Wild West im Oberland

Dies & Das
Antworten
Nachricht
Autor
WOR-XT 8
Inventar
Inventar
Beiträge: 757
Registriert: 22. Jul 2014 14:31
Typ: Z
Details: BWC1
Wohnort: Wolfratshausen
Kontaktdaten:

Wild West im Oberland

#1 Beitrag von WOR-XT 8 » 17. Okt 2017 20:39

https://www.merkur.de/lokales/wolfratsh ... 77386.html

Schön langsam drehen alle durch...
Beste Grüße,
Bernd

______________________________
I can't believe it - that's why you fail

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 522
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Wild West im Oberland

#2 Beitrag von mfw » 17. Okt 2017 20:53

Gefährlicher Eingriff in den SV ist aber noch arg zurückhaltend, das kann man auch als versuchte Tötung interpretieren, mindestens jedoch gefährliche KV.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

WOR-XT 8
Inventar
Inventar
Beiträge: 757
Registriert: 22. Jul 2014 14:31
Typ: Z
Details: BWC1
Wohnort: Wolfratshausen
Kontaktdaten:

Re: Wild West im Oberland

#3 Beitrag von WOR-XT 8 » 17. Okt 2017 21:04

Ja, je oller - desto doller!

Hab hier noch was aus dem Merkur-Archiv von 2012 gefunden:

"Cherokee-Fahrer nimmt Arbeiter auf die Motorhaube – Krailling
Zu einer filmreifen Szene kam es am Donnerstagmittag in Krailling während einer Auseinandersetzung zwischen einem Pkw-Fahrer und einem Lkw-Fahrer, die für letzteren durchaus hätte schlimmer enden können.

Der 33-jähriger Lkw-Fahrer aus Grünwald wollte am 13.09.2012, gegen 12.45 Uhr, in der Bergstraße Betonsteine von der Ladefläche seines Fahrzeuges abladen. Als er gerade auf der Fahrbahn stand und den Spanngurt löste, passierte ein Cherokee-Fahrer die Stelle und touchierte dabei mit dem Außenspiegel des Fahrzeuges den Lkw-Fahrer am Ellenbogen. Darauf hielt der Cherokee-Fahrer an und forderte von dem 33-Jährigen eine Entschuldigung.

Nachdem dieser der Aufforderung nicht nachkam, holte der Cherokee-Fahrer eine Kamera aus seinem Fahrzeug und fotografierte den Arbeiter. Im Gegenzug notierte sich dieser das Kennzeichen vom Cherokee und stellte sich dabei unmittelbar vor den Pkw. Der Cherokee-Fahrer stieg daraufhin wieder ein und fuhr mit seinem Fahrzeug gegen die Knie des 33-Jährigen, der sich letztendlich nur noch mit einem Sprung auf die Motorhaube des Cherokee retten konnte, um schwerwiegenderen Verletzungen zu entgehen.

Doch damit nicht genug. Mit dem 33-Jährigen auf der Motorhaube fuhr der Cherokee-Fahrer weiter und „chauffierte“ den Arbeiter bis zur Bahnstraße nach Stockdorf. In seiner Not hatte sich der 33-Jährige an den Scheibenwischern des Pkw festgehalten, um nicht vom Fahrzeug geschleudert zu werden. Erst als der Cherokee-Lenker in der Bahnstraße verkehrsbedingt anhalten musste, konnte der 33-Jährige von der Motorhabue springen.

Unter Schock stehend überstand er mit zum Glück nur leichten Hautabschürfungen und Prellungen den unfreiwilligen Transport auf der Motorhaube des Cherokee. Dessen Fahrer fuhr auch danach einfach weiter, ohne sich um den Lkw-Fahrer zu kümmern.

Die unmittelbar darauf alarmierte Polizei konnte anhand des Kennzeichens den Cherokee-Fahrer, einen 75-Jährigen aus Gauting, kurze Zeit später ermitteln. Gegen den 75-Jährigen wird u. a. wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, gefährlicher Körperverletzung und Unfallflucht ermittelt. Sein Fahrzeug wurde sichergestellt."
Beste Grüße,
Bernd

______________________________
I can't believe it - that's why you fail

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4310
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Wild West im Oberland

#4 Beitrag von Mac » 17. Okt 2017 23:09

Immer diese Jeep Fahrer.
Alle kriminell!
SUV Besitzer würden so was kaum machen. SUV könnte Kratzer bekommen.


....Aaaalter, jetzt lese ich erst den Porsche Scheiß :wix:
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

california
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 353
Registriert: 2. Okt 2007 17:47
Typ: X
Details: 80.784 km
Wohnort: Erftstadt

Re: Wild West im Oberland

#5 Beitrag von california » 18. Okt 2017 06:58

Und das wird bestimmt noch schlimmer werden.
Da ist ja seit Jahren eine eindeutige Tendenz zu erkennen,
dass Teile der Bevölkerung immer weiter "abdrehen".
Die Menschen werden immer rücksichtsloser und aggressiver.
Danke Wirtschaft!
Danke Politik!

Selbst Hooligans ("Asis")hatten früher einen Ehrenkodex.
Heute treten auch die auf die am Boden Liegenden ein.

Wie sagte es der größte, und vor allem sympathischste (haha) Kanzler aller Zeiten:

1980: „Was wir brauchen, ist eine geistig-moralische Wende.“
1984: „Entscheidend ist, was hinten rauskommt.“
(Übersetzung: Der Weg ist vollkommen egal! Man muß mit allen Mitteln zum Erfolg/Profit/Macht kommen! Mit ALLEN!)

1999: „Ich habe nicht die Absicht, diese Spender zu nennen, weil ich ihnen mein Wort gegeben habe.“
2012: „Es war eine fantastische Zeit.“

Danke!
Hat super funktioniert.
Keiner traut dem Anderen mehr.
Viele kämpfen nur noch für sich,
und halten sich für den Mittelpunkt der Welt.

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4310
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Wild West im Oberland

#6 Beitrag von Mac » 18. Okt 2017 08:34

Auch so ein Gangster. Die juristische Aufarbeitung des Falls (1999) ist amüsant.
Mit so viel Milde brauchen Porsche oder Jeepfahrer allerdings nicht rechnen.
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 874
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Wild West im Oberland

#7 Beitrag von sushi » 18. Okt 2017 09:05

Mac hat geschrieben:
18. Okt 2017 08:34
Mit so viel Milde brauchen Porsche oder Jeepfahrer allerdings nicht rechnen.
Hallo

Was gibt sowas denn in D?

Gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 899
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: MJ 2008
Wohnort: Oberbayern

Re: Wild West im Oberland

#8 Beitrag von diekuh » 18. Okt 2017 19:11

sushi hat geschrieben:
18. Okt 2017 09:05

Was gibt sowas denn in D?

Gruss sushi
Ich vermute mal 1 Jahr Fahrrad und 30-60 Tagessätze. Bleibt abzuwarten wann es den ersten fall gibt, der als versuchte Tötung verurteilt wird. Beide Fälle sind alles andere als lustig. Ich finde sowas schlimmer als Steuerbetrug, für den Uli Höhnes immerhin im Knast war. Sowas sollte viel deutlicher bestraft werden. Beispiel gibts immerhin schon für die illegalen Autorennen.

VG
Roland

der XTXrider
Inventar
Inventar
Beiträge: 2001
Registriert: 30. Jun 2012 21:47
Typ: X
Details: 2005er
Wohnort: Norderstedt

Re: Wild West im Oberland

#9 Beitrag von der XTXrider » 19. Okt 2017 18:29

diekuh hat geschrieben:
18. Okt 2017 19:11
... Bleibt abzuwarten wann es den ersten fall gibt, der als versuchte Tötung verurteilt wird. Beide Fälle sind alles andere als lustig. Ich finde sowas schlimmer als Steuerbetrug, für den Uli Höhnes immerhin im Knast war. Sowas sollte viel deutlicher bestraft werden. Beispiel gibts immerhin schon für die illegalen Autorennen.

VG
Roland
In Hamburg auf der Reeperbahn gab es vorletztes Jahr so einen Fall. Muss mal gucken, wie der Fall verhandelt wurde. Auf jeden Fall wurde er als versuchtes Tötungsdelikt eingestufft.

Wen ich aber auch noch mit in die Riege der Rücksichtslosen aufnehmen möchte, sind Transporterfahrer. Die Subis, die für irgendwelche Paket- und Lieferdienste arbeiten. Mal schnell den Radfahrer überholen und den entgegenkommenden Motorradfahrer einfach mal nicht beachten und zum Bremsen zwingen. Vom Sicherheitsabstand will ich gar nicht reden... einfach mal bremsen und abbiegen in einem Zug. Natürlich ohne blinken... Tür aufreißen ohne in den Rückspiegel zu gucken usw...

Die Typen habe ich echt gefressen :evil:
Ulli

geradeaus kann ja jeder...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder