Alternatives Federbein

Fragen zur Technik - Reparatur oder Tuningteilen - hier hinein
Nachricht
Autor
Bouncers
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 334
Registriert: 17. Nov 2013 17:49
Typ: Z
Details: 2008

Alternatives Federbein

#1 Beitrag von Bouncers » 29. Apr 2018 18:55

Hallo

hab jetzt 40'000 auf meiner Möhre drauf. :mrgreen:
Mir fällt jetzt immer öfter auf dass in scharf gefahren Kurven die Kiste zu pumpen anfängt und der Popometer das Gefühl hat, als ob das Heck abtaucht. :x
tippe schwer dass das Federbein in Rente gehen will.
In langezogen und schnell gefahren Kurven war sie ja noch nich stabil. :cry:
Hat jemand einen Tipp für ein Federbein? Goldware von den Schweden wäre nett, aber unbezahlbar. Wilbers soll angeblich nur verkürzten Federweg anbieten???? Und ist mit 600€ auch ziemlich teuer.

Grüße Bouncers

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 504
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Alternatives Federbein

#2 Beitrag von mfw » 29. Apr 2018 18:57

Schau mal bei YSS, die scheinen mir die preisgünstigsten zu sein. Hab aber leider keine Erfahrung mit den Dingern, ich überleg nur für meine auch, was man da machen kann.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

TS-Treiber
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 208
Registriert: 5. Feb 2015 20:27
Typ: Z
Details: ohne ABS; Bj 2015
Wohnort: SBK

Re: Alternatives Federbein

#3 Beitrag von TS-Treiber » 29. Apr 2018 20:39

Wie wäre es mit einer Revision des Federbeins. Macht das Teil neuwertig und kostet den Bruchteil eines neuen. Wenn das alte 40.000km gehalten hat, war es doch nicht so schlecht. Bei mir liegt jedenfalls ein Austauschteil in der Garage. Meine Maschine hat jetzt 32Mm auf der Uhr und mein Eindruck ist, daß das Federbein auch langsam müde wird.
Gruß Roland

Gott gab mir zwei Füße, einen zum Schalten und einen zum Bremsen! (Lucien Paul TTT 2017)

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 504
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Alternatives Federbein

#4 Beitrag von mfw » 29. Apr 2018 21:22

Kann man die Dinger revidieren? Dafür müssten sie sich öffnen lassen.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

Bouncers
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 334
Registriert: 17. Nov 2013 17:49
Typ: Z
Details: 2008

Re: Alternatives Federbein

#5 Beitrag von Bouncers » 29. Apr 2018 22:06

YSS? Noch nie gehört. Muss ich mal Googlen. :mrgreen:

Catch22
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 153
Registriert: 7. Sep 2011 02:30
Typ: Z
Wohnort: Rhein Nahe

Re: Alternatives Federbein

#6 Beitrag von Catch22 » 30. Apr 2018 01:04

Moin Moin,

als erstes wuerde ich eine Ueberholung ausprobieren.
Das kostest beim Pepe ca 100Eur.

Als alternative gibt es (Preis aufsteigend)
Wilbers
+ Zugstufe einstellbar
- kuerzer

TFX (ohne Ausgleich)
+ Zugstufe einstellbar
- afik Gutachten in Vorbereitung

TFX (mit Ausgleich)
+ Zugstufe einstellbar
+ Druckstufe einstellbar
- afik Gutachten in Vorbereitung

Touratech
+ Zugstufe einstellbar
+ Druckstufe einstellbar
+ Hydraulische Verstellung

Oehlins
+ Zugstufe einstellbar
Hic sunt dracones

When it's time to dace whit a devil on your back shake it up

TS-Treiber
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 208
Registriert: 5. Feb 2015 20:27
Typ: Z
Details: ohne ABS; Bj 2015
Wohnort: SBK

Re: Alternatives Federbein

#7 Beitrag von TS-Treiber » 30. Apr 2018 08:24

Das Federbein meine Baghira wollte ich mal bei SO Products GmbH machen lassen. Die sind wegen Zeitüberschreitung gescheidert. Erledigt hat es am Ende Zweirad-Dietrich zum guten Preis.
Ob unsere XT-Federbeine ihn deren Sortiment passen, habe ich leider noch nicht erkundet und kann ich so nicht sagen.
Auf jeden Fall war damals die Rede davon, dass man Federbeine von stärker beanspruchten Fahrwerken aller 15Mm überholen sollte (Gabeln werden ja auch gewartet).
Nach der Revision hatte ich jedenfalls ein anderes Motorrad!
Gruß Roland

Gott gab mir zwei Füße, einen zum Schalten und einen zum Bremsen! (Lucien Paul TTT 2017)

Lippe
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 333
Registriert: 24. Aug 2017 03:55
Typ: Z
Details: BMC
Wohnort: Zeulenroda
Kontaktdaten:

Re: Alternatives Federbein

#8 Beitrag von Lippe » 30. Apr 2018 09:41

Ich habe ein Wilbers drin und bin zufrieden. Fahre aber auch nur alleine...und habe keinen Vergleich zum Originalen.

Ich würde auch das Originale überholen/verbessern lassen!
Gruß Jens :fahr:

Regen? Mir egal! Wasser geht nur bis zur Haut! :supercool:

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 785
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Alternatives Federbein

#9 Beitrag von Grimmbart » 30. Apr 2018 11:02

Was kann man dem Manfred nur raten...????

Die Schwierigkeit ist, wir R-Fahrer kennen deren Ori-Federbein nicht. ich fand das Federbein meiner R von dem Tag an Mist, an dem ich sie hatte. Deswegen fahr ich ja auch schon eine große Weile das Wilbers. Das ist wie Tag und Nacht zum Originalfederbein. Ganz anderes Ansprechverhalten, Zugstufe einstellbar - man spürt das tatsächlich und so gebaut, dass es nicht erst aufgebohrt werden muss, wenn es mal überholt werden muss.

Das Problem ist, am Anfang scheut man die Ausgabe, weil ja alles neu ist und später scheut man sie, weil die Kiste ja schon nicht mehr neu ist. Ich tät dir raten: Do it. Nimm so viel Geld in die Hand, wie du nur entbehren kannst und pack dir vorne neue Federn und hinten das schwedische Goldfederbein rein. Deine Ténéré ist hinterher was ganz anderes. Und du wirst dich kurz ärgern.... ....es nicht schon viel früher getan zu haben. :ja:
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

Il Solitario
Inventar
Inventar
Beiträge: 667
Registriert: 19. Jul 2012 06:50
Typ: Z
Details: MJ 2011
Wohnort: Kolbermoor - god's own country

Re: Alternatives Federbein

#10 Beitrag von Il Solitario » 30. Apr 2018 12:34

Catch22 hat geschrieben:
30. Apr 2018 01:04
Oehlins
+ Zugstufe einstellbar
Bei meinem Oehlins ist auch auch Druckstufe einstellbar (und natürlich wie bei allen die Federbasis, mit Hakenschlüssel)
Es ist aber das teurere mit dem Ausgleichsbehälter und dem nahezu originalen Federweg

also:
Oehlins S46PR1C1 YA817 (mit Ausgleichsbehälter)
+ Zugstufe einstellbar
+ Druckstufe einstellbar
+ Originaler Federweg
+ Teilegutachten
- nicht gerade günstig

Ciao
Werner
Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE


- Und ist's zum Single fahr'n zu kalt, dann trinken wir halt Single Malt

Bouncers
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 334
Registriert: 17. Nov 2013 17:49
Typ: Z
Details: 2008

Re: Alternatives Federbein

#11 Beitrag von Bouncers » 30. Apr 2018 19:06

Grimmbart hat geschrieben:
30. Apr 2018 11:02
Was kann man dem Manfred nur raten...????

Die Schwierigkeit ist, wir R-Fahrer kennen deren Ori-Federbein nicht. ich fand das Federbein meiner R von dem Tag an Mist, an dem ich sie hatte. Deswegen fahr ich ja auch schon eine große Weile das Wilbers. Das ist wie Tag und Nacht zum Originalfederbein. Ganz anderes Ansprechverhalten, Zugstufe einstellbar - man spürt das tatsächlich
:ja:
Dass das Original nicht der Weisheit letzter Schluss ist, dürfte sich allgemein rumgesprochen haben. :wink:
Ich hatte mich extra für die nicht ABS Variante wegen der längeren Federwege entschieden, da kann ich jetzt kein Wilbers einbauen das verkürzt ist. :cry: Das Wilbers erste wähle ist, dürfte ich bei der MT01 feststellen.
@ts-treiber
Alle 15 000 eine überholhng? Ernsthaft? Das wär grob. Versuche Grad an ein TFX zu kommen.
Instandsetzung würde sich für Winter anbieten.
Wonach müsste ich googeln wenn ich nach einer Fachwerkstatt für eine Revision Suche?

Il Solitario
Inventar
Inventar
Beiträge: 667
Registriert: 19. Jul 2012 06:50
Typ: Z
Details: MJ 2011
Wohnort: Kolbermoor - god's own country

Re: Alternatives Federbein

#12 Beitrag von Il Solitario » 30. Apr 2018 19:16

Bouncers hat geschrieben:
30. Apr 2018 19:06
Wonach müsste ich googeln wenn ich nach einer Fachwerkstatt für eine Revision Suche?
EMXS in München macht angeblich gute Arbeit: https://www.emxs.de/ Nicht von der dürftigen Webseite verwirren lassen, einfach anrufen!

Es gibt aber auch andere

Ciao
Werner
Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE


- Und ist's zum Single fahr'n zu kalt, dann trinken wir halt Single Malt

TS-Treiber
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 208
Registriert: 5. Feb 2015 20:27
Typ: Z
Details: ohne ABS; Bj 2015
Wohnort: SBK

Re: Alternatives Federbein

#13 Beitrag von TS-Treiber » 30. Apr 2018 21:09

Bouncers hat geschrieben:
30. Apr 2018 19:06
@ts-treiber
Alle 15 000 eine überholhng? Ernsthaft? Das wär grob. Versuche Grad an ein TFX zu kommen.
Instandsetzung würde sich für Winter anbieten.
Bei Zweirad-Dietrich stand das Haus voller Sportenduros. Ich habe die 15Mm dann für mich auf diese Wettbewerbsmaschinen bezogen und war damit mit dieser Angabe fertig.
Bouncers hat geschrieben:
30. Apr 2018 19:06
Wonach müsste ich googeln wenn ich nach einer Fachwerkstatt für eine Revision Suche?
Wer ist denn Hersteller unserer Federbeine? Meine Garage ist ein paar Meter entfernt und heute bin ich nicht hingekommen. Danach sollte man ev. Tante google fragen.
Gruß Roland

Gott gab mir zwei Füße, einen zum Schalten und einen zum Bremsen! (Lucien Paul TTT 2017)

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 785
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Alternatives Federbein

#14 Beitrag von Grimmbart » 1. Mai 2018 12:48

Bouncers hat geschrieben:
30. Apr 2018 19:06
[da kann ich jetzt kein Wilbers einbauen das verkürzt ist. :cry:
Deswegen habe ich für dich das "schwedische Goldfederbein" = Öhlins als die beste aller Wahlen vorgeschlagen.
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

Bouncers
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 334
Registriert: 17. Nov 2013 17:49
Typ: Z
Details: 2008

Re: Alternatives Federbein

#15 Beitrag von Bouncers » 1. Mai 2018 15:22

Hallo an die Runde
wer hat ein Öhlins an einen bedürftigen XTZ Fahrer zu verschenken? :mrgreen:
Neee Scherz beiseite ;D (aber falls doch, ihr wisst wo ihr mit dem Ding hinmüsst :oops: )

Ich hab grad am Ausgleichsbehälter vom original Federbein ein Schrader Ventil entdeckt. (sitzt genau am unteren Ende des Behälters)
Weiß jemand für was das gut ist? Kan man da evtl doch das Ansprechverhalten einstellen???????
Ist das Ding schon jemanden aufgefallen? Nutzungshinweise?
PS:
Das WHB gibt zu dem Ventil nix her :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder