Kettenkit Z - mein erstes Mal

Fragen zur Technik - Reparatur oder Tuningteilen - hier hinein
Nachricht
Autor
pitts-333
Benzinverbrauchsausrechner
Benzinverbrauchsausrechner
Beiträge: 287
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Kettenkit Z - mein erstes Mal

#61 Beitrag von pitts-333 » 5. Apr 2018 18:12

D.I.D. , was anderes gibt es für meine mopeds nicht !!
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 504
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Kettenkit Z - mein erstes Mal

#62 Beitrag von mfw » 5. Apr 2018 18:20

So eng würde ich es nicht sehen. AFAM, Enuma, RK ist auch alles nicht verkehrt.

Fährt eigentlich irgendjemand ALU-Kettenblatt? Bringt das was bei dem Trümmer von Hinterrad?
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

Markus S.
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 234
Registriert: 26. Okt 2017 21:40
Typ: X
Details: 2007
Wohnort: Südpfalz

Re: Kettenkit Z - mein erstes Mal

#63 Beitrag von Markus S. » 5. Apr 2018 18:41

pitts-333 hat geschrieben:
5. Apr 2018 18:12
D.I.D. , was anderes gibt es für meine mopeds nicht !!
So is...und immer ultra oder extra verstärkt. Es sieht einfach zu scheiße aus wenn die gerissene Kette das Motorgehäuse und/oder die Schwinge verkloppt hat!
Gruß Markus

Aktueller Fuhrpark:
Triumph Speed Triple 1050 Bj.2010
Yamaha XT660X Bj.2007
Yamaha MT-09 Bj.2014

Bild

Markus S.
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 234
Registriert: 26. Okt 2017 21:40
Typ: X
Details: 2007
Wohnort: Südpfalz

Re: Kettenkit Z - mein erstes Mal

#64 Beitrag von Markus S. » 5. Apr 2018 18:42

mfw hat geschrieben:
5. Apr 2018 18:20
So eng würde ich es nicht sehen. AFAM, Enuma, RK ist auch alles nicht verkehrt.

Fährt eigentlich irgendjemand ALU-Kettenblatt? Bringt das was bei dem Trümmer von Hinterrad?
Hab ich, das von OTR, diesen Alu-Stahl-Mix. Hat der Vorbesitzer rangeschraubt, wahrscheinlich aus optischen Gründen.
Gruß Markus

Aktueller Fuhrpark:
Triumph Speed Triple 1050 Bj.2010
Yamaha XT660X Bj.2007
Yamaha MT-09 Bj.2014

Bild

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 504
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Kettenkit Z - mein erstes Mal

#65 Beitrag von mfw » 5. Apr 2018 18:45

Hmkay, Optik wäre mir einfach scheißegal. Der Hobel muss bestmöglich funktionieren. Gibt nur wenige Sachen, die ich der Optik wegen für korrekturwürdig halte, eigentlich nur serienmäßige KZHs und Blinker....
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

Paul2
Inventar
Inventar
Beiträge: 983
Registriert: 26. Mai 2009 21:30
Typ: Z
Details: DM02

Re: Kettenkit Z - mein erstes Mal

#66 Beitrag von Paul2 » 5. Apr 2018 21:58

planetfunk hat geschrieben:
4. Apr 2018 14:47
... Und wo bekommt man diese Mutter online, bzw. wie lautet die Teilenummer für die Z? Meine Suche ergab leider nichts Konkretes. ...
Hier z.B.: http://www.kedo.de/produkte/91041.html
Gruß Paul
Bild

planetfunk
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 54
Registriert: 17. Mai 2015 20:24
Typ: Z

Re: Kettenkit Z - mein erstes Mal

#67 Beitrag von planetfunk » 6. Apr 2018 15:12

Paul2 hat geschrieben:
5. Apr 2018 21:58
Hier z.B.: http://www.kedo.de/produkte/91041.html
Nein, das ist sie leider nicht. Unter dem Link findet sich die Ritzelmutter. Die Mutter der Schwingenachse findet sich z.B. hier (Teil-Nr. 10).

VG

Paul2
Inventar
Inventar
Beiträge: 983
Registriert: 26. Mai 2009 21:30
Typ: Z
Details: DM02

Re: Kettenkit Z - mein erstes Mal

#68 Beitrag von Paul2 » 6. Apr 2018 20:58

planetfunk hat geschrieben:
6. Apr 2018 15:12
Paul2 hat geschrieben:
5. Apr 2018 21:58
Hier z.B.: http://www.kedo.de/produkte/91041.html
Nein, das ist sie leider nicht. Unter dem Link findet sich die Ritzelmutter. Die Mutter der Schwingenachse findet sich z.B. hier (Teil-Nr. 10).

VG
Oops, mein Fehler :oops: . Ich bin kirre, weil das Thema "Kettenkit Z - mein erstes Mal" hier steht :lol:
Okay - also nochmal dIe alte Schwingenmutter benützen, sehe ich überhaupt kein Problem. Anders sieht es aus, mit der Mutter die das Ritzel festhält. Hier etwas schief läuft, ist das ein Totalschaden.
Gruß Paul
Bild

pitts-333
Benzinverbrauchsausrechner
Benzinverbrauchsausrechner
Beiträge: 287
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Kettenkit Z - mein erstes Mal

#69 Beitrag von pitts-333 » 6. Apr 2018 21:07

...und noch ein "fehler" : die ritzelmutter wird von nem sicherungsblech gehalten ...........da passiert nix ! außer das blech ist kaputt
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

Paul2
Inventar
Inventar
Beiträge: 983
Registriert: 26. Mai 2009 21:30
Typ: Z
Details: DM02

Re: Kettenkit Z - mein erstes Mal

#70 Beitrag von Paul2 » 6. Apr 2018 21:56

pitts-333 hat geschrieben:
6. Apr 2018 21:07
da passiert nix ! außer das blech ist kaputt
Ein abgedrehte Gewinde auf der Welle, dann ist Feierabend für Hobbyschrauber - mIt und ohne das Sicherungsblech! Oder meinst du ein bisschen feilen, schweißen, neues Gewinde schneiden, oder Schweißpunkt auf der Mutter. Weitere Ideen? Locker bleiben, oder?
Gruß Paul
Bild

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 504
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Kettenkit Z - mein erstes Mal

#71 Beitrag von mfw » 6. Apr 2018 22:22

Weiss jetzt nicht, wie 'ne neue Mutter verhindern soll, dass das Gewinde kaputt geht. Da gehört eh mit Drehmomentschlüssel gearbeitet, da geht auch kein Gewinde kaputt.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

pitts-333
Benzinverbrauchsausrechner
Benzinverbrauchsausrechner
Beiträge: 287
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Kettenkit Z - mein erstes Mal

#72 Beitrag von pitts-333 » 7. Apr 2018 00:05

Paul2 hat geschrieben:
6. Apr 2018 21:56
pitts-333 hat geschrieben:
6. Apr 2018 21:07
da passiert nix ! außer das blech ist kaputt
Ein abgedrehte Gewinde auf der Welle, dann ist Feierabend für Hobbyschrauber - mIt und ohne das Sicherungsblech! Oder meinst du ein bisschen feilen, schweißen, neues Gewinde schneiden, oder Schweißpunkt auf der Mutter. Weitere Ideen? Locker bleiben, oder?
das mußt du mir mal zeigen , wie du das gewinde abdrehen willst , wir reden von der ritzelwelle , gell ! da kannste höchstens die mutter schräg draufwürgen ......und wer dies nicht merkt - dem ist sowieso nicht mehr zu helfen
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

Matz
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 63
Registriert: 15. Nov 2017 17:01
Typ: Z
Wohnort: Ennetmoos (CH)
Kontaktdaten:

Re: Kettenkit Z - mein erstes Mal

#73 Beitrag von Matz » 8. Apr 2018 03:33

Ich finds ja schön, dass ihr hier munter weiterdiskutiert, während ich meine Z kurz mal zur Werkstatt meines Vertrauens gebracht habe. :lol:
Material in die Hand gedrückt und machen lassen. Wäre sonst wohl immernoch mit dem runden Ritzel am rumschleichen, weil ich einfach nie dazu gekommen wäre. :?
So ists nun vom Fachmann erledigt. Ärgerlich war, dass die Schrauben der hinteren Bremsscheibe derart festgezogen waren, dass die Schrauben vermurkst sind. D.h. neue bestellt und nun muss ich wieder Zeit finden, um die dann mal zu wechseln, weil eine nicht mehr zu gebrauchen war. Tja... Scheint von Yamahas kräftigstem Werksarbeiter angezogen worden zu sein. :biggrin:
WWW.TENEREONTOUR.CH ::: Strecken-, Touren- und Reisevideos mit dem Motorrad gewürzt mit Impressionen, einem MotoVlog, Fotografien und Timelapsvideos.

>>> Ténéré on Tour auf Youtube <<<

planetfunk
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 54
Registriert: 17. Mai 2015 20:24
Typ: Z

Re: Kettenkit Z - mein erstes Mal

#74 Beitrag von planetfunk » 9. Apr 2018 09:03

... mein größtes Problem liegt in der Beschaffung eines 15mm-Innensechskant-Bit bzw. einer entsprechenden Schraube mit gekonterten 15-mm-Muttern. Das ist hierzulande scheinbar absolut exotisch und im normalen Baumarkt nicht zu finden.

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 786
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Kettenkit Z - mein erstes Mal

#75 Beitrag von Grimmbart » 9. Apr 2018 09:31

Wofür brauchste den denn?
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder