HardAlpiTour 2017

Dies & Das
Antworten
Nachricht
Autor
Il Solitario
Inventar
Inventar
Beiträge: 703
Registriert: 19. Jul 2012 06:50
Typ: Z
Details: MJ 2011
Wohnort: Kolbermoor - god's own country

HardAlpiTour 2017

#1 Beitrag von Il Solitario » 10. Jan 2018 00:54

N'Abend zusammen,

so, jetzt endlich: Die Rückmeldung zur letzten HAT. Team Nose Driller bestand, wie 2016, wieder aus Thomas (Blackworker), meinem Bruder Martin (kennt der ein oder andere vom Treffen im Erzgebirge) und mir.

Die Anreise erfolgte getrennt, Thomas auf eigener Achse, Martin und ich am Donnerstag mit Auto und Anhänger. Wir haben bei Pinerolo geparkt, das ist ca. 1 Stunde vom Ziel entfernt. Somit sollte danach die Abreise schneller gehen. Hier ein Bild vom ersten Espressi-Stop nach dem Brenner

Bild

Auf dem Weg von Pinerolo nach San Remo hat uns dann bei Cuneo der erste Regen erwischt, kurz drauf hat es gepisst was runter ging. So sind wir dann über Limone und Tende (durch den Tunnel) nach San Remo. Dort war wieder schönstes Sommerwetter...
Hier ein paar Impressionen, ist eine schöne kleine Stadt, mit etwas morbidem Charme

Bild

Bild

Bild


Freitag war dann die Einschreibung vor Ort, und Abends die Fahrerbesprechung im Casino von San Remo.

Bild


Der in der Mitte ist Corrado Capra, die Treibende Kraft hinter der HAT

Bild


Dahinter der T7 Prototyp

Bild


Am Samstag stieg die Spannung, insbesondere weil starker Regen angesagt war. Aber erstmal genießt man das Treiben vor dem Start. Es waren über 400 Starter, ein Teil war schon Abends auf die Extrem-Etappe gestartet.

Bild

Bild


Die Prominenz startet zuerst (Ex-Dakar-Teilnehmer usw.)

Bild

Dann ging es auch für uns los. Nach ca. 2 Stunden hatte uns der Regen erreicht, etwa bei Dolceaqua. Es wurde immer heftiger. Leider gab es durch die Überschwemmungen an diesem Wochenende auch Todesopfer in Ligurien.

Nach der ersten Pause im kleinen Dörfchen Pigna entschlossen wir uns, trotz des Wetters weiterzufahren. Jetzt ging es rauf auf die Grenzkammstraße (ein Stück des südlichen Teils). Die Sicht wurde auch immer schlechter. Oben haben wir einen Abzweig übersehen, und sind dann statt auf Schotter im Schlamm runtergefahren ins Tal ...
Im Tal dann weiter nach Tende zur nächsten Raststation. Denn Tende-Pass haben wir ausgelassen und sind durch den Tunnel nach Limone gefahren, wo es eine große Pausenstation gab. Da wir alle schon lange nass bis zum Sack und durchgefroren waren, entschlossen wir uns, für den Rest der Nacht ein Zimmer zu nehmen. Thomas hatte Glück und kam in der Nähe von Limone unter, Martin und ich fuhren etwas weiter zu einem kleinen Gasthof. So eine heiße Dusche ist schon was geiles. Am nächsten Morgen in die nassen Klamotten zu schlüpfen war dann wieder weniger anregend ...

Bild


Mit Thomas hatten wir als Treffpunkt die letzte Pausenstation vor der Assietta vereinbart, und wir kammen auch mit wenigen Minuten Abstand dort an.
Das Wetter hatte sich in der Nacht beruhigt, und es gab auch "Animation"

Bild


Frisch gestärkt ging es nun bei meist sonnigem Wetter rauf zur Assietta, und weiter nach Sestriere ins Ziel.

Bild

Bild

Bild


Ganz glücklich waren wir nicht, schließlich hatten wir einen guten Teil der Strecke auf der Straße umfahren. Aber ein Weiterfahren in der Nacht wäre in unserer Konstitution einfach zu gefährlich gewesen. Da muss man auch mal nein sagen können.

Ciao
Werner (der 2018 wieder mitmachen wird)
Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE


- Und ist's zum Single fahr'n zu kalt, dann trinken wir halt Single Malt

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 904
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: HardAlpiTour 2017

#2 Beitrag von Grimmbart » 10. Jan 2018 08:10

Danke für deinen Bericht, Werner! 2018 wird alles besser!

Klug entschieden, die Geschichte nicht übers Bein zu brechen und ein Zimmer zu nehmen. :top:
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

der XTXrider
Inventar
Inventar
Beiträge: 2018
Registriert: 30. Jun 2012 21:47
Typ: X
Details: 2005er
Wohnort: Norderstedt

Re: HardAlpiTour 2017

#3 Beitrag von der XTXrider » 10. Jan 2018 09:51

Auch von mir ein :top: .

Und irgendwie witzig ist es schon, das gerade in Dolceaqua der Regen eingesetzt hat :wink: (wenn man das mal wörtlich übersetzt)
Ulli

geradeaus kann ja jeder...

Il Solitario
Inventar
Inventar
Beiträge: 703
Registriert: 19. Jul 2012 06:50
Typ: Z
Details: MJ 2011
Wohnort: Kolbermoor - god's own country

Re: HardAlpiTour 2017

#4 Beitrag von Il Solitario » 12. Jan 2018 17:12

Grimmbart hat geschrieben:
10. Jan 2018 08:10
Klug entschieden, die Geschichte nicht übers Bein zu brechen und ein Zimmer zu nehmen.
Wir hätten es vielleicht noch erzwingen können, aber wir sind ja zum Spaß dabei, und der Spaß zu dem Zeitpunkt eindeutig ein Loch

der XTXrider hat geschrieben:
10. Jan 2018 09:51
Und irgendwie witzig ist es schon, das gerade in Dolceaqua der Regen eingesetzt hat :wink: (wenn man das mal wörtlich übersetzt)
Ja, hauptsache kein saurer Regen :mrgreen:

Ciao
Werner
Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE


- Und ist's zum Single fahr'n zu kalt, dann trinken wir halt Single Malt

blackworker
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 150
Registriert: 27. Mai 2013 14:25
Typ: Z

Re: HardAlpiTour 2017

#5 Beitrag von blackworker » 12. Jan 2018 17:19

Danke Werner, schön geschrieben!

Um das Ganze abzurunden auch noch ein paar Bilder von mir.

Bild
Ankunft Donnerstag Abend. Nochmal die untergehende Sonne am Strand genießen.

Bild
Startrampe war auch schon aufgebaut...

Bild
Hier gehts am Samstag langsam los. Früh die Discovery-Jungs, später dann die Classic-Leute (Veranstalter mit Mikrofon)

Bild

Bild
Kurz vor dem Start der Classic. Sogar ein paar 3-Räder waren dabei.

Dann 2 Stunden nach dem Start hat es dann geregnet, da hab ich wenig/garkeine Bilder mehr gemacht.

Die nächsten Bilder zeigen dann den nächsten Tag (Assietta)
Bild
Bild
Bild

Und zuletzt das Ziel!
Bild




Da könnte man meinen es hätte gar nicht geregnet :mrgreen:

blackworker
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 150
Registriert: 27. Mai 2013 14:25
Typ: Z

Re: HardAlpiTour 2017

#6 Beitrag von blackworker » 12. Jan 2018 17:22

Il Solitario hat geschrieben:
12. Jan 2018 17:12
Grimmbart hat geschrieben:
10. Jan 2018 08:10
Klug entschieden, die Geschichte nicht übers Bein zu brechen und ein Zimmer zu nehmen.
Wir hätten es vielleicht noch erzwingen können, aber wir sind ja zum Spaß dabei, und der Spaß zu dem Zeitpunkt eindeutig ein Loch

der XTXrider hat geschrieben:
10. Jan 2018 09:51
Und irgendwie witzig ist es schon, das gerade in Dolceaqua der Regen eingesetzt hat :wink: (wenn man das mal wörtlich übersetzt)
Ja, hauptsache kein saurer Regen :mrgreen:

Ciao
Werner
Also für mich war definitiv schluss. Auf dem nächsten Pass hätte ich meine Finger nicht mehr bewegen können. :oops:
(Das war keine Übertreibung)

Il Solitario
Inventar
Inventar
Beiträge: 703
Registriert: 19. Jul 2012 06:50
Typ: Z
Details: MJ 2011
Wohnort: Kolbermoor - god's own country

Re: HardAlpiTour 2017

#7 Beitrag von Il Solitario » 12. Jan 2018 17:49

Vor allem wäre es am nächsten Pass ziemlich kalt geworden, da sind es glaub ich so um die 2500 Meter über N.N.
Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE


- Und ist's zum Single fahr'n zu kalt, dann trinken wir halt Single Malt

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 904
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: HardAlpiTour 2017

#8 Beitrag von Grimmbart » 12. Jan 2018 17:58

Auch :top: an Thomas Schwarzarbeiter
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

Lippe
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 403
Registriert: 24. Aug 2017 03:55
Typ: Z
Details: BMC
Wohnort: Zeulenroda
Kontaktdaten:

Re: HardAlpiTour 2017

#9 Beitrag von Lippe » 12. Jan 2018 18:01

Von mir auch! :top: :top:
Gruß Jens :fahr:

Regen? Mir egal! Wasser geht nur bis zur Haut! :supercool:

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 559
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: HardAlpiTour 2017

#10 Beitrag von mfw » 12. Jan 2018 18:07

Sieht auf jeden Fall sehr spaßig aus.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder