite, der ganz oben.

Viel Erfolg!

Jim Knopf
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 119
Registriert: 4. Dez 2011 16:28
Typ: noch keine

Re: SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

#9 Beitrag von Jim Knopf » 31. Mär 2014 22:15

Hi,

gab hier schon einige ... zu dem Thema. Einfach im Lufikasten zumachen kann probleme machen... lest selber mal. Ich habe einfach ein altes nummerschild mit Blechschere und Bohrmaschine angepasst. sache von 2 Minuten. Die dichtung nach dem losschrauben ist Schablone. Das aus und einbauen dauert länger, dazu müsst ihr n imbus abschneiden, dann gehts eigentlich auch ganz easy. Aber wie gesagt, suchfunktion erklärt viel dazu, auch das einige das komplette sls mit schlauch und allem drum und dran abgebaut haben.

Gruß
Jim

X-Tune
Inventar
Inventar
Beiträge: 2536
Registriert: 26. Sep 2011 20:06
Typ: X

Re: SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

#10 Beitrag von X-Tune » 31. Mär 2014 22:24

Da ist mir nichts bekannt. Fahr schon so seit paar tkm.
Könntest du das bitte genauer erklären.

Clint
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 350
Registriert: 14. Jul 2013 08:59
Typ: X
Wohnort: Österreich

Re: SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

#11 Beitrag von Clint » 31. Mär 2014 22:38

Habs mir jetzt mal an der Expo Zeichnung angesehen, also vom Prinzip her ist es mir jetzt auch nicht klar warum es da Probleme geben kann.
Im Prinzip sitzt da ja nur ein öffner/schliesser drinnen (im Ventil) der auch nur bei geschlossener Drosselklappenstellung funktioniert, also quasi nur im Schubbetrieb. Und wenn da jetzt einfach keine Luft reinkommt ises im Prinzip ja Wurst da es ja nur öffnet oder schliesst....oder ruiniert das irgenwann einen etwaige drinnen vorhandenen Membram? Aber auf alle Fälle kann es keine Folge Schäden nach dem SLS machen, soll heissen das vielleicht nur das SLS Ventil kaputt werden kann....wenn überhaupt.

Ich werd auf alle Fälle mal die Vorgehensweise von X-Tune probieren. Das geht schnell um mal eben zu schauen wie das ohne das nervige Patschern so ist.....ausbauen kann man das ganze Zeugs dann ja noch immer. Was wiegt denn das ganze Zeugs überhaupt insgesamt....400 Gramm? stellt sich die Frage ob sich das überhaupt auszahlt es komplett auszubauen.

Und was ist dann im Endeffekt mit dem Stecker der dann ja an nix angeschlossen ist. Oben wurde erwähnt es gibt keine Fehlermeldung, kann man sich darauf verlassen?

Jim Knopf
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 119
Registriert: 4. Dez 2011 16:28
Typ: noch keine

Re: SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

#12 Beitrag von Jim Knopf » 31. Mär 2014 22:47

1. Seite ganz unten
viewtopic.php?f=3&t=10899&hilit=sekund%C3%A4rluftsystem
irgendwo gabs noch n thread dazu wo noch mehr negative auswirkungen dazu stehen, weiss ich aber jetzt nimmer. hab ich verdrängt, weil ich so gern alublechle einbau :-) ich hab einfach auf die spezies und Erfahrungen im Forum hier gehört und meine schlüsse gezogen. vllt passiert beim stopfen im lukasten nie was, aber bevor ich den abfluss mit lappen oder schrauben verstopf, dachte ich recycle ich mein nummerschild und des hat insgesamt vllt 3/4std gedauert und ist ne saubere lösung. aber jeder kanns machen wie er mag und wies einem gefällt. der rest ist noch drin...die eingeweide hab ich drin gelassen. Patschen ist sicher total weg.

gibt bestimmt spezialisten hier die noch wissen warum sls besser vorne als hinten dicht machen.

Gruß
Jim

Clint
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 350
Registriert: 14. Jul 2013 08:59
Typ: X
Wohnort: Österreich

Re: SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

#13 Beitrag von Clint » 31. Mär 2014 23:15

ich habs mir jetzt durchgelesen, aber warum der Schlauch platzen soll verstehe ich nicht. Ich lass mich ja gerne eines besseren belehren, aber man muss es mir auch technisch erklären damit ich das verstehen kann/will.

Die Auspuffgase drücken im Schubbetrieb doch nicht die Abgase ins SLS rein und dann zurück in den Luffi Kasten ... oder doch?
Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, da dann der Gummischlauch ja relativ schnell abgebrannt wird bei diesen hohen Ausspuffgraden.

Und wenn keine Luft vom Luffikasten mehr angesaugt wird weil es ja zugestöpselt ist, aus welchen Grund sollte/kann der Schlauch platzen?

Paul2
Inventar
Inventar
Beiträge: 997
Registriert: 26. Mai 2009 21:30
Typ: Z
Details: DM02

Re: SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

#14 Beitrag von Paul2 » 1. Apr 2014 07:31

Da passiert gar nichts. Eine Schraube im Schlauch funktioniert bestens.
Gruß Paul
Bild

killermilchschnitte
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 183
Registriert: 24. Jul 2011 14:05
Typ: Z

Re: SLS stilllegen/abdichten - ein paar Fragen

#15 Beitrag von killermilchschnitte » 5. Apr 2014 19:33

Ich hab das Plättchen auch schon seit längerem hier rumliegen, aber an den Einbau hab ich mich eben aus jenem hier beschriebenen Grund noch nicht gemacht: ist verdammt eng und man müsste einen Inbus abschneiden. Aber die Idee mit dem Gummihandschuh am Luftfilterkasten gefällt mir ausgesprochen gut, das werde ich mir mal näher ansehen. Danke für den Tipp :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder