Fahrverbote...

Dies & Das
Nachricht
Autor
Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1887
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Fahrverbote...

#16 Beitrag von Stollentroll » 24. Jul 2020 14:03

Hallo Leute

Ich denke Mal, das wir in der Presse, dem Internet und den anderen Medien schon genug Unsinn über die Entstehung
und/ oder Verbreitung von Corona um die Ohren geblasen bekommen.

Bitte lasst es uns nicht hier im Forum vortführen. Wäre sehr Dankbar.

Gruß, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 974
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Fahrverbote...

#17 Beitrag von sushi » 24. Jul 2020 14:48

@Richard

Kleiner Tip, im Internet bei solchen Texten Smilies oder Ironie Hinweis setzen...
Sonst glaubt man womöglich noch, was du da geschrieben hast, denkst du auch.

Gruss sushi

P.S.
:ideee:
Wenn doch, noch ein Tip, glaube nicht alles was du denkst.
(Abgewandelt von "man soll nicht alles glauben was man irgendwo im www liest")
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

der XTXrider
Inventar
Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: 30. Jun 2012 21:47
Typ: X
Details: 2005er
Wohnort: Norderstedt

Re: Fahrverbote...

#18 Beitrag von der XTXrider » 29. Jul 2020 14:41

Ich glaube wir brauchen uns nicht darüber unterhalten, ob es einen Efekt hat Fahrverbote zu beschließen. Denn im Grunde verschiebt es das Problem und findet nicht die Lösung. Meiner Meinung nach, werden die Kravalltüten nicht verschwinden, weder im Auto noch am Motorrad. Sie sind nicht weg, sondern nur wo anders! Die Politik wird viel zu sehr von wirtschaftlichen Interessen (Lobbyismus) beeinflusst, um sich wirklich mit der Ursache zu beschäftigen. Offpic: man lausche den Worten bzw man achte auf den Satzbau der Politiker, wenn es um die Bewältigung der "Kriese " geht. Wie oft wird das Wort Wirtschaft und wie oft das Wort Gesundheit erwähnt. Bzw. an welcher Stelle steht es im Satz?

Also warum soll die Politik Gesetzte erlassen, die die Ursache für Emissionen verbietet und damit wirtschaftliche Konflikte eingehen, wenn sie doch das Problem so verschieben kann, dass es nach außen für die, die es belastet gut aussieht. Aber am Ende fahren sie auf anderen Straßen und machen immer noch den gleichen Krach.

So sehe ich das. Die Lösungsansätze die hier kamen sind viel zu unkomplex als das sie der Gesetzgeber umsetzen mag. Das einzige was wirklich funktionieren könnte wäre die Rücksicht!

In diesem Sinne, achtet aufeinander, redet miteinander und nicht übereinander :ja:
Ulli

geradeaus kann ja jeder...

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 974
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Fahrverbote...

#19 Beitrag von sushi » 30. Jul 2020 12:28

der XTXrider hat geschrieben:
29. Jul 2020 14:41
Das einzige was wirklich funktionieren könnte wäre die Rücksicht!
Hallo

Rücksicht nehmen kann leider nur wer sein Verhalten auch als Problem erkennt. :wink:

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

der XTXrider
Inventar
Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: 30. Jun 2012 21:47
Typ: X
Details: 2005er
Wohnort: Norderstedt

Re: Fahrverbote...

#20 Beitrag von der XTXrider » 2. Aug 2020 19:09

Das fängt aber bei den Herstellern an, wie zB Harley-Davidson, Ducati usw.. :ja:
Alles andere wurde ja schon erwähnt. :wink:
Ulli

geradeaus kann ja jeder...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder