Suche Quelle fuer Elektrikbedarf

Fragen zur Technik - Reparatur oder Tuningteilen - hier hinein
Antworten
Nachricht
Autor
mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 559
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Suche Quelle fuer Elektrikbedarf

#1 Beitrag von mfw » 15. Jan 2018 18:31

Tach zusammen,

da ich nun sowieso an mein KEDO-Heck ran muss, will ich da hinten auch gleich den Kabelsalat mal reparieren. Aber nun die Preisfrage

Wo bezieht man denn am dümmsten Kabel und Stecker:
- Baumarkt hat irgendwie nur Kram fuer Hauselektrik
- Reichelt hat Kabel in rot und schwarz (SRLSY!?), ich hätte es gern etwas systematisch bunter. Und wasserdichte Stecker haben sie scheinbar gar nicht.
- Conrad: Apothekerpreise, gerade fuer Stecker, Kabel sind aber auch nicht gerade günstig

Gibt es da noch andere? Insbesondere will ich nicht bei zig verschiedenen bestellen, weil dann ja auch zigmal Porto anfällt.

Die hiesigen KFZ-Werkstätten sind eher ein Trauerspiel.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 904
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Suche Quelle fuer Elektrikbedarf

#2 Beitrag von Grimmbart » 15. Jan 2018 18:38

Die Frage gab‘s auch grad in einem anderen Forum.

Wenn du genau u weißt, was du willst - KFZ Kabel - findest du bei ebay eigentlich alles. Ein anderer Tip war voelkner.de

Bin ich froh, hier am Ort noch so nen Laden zu haben mit 1000 Schubladen. :D
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

kev94
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 210
Registriert: 31. Mär 2014 12:15
Typ: R
Details: Mj. 2007

Re: Suche Quelle fuer Elektrikbedarf

#3 Beitrag von kev94 » 15. Jan 2018 18:58

Als ich vor paar Jahren mal nach Superseal-Steckern gesucht habe, bin ich auf folgenden Shop gestoßen:
http://www.kabelschuhe-shop.de/

Die Superseal waren dort im Verhältnis zu Conrad, Louis... deutlich billiger. Die haben außerdem auch andere wasserdichte Stecker im Programm.
Wie die Fahrzeugleitung vom Preis her im Verhältnis zu anderen Shops sind, weiß ich nicht.
Die Bestellung ist auf jeden Fall auch problemlos verlaufen.

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 915
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Suche Quelle fuer Elektrikbedarf

#4 Beitrag von cwimm95i » 15. Jan 2018 20:23

Stecker kann ich dir diese sehr Empfehlen:

https://shop.berner.eu/at-de/p/166668-d ... _id=166671

Hab ich bei mir auch überall am Moped verbaut. Wie viele benötigst du für dein Vorhaben ? ich hätt noch ein paar übrig.

Grüße Chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

kev94
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 210
Registriert: 31. Mär 2014 12:15
Typ: R
Details: Mj. 2007

Re: Suche Quelle fuer Elektrikbedarf

#5 Beitrag von kev94 » 15. Jan 2018 21:06

cwimm95i hat geschrieben:
15. Jan 2018 20:23
Stecker kann ich dir diese sehr Empfehlen:

https://shop.berner.eu/at-de/p/166668-d ... _id=166671

Hab ich bei mir auch überall am Moped verbaut. Wie viele benötigst du für dein Vorhaben ? ich hätt noch ein paar übrig.

Grüße Chris
Die habe ich auch mehrfach verbaut. Das sind die Superseal, die ich gemeint hab.

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 559
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Suche Quelle fuer Elektrikbedarf

#6 Beitrag von mfw » 15. Jan 2018 21:14

Och seid ihr Klasse.

2 Stecker werden es minimum, vielleicht auch drei. Pole muss ich ehrlich gesagt noch nachzählen. Steckverbindungen versuch ich zu sinnvoll zu minimieren. Ich glaub 3 für's Heck sind vernünftig, so dass man das Heck auch schmerzfrei abstecken kann. Hätten wir also einmal an den originalen Kabelbaum und davon Y-artig die Blinker und das Rücklicht. Die Blinker als Verschleißteil natürlich getrennt.

Dann ist das Heck auch endlich wirklich schön.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 915
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Suche Quelle fuer Elektrikbedarf

#7 Beitrag von cwimm95i » 15. Jan 2018 21:21

Ich hab mei mir einen 5pol. Stecker am Heck verbaut.

.) Masse (Alle zusammengeführt)

.) Blinker links +

.) Blinker rechts +

.) Rücklicht/Kennzeichenbeleuchtung +

.) Bremslicht +

Einmal am Original Heck und einmal auf meinem Heck - Umbauarbeit 4 Schrauben, 2 Kunststoffclips, und der Stecker - 10min

Grüße Chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 559
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Suche Quelle fuer Elektrikbedarf

#8 Beitrag von mfw » 15. Jan 2018 21:30

Naja, hab noch das Problem, dass am KEDO-Heck die Kabel nicht lang genug sind. Bei den nicht-Kedo Blinkern, selbes Problem. Die enden natuerlich zwei Zentimeter nachdem ich sie unter die Plastik geführt habe. Dort hab ich sie erstmal mit Rundsteckhülsen fest gemacht, ich bin damit aber nicht so richtig zufrieden. Viel zu erschütterungsgefährdet und außerdem genau in meiner Reisesesandgrube. Muss das also irgendwie sinnvoll umlöten, so dass die Kabelverbindungen aus der Feuchtigkeit rauskommen und vernünftig mit weng Spannung im Heck verschwinden.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

tulf
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 387
Registriert: 10. Apr 2014 14:54
Typ: Z
Details: 2013, DM04, 2 XT 500
Wohnort: Bonn

Re: Suche Quelle fuer Elektrikbedarf

#9 Beitrag von tulf » 16. Jan 2018 12:43

Hi Folks,

Japan-Stecker von Louis/Polo/Kedo tuen es auch ganz gut.
Aber ich denke, man möchte auch gerne richtig crimpen.
Dazu habe ich mir mal ne Zange von Conrad geholt, obwohl ich da nicht so gerne einkaufe.
Aber richtig crimpen halte ich für sinnvoll/wichtig.

vg
Arnulf
:kleeblatt: -- knowmypoetry -- ?

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 559
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Suche Quelle fuer Elektrikbedarf

#10 Beitrag von mfw » 16. Jan 2018 20:32

Eine Krimpzange hab ich. Billig im Baumarkt zusammen mit den Rundsteckhülsen geschossen. Die funktioniert erschreckenderweise gar nicht mal schlecht.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

Markus S.
Benzinverbrauchsausrechner
Benzinverbrauchsausrechner
Beiträge: 272
Registriert: 26. Okt 2017 21:40
Typ: X
Details: 2007
Wohnort: Südpfalz

Re: Suche Quelle fuer Elektrikbedarf

#11 Beitrag von Markus S. » 17. Jan 2018 00:56

Ich mach üblicherweise alles nur noch mit Lötverbindern die schon den Schrumpfschlauch drüber haben, funzt einwandfrei.
Aktueller Fuhrpark:
Triumph Speed Triple 1050 Bj.2010
Yamaha XT660X Bj.2007
Yamaha MT-09 Bj.2014
Honda FMX 650 Bj. 2006

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder