Schutzkleidung rettet Leben

Dies & Das
Antworten
Nachricht
Autor
RalRam
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 161
Registriert: 16. Okt 2016 19:50
Typ: R
Details: 2007

Schutzkleidung rettet Leben

#1 Beitrag von RalRam » 19. Jul 2017 11:58

Hallo,


gerade bin ich mal über ein Foto gestolpert.
Es zeigt meine Schutzkleidung nachdem ich probiert habe, ob meine damalige GPZ1100 nicht doch ein Offroad Motorrad ist (Nein-Ist es nicht)

Das Zeugs, an dem ich nicht gespart habe hat mir meinen Popo gerettet.
Deswegen hier noch mal mein Plädoyer:

Zieht Euch gut an beim Mopped fahren.

Bild

Huch, link funzt nicht?
https://picload.org/view/rpwrrdaa/img_7613.jpg.html

Den Helm habe ich immer noch, als Mahnendes Etwas.
Die Stiefel benutze ich sogar wieder.

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 915
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Schutzkleidung rettet Leben

#2 Beitrag von cwimm95i » 19. Jul 2017 12:50

Ich war gestern auch mit Volllederkombi an der Tankstelle und wurde von zwei jungen 50ccm fahrern im Tanktop, kurzer Hose und irgendwelchen modernen Schlapfen gefragt wie schnell mein Motorrad geht...

Seines geht 105km/h mit Sportauspuff hat er mir dann stolz erzählt.

Ich hab daraufhin nur gemeint, das es auch mit 45km/h sehr lange weh tut wenn er da ohne Schutzkleidung runterfällt.

Aber richtig ernst genommen haben mich die nicht :?

Ich fahr immer mit Schutz und kann es auch nur allen andern empfehlen.

Grüße Chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

TS-Treiber
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 224
Registriert: 5. Feb 2015 20:27
Typ: Z
Details: ohne ABS; Bj 2015
Wohnort: SBK

Re: Schutzkleidung rettet Leben

#3 Beitrag von TS-Treiber » 19. Jul 2017 13:02

cwimm95i hat geschrieben:
19. Jul 2017 12:50
...... kurzer Hose und irgendwelchen modernen Schlapfen ...
Hatte ich auch mal probiert, Helmpflicht war noch nicht und ich wollte nur schnell noch was holen. Allerdings hatte das "Moped" schon 250ccm. Jaaa - ich bin noch da und habe keine bleibenden Schäden abbekommen. Seither nur noch mit kompletter Schutzkleidung - und wenn es nur zur Tanke gehen soll.

Achja: die Schutzkleidung hat auch schon ganze Arbeit leisten müssen, mit Extremtest des Klapphelms, Löcher in der Lederkluft und völlig zerflederten Handschuhen (Hände sind auch noch heil geblieben). Das war dann allerdings in Oschersleben auf der Rennstrecke :mrgreen:
Gruß Roland

Gott gab mir zwei Füße, einen zum Schalten und einen zum Bremsen! (Lucien Paul TTT 2017)

elbstrand
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 336
Registriert: 5. Apr 2011 11:28
Typ: Z
Details: ABS

Re: Schutzkleidung rettet Leben

#4 Beitrag von elbstrand » 19. Jul 2017 14:54

jetzt bin ich 53 und fahre motorrad seit beginn der zeit.

als jüngling hätte ich mir keine maß-schwabenleder-kombi, daytonas, held und arai/schuberth leisten können/wollen.

aber nur einmal in jeans die kurve falsch einschätzen und mit dem hintern bremsen hat gereicht, dann konnte und wollte ich es doch.

aber die alten reden ja immer schlau daher...

elbstrand
XL500S - CB750F - NT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - SPRINTST1050ABS - XT660ZATenere - Z900RS

der XTXrider
Inventar
Inventar
Beiträge: 2018
Registriert: 30. Jun 2012 21:47
Typ: X
Details: 2005er
Wohnort: Norderstedt

Re: Schutzkleidung rettet Leben

#5 Beitrag von der XTXrider » 19. Jul 2017 19:46

Ich habe noch zwei Narben aus meiner 80er Zeit, als ich mich in einer Linkskurve mit meiner DT lang gemacht habe. Von der Zeit an geht es nicht mehr ohne. Wie sagt man so schön, lernen durch Schmerz :ja: .

Und für die Stadt gibt es ja mittlerweile gute legere Schutzbekleidung. Da fällt mir ein ich muss noch einkaufen gehen... Stiefel und so :lach: sind ja weg
Ulli

geradeaus kann ja jeder...

california
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 353
Registriert: 2. Okt 2007 17:47
Typ: X
Details: 80.784 km
Wohnort: Erftstadt

Re: Schutzkleidung rettet Leben

#6 Beitrag von california » 20. Jul 2017 08:21

Und ich habe irgendwo noch ein Visier, das ähnlich verkratzt ist wie das obige.
Alerdings mit gelben "Schleifstreifen", denn der LKW in den
ich (vor ca. 15 Jahren) reingebrettert bin, war gelb.
Die Goretex-Klamotten hingen in Fetzen an mir runter.
Und die Schleifspuren an den Ellenbogen (verrutschte Protektoren)
sind heute noch zu sehen.
Seitdem bin auch ich PRO : Leder!

PS:
Hatte bislang drei schwerere Abflüge in meinem Leben.
Und ich meine Abflüge!
Ich hasse dieses Gefühl:
wenn man in der Luft schon denkt
"Oh Scheiße, ... Krankenhaus!"

Michael R.
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 221
Registriert: 21. Mär 2014 19:22
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: München

Re: Schutzkleidung rettet Leben

#7 Beitrag von Michael R. » 23. Jul 2017 13:27

Ich wundere mich eigentlich mehr über die vielen Leute, die nen Jethelm und ne Sonnenbrille fahren. Den ganzen Fliegenmist, den ich regelmäßig abwische will ich doch nicht im Gesicht haben. Ganz zu schweigen von den Kieselsteinen und sonstigen harten Gegenständen, die mir schon Macken in den Helm geballert haben. Da lassen sich von einer Ray-Ban wenig beeindrucken.

Ich bin manchmal auch ein leichtsinniger Idiot, aber letztlich einfach umzustimmen. Ein Foto in den Anfangstagen des Internet hat mich aber nachhaltig vom Integralhelm überzeugt. War ne Nahaufnahme von dem Typ, der mit dem Gesicht gebremst hat (wörtlich). Das Bild stammte aus der Notaufnahme und vom Gesicht war nichts mehr übrig bis auf die Augen. War absolut schockierend und überzeugend. Kann das Bild nicht mehr finden.
Der Integralhelm ist das eine, das Visier runter zu klappen (auch im Sommer) ist das andere. Dieses https://www.youtube.com/watch?v=4FCxwC-97YQnette Video hat mich davon überzeugt. Keine Sorge, es gibt kein Blut/Verletzten. Nur ein Idiot, der die Schutzwirkung von einem Motorradvisier mit einer krassen Zwille auf die Probe stellt.

Wenn Du die Jungs nachhaltig beeindrucken willst, versuche es mal mit ein bisschen Bild-/Filmmaterial.
Mir hat's gelangt...

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 559
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Schutzkleidung rettet Leben

#8 Beitrag von mfw » 23. Jul 2017 13:39

Ich hoffe ja immernoch dass wir den Darwinismus nicht gänzlich wegsozialisiert haben. Dann sortiert sich das schon von alleine aus. Leider spricht die empirische Wahrnehmung irgendwie dagegen.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

RalRam
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 161
Registriert: 16. Okt 2016 19:50
Typ: R
Details: 2007

Re: Schutzkleidung rettet Leben

#9 Beitrag von RalRam » 23. Jul 2017 15:13

Michael R. hat geschrieben:
23. Jul 2017 13:27
Ein Foto in den Anfangstagen des Internet hat mich aber nachhaltig vom Integralhelm überzeugt. War ne Nahaufnahme von dem Typ, der mit dem Gesicht gebremst hat (wörtlich). Das Bild stammte aus der Notaufnahme und vom Gesicht war nichts mehr übrig bis auf die Augen. War absolut schockierend und überzeugend.
Du meinst nicht zufällig 'Nothing comes between me and my Harley?', seinerzeit auf Rotten.com?


Ja das Bild war ziemlich plakativ :ideee:

Michael R.
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 221
Registriert: 21. Mär 2014 19:22
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: München

Re: Schutzkleidung rettet Leben

#10 Beitrag von Michael R. » 23. Jul 2017 15:55

doch. genau das.

Holger
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 519
Registriert: 16. Jan 2011 20:20
Typ: Keine XT
Details: MT 01
Wohnort: Oberbayern

Re: Schutzkleidung rettet Leben

#11 Beitrag von Holger » 23. Jul 2017 15:58

RalRam hat geschrieben:
19. Jul 2017 11:58
....Zieht Euch gut an beim Mopped fahren...
Sollte eigentlich schon jeder wissen.
Danke für deinen Hinweis....
Macht so viel Sinn, wie : "Vorsicht! der Kaffee ist heiss" (bei MD)
Weiß eigentlich auch jeder!

RalRam
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 161
Registriert: 16. Okt 2016 19:50
Typ: R
Details: 2007

Re: Schutzkleidung rettet Leben

#12 Beitrag von RalRam » 23. Jul 2017 16:50

Sollte man meinen.

Und dann stell Dich mal vor ein beliebiges größeres Cafe und gucke Dir die Moppedfahrer an.
Keine Handschuhe ist ja schon das Geringste, aber wenn die Leute dann sogar noch ein Kind hinten drauf haben, die bloss einen Helm aufhaben - Da möcht ich gern mal ein bissl diskutieren mit Denen.

robert
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 138
Registriert: 20. Mai 2012 11:24
Typ: Z

Re: Schutzkleidung rettet Leben

#13 Beitrag von robert » 24. Jul 2017 12:26

RalRam hat geschrieben:
23. Jul 2017 16:50
Da möcht ich gern mal ein bissl diskutieren mit Denen.

dann mach mal urlaub in italien und fang das diskutieren an ...
war letztes jahr am comer see. bei gefühlten 1 mio 2rädern, wo alle zur selben zeit auf der gasse rumturnen, hatte ich das gefühl dass wirklich absolut jeder, der zum obligaten helm auch noch stiefel, hose, jacke und handschuhe trägt - d. h. mich eingeschlossen - ein dt. nummernschild hat.
schutzklamotten trägt der italiener prinzipiell nur, wenn er panigale fährt. und das nichtr wg sicherheit, sondern weil er aussehen will wie der andrea dovizioso
die haben dort andere vorstellung von sicherheit. die grüßen zb prinzipiell nicht, weils gefährlich ist, die hand vom lenker zu nehmen (kann dann auch geld kosten).
aber oben auf dem stelvio haben dann auch die italiener zumindest mal jacken und handschuhe an. mitte september jedenfalls :-)

gigabass
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 245
Registriert: 28. Okt 2014 20:50
Typ: Z
Details: + SR 500
Wohnort: Ratingen

Re: Schutzkleidung rettet Leben

#14 Beitrag von gigabass » 25. Jul 2017 10:02

robert hat geschrieben:
24. Jul 2017 12:26
jeder, der zum obligaten helm auch noch stiefel, hose, jacke und handschuhe trägt - d. h. mich eingeschlossen - ein dt. nummernschild hat.
Das ist ungefähr so als wenn Du in Holland Fahrad fährst. Kann man in NL überhaupt Fahrradhelme kaufen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder