Seitenverkleidung reparieren

Fragen zur Technik - Reparatur oder Tuningteilen - hier hinein
Antworten
Nachricht
Autor
FirstXT660
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 6
Registriert: 15. Apr 2017 13:27
Typ: R
Details: 2007

Seitenverkleidung reparieren

#1 Beitrag von FirstXT660 » 26. Okt 2017 10:53

Hallo Freunde!
Bei meiner R ist an der rechten Seitenverkleidung die untere Halterung (die mit der die Verkleidung per Karosseriedübel an das Kühlergitter angeschlossen wird) eingerissen und droht ganz abzureißen.
Hat jemand Erfahrung damit bzw. eine gute Idee zur Reparatur?

Möglichkeit 1: Reparatur mit GFK Reparaturset (Presto, etc.): fehgeschlagen; hält nicht auf dem Plastik
Möglichkeit 2?: Kleben?/Schweißen? dazu müsste man wissen, aus welchem Material die Verkleidung ist. Weiß das jemand?
Möglichkeit 3?: "Ausschlachten" einer gebrauchten/beschädigten Verkleidung (Ausschneiden des Halters und Einkleben): Dazu bräuchte man eine solche alte/beschädigte Verkleidung. Hat jemand eine?

Möglichkeit 4: Neukauf einer Verkleidung / Lackieren etc... Will keiner.

Any ideas?

Danke und schöne Grüße,
Andreas

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 813
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Seitenverkleidung reparieren

#2 Beitrag von Grimmbart » 26. Okt 2017 11:04

Neues Loch daneben reinbohren - Kabelbinder - fertig.
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 909
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Seitenverkleidung reparieren

#3 Beitrag von cwimm95i » 26. Okt 2017 11:36

Gfk haltet schon. Jedoch muss die Oberfläche richtig aufgeraut sein. Hatte einen 12cm Riss in der Seitenverkleidung. Habs von hinten mit der raspel aufgeraut und entfettet, dannach mit gfk matten und 2K Epoxydharz zusammengeklebt und mit dem rest vom Harz von aussen noch verschmiert. Nach dem trocknen noch aussen fein verschliffen. Hab allerdings keinen Lack sondern Folie am Bike. Haltet bereits 3Jahre.

Für deine Halterung könntest du Sugru oder ähnliches in betracht ziehen. Vielleicht sogar 3D Druck als Ersatzteil.

Viel Erfolg.

Grüsse Chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

FirstXT660
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 6
Registriert: 15. Apr 2017 13:27
Typ: R
Details: 2007

Re: Seitenverkleidung reparieren

#4 Beitrag von FirstXT660 » 26. Okt 2017 15:43

Danke, Freunde für Eure Beiträge!

(Neues Loch & Kabelbinder finde ich nicht so schick...)

Dann werde ich wohl mal richtig aufrauhen; da war ich wohl zu zimperlich...

Viele Grüße,
Andreas

Catch22
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 174
Registriert: 7. Sep 2011 02:30
Typ: Z
Wohnort: Rhein Nahe

Re: Seitenverkleidung reparieren

#5 Beitrag von Catch22 » 27. Okt 2017 00:20

Wenn alle Stricke reissen kannst du es auch vom Zorn schweissen lassen.
Hic sunt dracones

When it's time to dace whit a devil on your back shake it up

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4310
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Seitenverkleidung reparieren

#6 Beitrag von Mac » 29. Okt 2017 09:17

Uhu Endfest 300 ist ebenfalls ein verlässlicher Superkleber. Natürlich sollte etwas als Unterstützung auf der Rückseite gegen geklebt werden.
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Catch22
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 174
Registriert: 7. Sep 2011 02:30
Typ: Z
Wohnort: Rhein Nahe

Re: Seitenverkleidung reparieren

#7 Beitrag von Catch22 » 30. Okt 2017 02:22

Mac hat geschrieben:
29. Okt 2017 09:17
Uhu Endfest 300 ist ebenfalls ein verlässlicher Superkleber. Natürlich sollte etwas als Unterstützung auf der Rückseite gegen geklebt werden.
Und man(n) muss etwas Zeit mitbringen, ansonsten "der Name ist Program"
Hic sunt dracones

When it's time to dace whit a devil on your back shake it up

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4310
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Seitenverkleidung reparieren

#8 Beitrag von Mac » 30. Okt 2017 08:29

Der Klebstoff ist darüber hinaus ultra lange lagerbar. Meiner liegt seit 4-5 Jahren "offen" in der Werkstatt. Du kannst ihn über das Mischungsverhältnis elastisch oder hart anrühren. Über abbinden lassen unter Wärme, kannst du die Festigkeit noch steigern (aber Achtung, bei Wärme verflüssigt er sich und läuft in jede Ritze. Klebeteile fixieten und Klebstoff zB. mit Malerkrepp eindämmen.) Zugedeckt auf dem Heizkörper liegen lassen. Aber wehe, der Kleber tropft auf Gegenstände, wo er nicht hin soll :| Dort bleibt er dann nämlich für alle Ewigkeit. Tropfen, die bei mir auf dem Betonfußboden abbinden konnten wollte ich nach langer Zeit mit dem Hammer weg schlagen. Ich habe die Tropfen weg bekommen, den Beton haben sie aber mitgenommen. Wahnsinn, wie dieser Klebstoff funktioniert.
Ich habe ihn 13 Jahre fast täglich auf Arbeit verwendet.
Ich breche eine Lanze für das Zeug.
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder