Schaltumkehrung für die XT660R

Fragen zur Technik - Reparatur oder Tuningteilen - hier hinein
Antworten
Nachricht
Autor
mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 558
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Schaltumkehrung für die XT660R

#1 Beitrag von mfw » 18. Mär 2018 13:36

Tach zusammen,

mag komisch klingen, aber gibt es eine Schaltumkehr für die XT660R?

Für alle, die das nicht kennen: Der erste Gang geht dann nach oben, und alle weiteren Gänge nach unten.

Hintergrund ist, dass ich mir das gerade für mein Bückeisen überlege, da ich mich nicht ständig umgewöhnen möchte, ist es wahrscheinlich nicht falsch, dass dann an der anderen Mopete auch zu ändern.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

Il Solitario
Inventar
Inventar
Beiträge: 703
Registriert: 19. Jul 2012 06:50
Typ: Z
Details: MJ 2011
Wohnort: Kolbermoor - god's own country

Re: Schaltumkehrung für die XT660R

#2 Beitrag von Il Solitario » 18. Mär 2018 15:51

Nachdem ja bei unseren Klopfern der Schalthebel direkt auf der Schaltwelle sitzt, stelle ich mir das etwas kompliziert vor.
Bei den Jogurtbechern ist das oft einfacher umzusetzen, da hier die Drehachse des Hebels weiter hinten sitzt und die Bewegung mittels einer Stange zur Schaltwelle übertragen wird. Da kann man das dann auch über Kreuz verbauen.

Ciao
Werner
Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE


- Und ist's zum Single fahr'n zu kalt, dann trinken wir halt Single Malt

der XTXrider
Inventar
Inventar
Beiträge: 2014
Registriert: 30. Jun 2012 21:47
Typ: X
Details: 2005er
Wohnort: Norderstedt

Re: Schaltumkehrung für die XT660R

#3 Beitrag von der XTXrider » 18. Mär 2018 20:29

Denke auch, dass das schwer wird. Vor allem da wir wie gesagt kein Schaltgestänge haben, das man einfach so drehen kann. Da müsse man wohl eins bauen. Aber ob das sinn macht an einer R?! :ideee:
Ulli

geradeaus kann ja jeder...

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 558
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Schaltumkehrung für die XT660R

#4 Beitrag von mfw » 18. Mär 2018 20:34

der XTXrider hat geschrieben:
18. Mär 2018 20:29
Denke auch, dass das schwer wird. Vor allem da wir wie gesagt kein Schaltgestänge haben, das man einfach so drehen kann. Da müsse man wohl eins bauen. Aber ob das sinn macht an einer R?! :ideee:
Für die R selber ist das tatsächlich über, geht hier eher um den mehr oder weniger verwirrten Fahrer.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

der XTXrider
Inventar
Inventar
Beiträge: 2014
Registriert: 30. Jun 2012 21:47
Typ: X
Details: 2005er
Wohnort: Norderstedt

Re: Schaltumkehrung für die XT660R

#5 Beitrag von der XTXrider » 18. Mär 2018 20:43

Ach, da glaube ich stark an dich, dass du das von einander trennen kannst. Andere Haltung = andere Schaltung :ja: ;D
Ulli

geradeaus kann ja jeder...

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 558
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Schaltumkehrung für die XT660R

#6 Beitrag von mfw » 18. Mär 2018 20:47

Ich bin die R auch schon mit Hanging-Off gefahren. ;)
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder