Griffheizung vs. Regler

Zubehör, Fahrzeugpflege, Schutzkleidung, Helme etc
Nachricht
Autor
X-Tune
Inventar
Inventar
Beiträge: 2536
Registriert: 26. Sep 2011 20:06
Typ: X

Re: Griffheizung vs. Regler

#16 Beitrag von X-Tune » 8. Mär 2016 22:33

In der Startphase ziehen Heizgriffe im Schnitt 30-40 Watt, dann die Hälfte und weniger.
Wo man die nun anschließt, ist völlig egal. Kabelquerschnitte, brennende XT...alles Quatsch.
diekuh hat geschrieben:Hab grad ein Ampere-Meter organisiert und schau, dass ich das Wochenende mal zum messen komme.
Kann man, muss man aber nicht. Einfach an einem geschalteten Plus anschließen, fertig.
Bei der Z bietet sich da der freie Stecker im Cockpit an. :)
diekuh hat geschrieben:
der XTXrider hat geschrieben:Ich bin raus :lach: :lach: :lach: , ich hab keine Ahnung von was ihr da redet :ideee: ...
Dito :shock:
Bild

:bia:

xam
Inventar
Inventar
Beiträge: 2123
Registriert: 7. Mär 2007 14:58
Typ: Keine XT
Details: verschiedenes
Wohnort: Berlin

Re: Griffheizung vs. Regler

#17 Beitrag von xam » 8. Mär 2016 22:54

Ach vergesst was ich geschrieben habe, so ganz kann ich das jetzt auch nichtmehr nachvollziehen. :lol:
Hab mich auf Arbeit so viel rumgeärgert und hatte sushis Teil falsch interpretiert. :roll:

Ich sag jetzt erstmal nichts mehr und gehe ins Bett...
Master Ooguay: “One often meets his destiny on the road he takes to avoid it.”

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 936
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: MJ 2008
Wohnort: Oberbayern

Re: Griffheizung vs. Regler

#18 Beitrag von diekuh » 13. Mär 2016 19:56

Servus,

heute bin ich endlich zur Montage von der Griffheizung gekommen. Ging relativ fix. Hab die Griffheizung und die Steckdose auf den freien Stecker im Cockpit geklemmt und bin mal 20 Kilometer bei 5 Grad Außentemperatur gefahren. Ein Traum :biggrin: Die Sicherung hat auch gehalten. Maximaltest mit voller Leistung der Griffheizung, Warnblinker, Bremse und Navi mehrfach bestanden.

VG
Roland
Mein youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCiJkTY ... LN2tA0vTtg Bild
Bild DRIFTIX user: Roland

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4364
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Griffheizung vs. Regler

#19 Beitrag von Mac » 13. Mär 2016 20:30

Jetzt will ich auch eine :(
Der März ist derzeit sau kalt u ich hab mein einziges Bike mit GHZ :cry: verkauft
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 936
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: MJ 2008
Wohnort: Oberbayern

Re: Griffheizung vs. Regler

#20 Beitrag von diekuh » 13. Mär 2016 20:43

Mac hat geschrieben:Jetzt will ich auch eine :(
Der März ist derzeit sau kalt u ich hab mein einziges Bike mit GHZ :cry: verkauft
Sind noch im Angebot: https://www.louis.de/artikel/saito-heiz ... r=10032964
Aber den Kleber brauchst auch noch, und ein paar spritzer Bremsenreiniger, damit Du die alten Dinger runter bekommst.

VG
Roland
Mein youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCiJkTY ... LN2tA0vTtg Bild
Bild DRIFTIX user: Roland

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4364
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Griffheizung vs. Regler

#21 Beitrag von Mac » 13. Mär 2016 21:09

Hm :ideee:
aber sicher sind die schwerer als die originalen. Da geht mir das Gewicht ja wieder hoch :?
;D
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

thund3rbird

Re: Griffheizung vs. Regler

#22 Beitrag von thund3rbird » 13. Mär 2016 21:31

Für die Alten brauchts nur einen Cutter. :mrgreen:

Überleg auch noch, die schon ewig rumliegenden Heizer draufzubasteln. Mag aber meine Moosgummis auch recht gern...

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 936
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: MJ 2008
Wohnort: Oberbayern

Re: Griffheizung vs. Regler

#23 Beitrag von diekuh » 15. Okt 2016 19:58

Servus,

es gibt was neues von der Griffheizung, leider. Ich meine diese da: https://www.louis.de/artikel/saito-heiz ... r=10032964

Das ganze Jahr über hat die Griffheizung treu seinen Dienst getan und hat auch erstaunlich gut geheizt und ließ sich sehr gut regulieren.

Bis vor gut 2 Wochen. Nix ging mehr. Also, Verkleidung zerlegt (hab es alles sauber hinter den diversen Verkleidungsteilen versteckt) und durchgemessen. Strom ist da, nach dem Schalter ist nichts mehr. Kabel alles i.O. Kontakte alle sauber..... Louis angeschrieben, eine Woche ohne Reaktion :evil: Dann mal auf die Homepage die Artikelbewertungen angeschaut. Heuer waren eigentlich nur vernichtende Bewertungen drin, von mir dann auch gleich eine, weil so gehts ja auch nicht.
Dann am nächsten Arbeitstag freundliches Mail, es liegt ihnen keine Reklamation von mir vor (aha, also war ich wohl zu blöd zum email schreiben), aber sie senden mir gleich einen neuen Schalter (wo hab ich geschrieben, dass es der Schalter ist?!?!?!). Letztes Wochenende hab ich mir dann bei der Tour: viewtopic.php?f=5&t=17153 dafür die Griffel halb abgefroren. :evil: :twisted: :evil: :twisted:

Der Schalter war auch promt diese Tage in der Post. Alles montiert (was wieder eine scheiß Arbeit war, da ich einen Kabelbinderfetisch hab :wix: ) und nun macht die Griffheizung wieder was es soll. Bin gespannt wie Lange.

Fazit: Das nächste mal würde ich lieber ein paar € mehr ausgeben, und dann dauerhaft warme Finger haben.

VG
Roland
Mein youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCiJkTY ... LN2tA0vTtg Bild
Bild DRIFTIX user: Roland

XT Berlin X
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 207
Registriert: 15. Mär 2012 22:30
Typ: X

Re: Griffheizung vs. Regler

#24 Beitrag von XT Berlin X » 24. Okt 2016 21:23

Man man man, die Bewertungen sind ja vernichtend bei Louis zu den Saitos Griffheizer. Gerade jetzt(Oktober) wo man sie benutzen möchte.
Ich wusste dass es immer wieder Probleme mit den Schaltern/Umschaltern gab, aber dass es so massiv ist verwundert mich echt :shock:

Zum Glück habe ich meinen "Off"/"On"/"In Reihe geschalten"-Schalter von der Daytona Griffheizung niemals ausgepackt und angeschaltet und habe mir stattdessen gleich eine Steuerung per PWM mittels Poti gekauft/gebaut.

Bisher hatte ich nur wegen meiner "billig"-Stecker aufgrund von korrosion Probleme, wenn man sich aber für paar Cent mehr gleich bessere Stecker holt und diese mit Polfett einschmiert hat man wohl niemals Probleme.

Achja den einzelnen Daytona Original Schalter im Neuzustand bin ich aufgrund der Nachfrage relativ schnell für den doppelten Preis der PWM losgeworden. Wer also keine Lust auf eine kalte Überraschung hat sollte wohl umbauen.

Eine steuerbare Konstantstromquelle(KSQ) statt der PWM wäre natürlich noch besser für die Heizgriffe, wer also eine KSQ kennt für bspw. 5A 12V-14V(Daytona) oder einen Bau/Schaltplan dazu findet kann sich gerne melden, ich bin noch nicht fündig geworden :?

aendu
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 59
Registriert: 3. Jun 2015 22:32
Typ: X

Re: Griffheizung vs. Regler

#25 Beitrag von aendu » 24. Okt 2016 21:58

Also ich habe die Oxford Heizgriffe mit dem 5Stufenschalter.
das Funktioniert prima. Da die Stufen jedoch sowieso nie ganz passen, muss ich dies zwischendurch wieder anpassen/umstellen.
Wichtig bei der Montage ist, das die Anschlusskabel nicht zu eng gebogen werden. Dann halten die auch lange, oder fast ewig.
An einem Motorrad waren dies Griffe 5 Jahre montiert, alles noch i.o. Habe aber das Motorrad verkauft vor 1.5Jahren verkauft.
Bin mir ziemlich sicher,dass die immer noch funktionieren.

Rehtronik
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 36
Registriert: 16. Feb 2010 20:08
Typ: Z

Re: Griffheizung vs. Regler

#26 Beitrag von Rehtronik » 26. Okt 2016 21:20

Moin

Ich habe mir aus 12V Heizpatronen für 3D Drucker, Heizpatronen für den Original Lenker selber gebaut. Dazu eine PWM Steuerung mit einen Attiny13 welche mir 6 Stufen ermöglicht, Anzeige erfolgt über zwei zweifarbige LEDs.

Bild

Heizpatronen eingeklebt in Alu Adapter für den original Lenker.

Bild

Leitung werden in der Lenkermitte heraus geführt.

Bild

Mit den eingeschraubten Lenkgewichten werden gleichzeitig die Alu Adapter fixiert im Lenker.

Bild

Die Attiny13 Steuerung, kann für jeden x beliebigen Heizgriff benutzt werden.

Bild

Taster und die beiden LEDs für die Anzeige der Schaltstufen plus Steuerung elegant links in der Seitenverkleidung versenkt.

Materialkosten ca 15 Euro und seit April 2915 ohne Probleme im Einsatz, wenn man Lust auf basteln hat.

http://rehoiler.blogspot.de/2015/03/danke-horst.html

http://rehoiler.blogspot.de/2015/04/aufgeraumt.html
The Future of Rehburg
http://www.rehtronik.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder