Zündaussetzer

Fragen zur Technik - Reparatur oder Tuningteilen - hier hinein
Nachricht
Autor
cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 909
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Zündaussetzer

#1 Beitrag von cwimm95i » 22. Mär 2017 13:48

Hallo Gemeinde,

Habe gestern meine X aus dem Winterschlaf erweckt und seitdem hab ich während dem fahren Zündaussetzer für geschätzte 0,5sec.

Mir kommt vor, das es immer bei der selben Drehzahl ist, kurz nach dem hochschalten in den nächsten Gang, bei etwa 2500-3000 U/min.

Hab nachdem ich Sie geholt habe mal vom halben abgestandenen Tank voll gemacht mit 100 Oktan. Die Zündkerze hab ich auch getauscht- wieder Iridium.

Was noch sein könnte wäre die neue Auspuffanlage (2in1) mit falscher Abstimmung (Map aus dem internet).
Das große Problem dabei ist, ich fahre dieses oder nächstes Wochenende auf den Prüfstand abstimmen und ich weiß leider nicht ob es jetzt ein Fehler ist der von der schlechten Abstimmung kommt oder nicht. Wenn nicht würde ich diesen gerne beheben bevor ich am Prüfstand fahre.

Werde heute mal den Kontakt vom Seitenständerschalter reinigen und den vom Zündkerzenstecker.

Den Benzinfilter schließ ich mal aus, da ja dann bei höheren Drehzahlen der Aussetzer eher vorkommen müsste ?!

Falls jemand Tipps oder gleiche Erfahrungen gemacht hat bitte her damit.


Grüße Chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

cbk
Inventar
Inventar
Beiträge: 1741
Registriert: 22. Mai 2008 19:43
Typ: Z
Wohnort: Kreis Herford

Re: Zündaussetzer

#2 Beitrag von cbk » 22. Mär 2017 20:09

Moin,

ich hatte auch mal Aussetzer beim Hoch- und Runterschalten. Habe auch mit Zündkerze und Co. experimentiert. Am Ende war es eine zu niedrige Leerlaufdrehzahl. Unsere XT hat da an der Taumelscheibe an der Einspritzung eine Schraube, um die Leerlaufdrehzahl einzustellen. Durch die Vibrationen wandert diese Schraube mit der Zeit immer weiter aus dem Gewinde und will wieder reingedreht werden.

Also laß deine Maschine mal im Stand warmlaufen und guck dir die Drehzahl an. Die sollte im warmen Zustand bei 1400-1600 U/min liegen. Meine war damals auf 1200 u/min abgesackt und ich hab sie wieder auf 1500 U/min hochgedreht.

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 909
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Zündaussetzer

#3 Beitrag von cwimm95i » 22. Mär 2017 21:43

Ok. Standgas werd ich auch mal checken.

hab heute die stecker vom drosselklappenpoti, einspritzdüse, und wassertemperatursensor mit elektronikreiniger durchgespült.

Den bolzen vom seitenständerschalter hab ich auch gereinigt und auf leichtgängigkeit geprüft.

auch den stecker von der Zündkerze hab ich gereinigt.

Nach einer erneuten probefahrt keine besserung. Wenn ich sie von unten raus gleichmässig beschleunige gibts einen kurzen moment wo sie aussetzt und gleich wieder weiter beschleunigt bis zum drehzahlbegrenzer.

Werd morgen nochmal eine andere map aufspielen die "fetter" ist.

übrigens, was meinst du mit taumelscheibe ? Die kenn ich nur vom heli fliegen :)
Du meinst wohl eher die drosselklappe oder ?

Danke für den Tipp
Grüsse chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

cbk
Inventar
Inventar
Beiträge: 1741
Registriert: 22. Mai 2008 19:43
Typ: Z
Wohnort: Kreis Herford

Re: Zündaussetzer

#4 Beitrag von cbk » 22. Mär 2017 22:48

Moin,

ich meine diese Scheibe an Drosselklappe und Einspritzung, an der das eine Ende des Gaszugs eingehängt ist.

--> http://www.rallye-tenere.net/Bilder/Ral ... 0X_05.jpeg
Also dieses kupferne Teil etwas versteckt hinterm Oberrohr des Rahmens.

Bei mir an der Z ist das noch etwas versteckter. Wenn man da dran will an die Schraube für den Leerlaufanschlag sollte man das nur mit einer Spitzzange tun, weil da der hochgelegte Auspuff verdammt nah daneben ist. Sonst gibts ganz schnell.. *aua*. :ideee:

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1855
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Zündaussetzer

#5 Beitrag von Stollentroll » 23. Mär 2017 06:34

Hallo

Kontrollier mal , ob die Klemmen der Batterie festgezogen sind.

Gruß, Bernd

Lach nicht. Ist mir schon passiert.Ergebnis : Zündaussetzer.
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 909
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Zündaussetzer

#6 Beitrag von cwimm95i » 23. Mär 2017 07:57

Danke, aber hab ich mir auch schon gedacht und kontrolliert.

Hab heute früh eine MAP am powercommander mit offenem luftfilter gespielt.

Ergebnis - Blubbert und Schiesst jetzt mehr *hahaha, aber der zündaussetzer ist immer noch genau bei der drehzahl wie er davor war.

ich muss wohl wirklich mit kamera fahren, den tachomodus aufrufen und zuhause in zeitlupe dan analysieren bei welcher drehzahl genau (und ob immer gleich) der aussetzer auftritt.

Grüsse chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

cbk
Inventar
Inventar
Beiträge: 1741
Registriert: 22. Mai 2008 19:43
Typ: Z
Wohnort: Kreis Herford

Re: Zündaussetzer

#7 Beitrag von cbk » 23. Mär 2017 22:29

Moin,
fahr mal und nimm dann schlagartig Gas weg, zieh die Kupplung und halte sie gezogen. Geht der Motor dann aus?

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 909
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Zündaussetzer

#8 Beitrag von cwimm95i » 23. Mär 2017 22:38

Muss ich mal probieren, allerdings hab ich das im Stand schon probiert mit Kurzen Gasschüben. Habs nicht geschafft das der Motor ausgeht.

Bei der Heimfahrt heute hab ich mich wieder ein wenig beschäftigt. Bin die ganze zeit im gleichen Gang gefahren und hab auf den Tacho geschaut. Bei ganz genau 52km/h ist dieser aussetzer. In einem anderen Gang ist er dann immer genau bei 90km/h.

Also ich denke das kann ja nurnoch an der Powercommander Map liegen, das da die Abstimmung in dem Drehzahlbereich mit der Auspuffresonanz nicht passt und der Motor sich "verschluckt". Morgen erfahre ich wann ich am Prüfstand kann. Hoffentlich löst sich dort das Problem mit einer Neueinstellung der Map.

Grüsse Chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

XT Berlin X
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 207
Registriert: 15. Mär 2012 22:30
Typ: X

Re: Zündaussetzer

#9 Beitrag von XT Berlin X » 24. Mär 2017 01:05

Oder du fährst mal die Geschwindigkeit wo es auftritt und drückst den Not-Aus-Schalter ohne Kuppeln.
Durch das Motorbremsverhalten kannst du ja nachvollziehen ob es durch einen nicht vorhandenen Funken zum starken abbremsen und verschlucken kommt oder ob es eher sanfter ist und von einer falschen Gemischanreichung herrührt.

52kmh sind ca. 3200Upm im dritten Gang
90km/h sind ca. 3800Upm im fünften Gang
obwohl du ja ne andere Übersetzung hast müsste die Differenz ziemlich gleich bleiben. Also Drehzahlbezogen kann man das dann eher ausschliessen, oder?

Ich habe aber auch ein starkes rummzicken von meiner X heute gehabt, zuerst war die Standgasdrehzahl zu wenig, sodass man beim gewohnten Einkuppeln dachte oh gleich würge ich sie ab. Da war die Drehzahl auf 1300upm abgesackt. Dann hab ich die Standgasdrehzahl sitzend grobmotorisch angehoben auf 1900-2200upm und da hatte die auch sowas wie ein, zwei Zündaussetzer beim losfahren, wirklich ungewohntes starkes zuckeln heute. Da hat sich das Spiel in den Ruckdämpfern sehr bemerkbar gemacht^^ Muss mich da mal mehr widmen.

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 909
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Zündaussetzer

#10 Beitrag von cwimm95i » 24. Mär 2017 07:56

Wenn ich während der fahrt den notaus schalter betätige, hab ich doch gar keinen zündfunken mehr oder ?

Ja hab eine andere Übersetzung. 14:46

die von mir angegebenen km/h sind mit leichten abweichungen. Beim beschleunigen kann man den tacho beim hochzählen nichtmehr klar erkennen. Es kann also zwischen 45 und 55 bzw 85 und 95 sein.

wie gesagt, müsste mal mit kamera fahren und am computer in slowmo abspielen um sicher zu sein.

Das das standgas damit zu tun hab, kann ich mir fast nicht vorstellen, da ich ja nach dem schaltvorfang schöne gasannahme hab, bis zu dem aussetzer und dannach macht sie auch keine macken mehr.



grüsse chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 909
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Zündaussetzer

#11 Beitrag von cwimm95i » 26. Mär 2017 10:02

Ich bin heute früh unterwegs zum Prüfstand.... fahre dort in die einfahrt rauf und mein motor geht aus.
die motorkontrollleuchte sticht mir ins gesicht und unten im tacho steht 30....
Motor lässt sich nun nur noch ganz kurz starten mit halbgas und geht dannach gleich wieder aus.

ich werd das gefühl nicht los das meine aussetzer mit dem Umfallschalter zu tun haben.

nach abklemmen der batterie und erneutem anklemmen ist der fehler weg und sie springt auch wieder an.

der Prüfstandslauf wird mir dann bestimmt mehr darüber verraten.

Grüsse chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 909
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Zündaussetzer

#12 Beitrag von cwimm95i » 26. Mär 2017 22:50

Fehler Gefunden


Bei meiner 2in1 Auspuffanlage waren Halterungen dabei, die nicht mit der dazugehörigen Montageanleitung übereinstimmten. :?:

Dabei hab ich versehentlich den Halter vom Winkelsensor um 90° verdreht montiert, weil an seiner ursprünglichen Position nun der neue Halter für den Ölabscheider der Motorentlüftung, der sonst am Auspuff ansteht, montiert werden musste.
den "Umfallsensor" hab ich statdessen im Loch darüber verschraubt, wo eigentlich der Bremsflüssigkeitsausgleichsbehälter montiert war. Der hat nämlich auch keinen Platz mehr dort, weil der Schlauch davon sonst auch am heissen Auspuffrohr anliegt. Da ich aber den Sensor nicht ausgebaut, sondern nur am Loch umgeschraubt habe, hab ich mir den natürlich nicht genau angesehen und somit auch nicht mitbekommen das der ein "UP" logo drauf hat (Einbauposition nach oben zeigend).
Glücklicherweise hab ich heute bei auffahren auf den Prüfstand einen Fehlercode (30) reinbekommen mit anschließendem ausgehen des Motors. Nur dadurch bin ich darauf aufmerksam geworden und hab mir den Sensor-kollegen mal näher angesehen und meinen Einbaufehler bemerkt. Seither keine Aussetzer mehr während der Fahrt. Ende gut alles Gut :lol:

Noch zu den Halterungen:

Diese hier ist für den Ölabscheider und war beim Auspuff dabei, das kleine Loch für die Befestigungsschraube, das große für den Gummistöpsel in den dann der Ölabscheider gesteckt wird

Bild


Die einzig mögliche Position diesen Fest zu schrauben ist das untere der beiden Gewinde:

Bild


Somit bleibt nurnoch ein Loch übrig um den Winkelpositionssensor zu verschrauben - das Loch darüber, jedoch ist der Sensor dann um 90° verdreht, was den Fehler verursacht.
Das man beide Halterungen am unteren Loch verschraubt ist leider nicht möglich.

Hier noch ein Foto vom besagten Sensor mit UP bezeichnung


Bild



Das ist die Originale Halterung vom Ölabscheider, ich hab sie jetzt einfach soweit verbogen, das der Ölabscheider nichtmehr am Auspuffrohr ankommen kann.

Bild


Und den Winkelpositionssensor hab ich nun wieder an seine Richtige Position geschraubt.

Interessant finde ich nur, das ich beim beschleunigen diesen Kurzen aussetzer hatte und trotzdem kein Fehlercode angezeigt wurde, anscheinend war der Sensor zu kurz "belegt" um einen richtigen Fehler auszulösen, jedoch lange genug um mir kurz den Motor abzudrehen.

ein sehr :twisted: Fehler den ich mir da eingefangen habe. Vorallem in der Kurve wars nicht lustig wenn einem der Motor kurz stockt und wieder anreisst.

Schönen Abend,

Grüße Chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

Zwen81
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 7
Registriert: 1. Aug 2017 20:08
Typ: X
Details: 2008

Re: Zündaussetzer

#13 Beitrag von Zwen81 » 2. Aug 2017 21:01

Guten Abend,
Ich muss mich für diesen Beitrag glaube schon mal schwer bedanken!
Hab mir vor 2 Wochen auch die 2 in 1 Anlage gekauft und habe seit dem das Problem und könnte kotzen! Will endlich den Einpöter wieder richtig bewegen,jetz wo sie sich so geil anhört....is echt nich schön,gerade wie du schreibst in den Kurven..
Selbst mein Händler ist etwas Ratlos und hatten schon einiges Probiert aber sind bisher noch nicht drauf gekommen!
War schon drauf und dran alles wieder zurück zu bauen!
Werde auf jeden Fall das gleich ausprobieren und hoffe das das der Fehler war!
Muss sagen,das anscheinend nich viele das Problem hatten mit der 2 in 1 Anlage!
Google schon seit Tagen ,was das Problem sein könnte..
Schon mal vielen dank für dein Geschriebenes!

Es lebe der Einzylinder :zustimm: :zustimm:

vandrare
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 17
Registriert: 19. Okt 2016 15:13
Typ: R
Details: Bj.2007

Re: Zündaussetzer

#14 Beitrag von vandrare » 3. Aug 2017 08:07

Hallo Chris, und vielen Dank für deine ausführlichen Berichte und die Weitergabe deiner Erfahrungen. Super Sache!! :respekt:

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 909
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Zündaussetzer

#15 Beitrag von cwimm95i » 3. Aug 2017 08:51

Bitte, kein Problem, dafür ist ein Forum ja da.

Grüsse Chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder