Stiefelfrage

Zubehör, Fahrzeugpflege, Schutzkleidung, Helme etc
Antworten
Nachricht
Autor
Rg70
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 1
Registriert: 14. Jun 2016 09:01
Typ: Z

Stiefelfrage

#1 Beitrag von Rg70 » 14. Jun 2016 09:07

Hallo :)

Hattet Ihr schon Erfahrungen mit solchen Stiefeln ? Finde sehr sehr ansprechend :)

http://www.ridestore.de/fox-instinct-st ... ht-blue-13

LG ROBIN :)

snark
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 488
Registriert: 22. Mai 2015 11:37
Typ: R
Details: BJ 2014
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Stiefelfrage

#2 Beitrag von snark » 14. Jun 2016 09:22

Die wären mir zu martialisch und zu teuer, ausserdem finde ich sehen die aus wie Prothesen :juggle:

Um auf deine Frage zurückzukommen, nee, habe ich keine Erfahrungen mit gemacht.

snark
Getretener Quark wird breit, nicht stark. Goethe

thund3rbird

Re: Stiefelfrage

#3 Beitrag von thund3rbird » 14. Jun 2016 09:49

Kommt drauf an....

willst du richtig offroad unterwegs sein? Dort wo du gegen Felsen schlagen kannst, andererseits nicht weit laufen musst.
...dann ist aber auch die Z das falsche Gefährt....
Solche Stiefel sind super sicher und sau unbequem. Wenn man sie mit Tourenstiefeln vergleicht.

Fährst du viel Dreck? Ja

el.locko
Inventar
Inventar
Beiträge: 4654
Registriert: 14. Jun 2008 13:58
Typ: Keine XT
Details: BMW
Wohnort: Edelsfeld
Kontaktdaten:

Re: Stiefelfrage

#4 Beitrag von el.locko » 14. Jun 2016 16:45

Stimmt gar nicht.
Das Gelenk macht die Stiefel super bequem. Man kann damit auch leichter laufen als mit normalen Crossstiefeln.
Ich hab welche von Acerbis:
http://www.motoin.de/Bekleidung/Stiefel ... GwodKJkJ7g
Die sind deutlich günstiger.
Einziger Nachteil ist, dass man sie öfter putzen muss. Dreck im Gelenk führt zu quitschen. :mrgreen:
Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit.

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 921
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Stiefelfrage

#5 Beitrag von fartox » 14. Jun 2016 17:17

Das ist meiner Meinung nach Werbung.

wer meldet sich in einem Motorradforum an, postet sofort einen link für einen Stiefel?!

mfg
jan
Bad ideas make the best memories!

snark
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 488
Registriert: 22. Mai 2015 11:37
Typ: R
Details: BJ 2014
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Stiefelfrage

#6 Beitrag von snark » 14. Jun 2016 18:25

@jan

Guter Einwand, da könntest Du richtig liegen.
@el.locko
Die Teile von Acerbis liegen wenigstens in einer vernünftigen preislichen Größenordnung.

snark
Getretener Quark wird breit, nicht stark. Goethe

Dieter
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 183
Registriert: 8. Sep 2013 17:05
Typ: X
Details: 05er

Re: Stiefelfrage

#7 Beitrag von Dieter » 14. Jun 2016 21:12

fartox hat geschrieben:Das ist meiner Meinung nach Werbung.

wer meldet sich in einem Motorradforum an, postet sofort einen link für einen Stiefel?!

mfg
jan

In der hässlichen Farbe kauf die doch ernsthaft niemand für den Preis.

@rg, gefällt dir die Farbe so sehr? :D

Harrysteinfurt
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 10
Registriert: 21. Feb 2016 21:57
Typ: R
Details: 2014
Wohnort: 48565 Steinfurt

Re: Stiefelfrage

#8 Beitrag von Harrysteinfurt » 21. Jun 2016 20:56

Also ich trage seit ca. 3 Jahren die Daytona Trans Open GTX Stiefel.

Sind zwar mit knapp 400 € nicht ganz billig, aber meiner Meinung nach, ihr Geld wert. Auch nach Stunden Regenfahrt absolut dicht. Wenn man zu Fuß unterwegs ist (Stadtbesichtigung o.ä.) sind diese Stiefel unheimlich bequem und nicht so klobig wie manche "Plastiktreter" in denen einem nach 10 Minuten die Füße schmerzen!

Die Stiefel werden in Deutschland gefertigt! Auch nach Jahren besohlt oder repariert die Firma die Dinger wenn es mal nötig sein sollte. Also kein Wegwerfschrott, sondern bei entsprechender Pflege, eine Anschaffung fürs Leben.

DAS SAGT DIE FACHPRESSE:

67. Auszeichung für daytona®:
Trans Open GTX®: Empfehlung

Der „Tourenfahrer“ hat sich in der Ausgabe 6/2014 acht sogenannte Crossover-Stiefel angeschaut. Die Stiefel wurden zunächst hinsichtlich ihrer Sicherheits- und Komfortausstattung sowie der Verarbeitung beurteilt. Im praktischen Teil ging es dann um die Bewertung von Passform und Trage- bzw. Gehkomfort, um die Handhabung der Verschlüsse, die Qualität des Fußbetts etc. Außerdem wurden die Stiefel gewogen und vermessen. Der Trans Open GTX von daytona wurde mit einer Empfehlung ausgezeichnet.
Tourenfahrer/Juni 2014

65. Auszeichung für daytona®:
Trans Open GTX®: Empfehlung

Das Magazin "Motorradfahrer" sieht in Enduro-Stiefeln "Grenzgänger, die heute auf der Fernstraße und morgen auf dem Feldweg und selbst zu Fuß tauglich sein müssen". Deshalb wurden 8 Stiefel getestet. Der daytona® Trans Open GTX wurde mit einer "Empfehlung" ausgezeichnet. Fazit der Tester: "Passform/Komfort: sehr gut. Sicherheit: sehr gut. Dichtigkeitstest: bestanden. Verarbeitung: sehr gut."
Motorradfahrer/Dezember 2013


54. Auszeichung für daytona®:
Tourenfahrer empfiehlt den Trans Open GTX®

Die Redaktion des "Tourenfahrer" wollte wissen, welche Enduro-Stiefel für die Vierkampf im Gelände, im Wasser, auf der Straße und zu Fuß geeignet sind. Der Trans Open GTX von daytona® hat eine Empfehlung eingefahren. Fazit der Tester: "Die großflächigen Kunststoffverstärkungen bieten allzeit guten Schutz, ohne jemals den Tragekomfort zu stören. Obwohl der Stiefel Knöchel und Gelenke sehr gut stützt, ist der Lauf- und Abrollkomfort tadellos. Trotz der relativ geringen Profiltiefe ist die Sohle recht griffig. Der daytona ist eine rundum gelungene Mischung mit hohem Schutzfaktor".
Tourenfahrer/Juli 2010

47. Auszeichung für daytona®:
Trans Open GTX mit Empfehlung

"Für alles gewappnet" sieht die September-Ausgabe der Zeitschrift "Motorradfahrer" jene Biker, die mit den besten Endurostiefeln unterwegs sind. Ein Test sollte zeigen, welche das sind. Der daytona® Trans Open GTX wurde mit einer Empfehlung ausgezeichnet. Fazit: "Verarbeitung: sehr gut. Preis/Leistung: sehr gut. Herausragend bequemer Stiefel mit sehr gutem Sicherheitspaket, dessen Preis dem gebotenen angemessen erscheint."
Motorradfahrer/August 2008

42. Auszeichung für daytona®
Trans Open GTX setzt Maßstäbe

Für die Ausgabe April 2007 hat die Zeitschrift TOURENFAHRER wasserdichte Enduro-Stiefel getestet. Der Trans Open GTX von daytona® wurde dabei mit einer Empfehlung bedacht. Die Tester schreiben in ihrem Fazit: "daytonas Trans Open ist ein absoluter Klassiker, der sowohl beim Komfort, aber besonders auch beim Schutz noch immer Maßstäbe setzt. Gerade die großflächigen, aber niemals störend wirkenden Kunststoffschützer sorgen im Rahmen der aufwändigen Konstruktion für sicheres Vorankommen".
Tourenfahrer / April 2007

Konkurrenzlos

Die Zeitschrift „enduro abenteuer“ hat in der Ausgabe März 01-2004 aufgezeigt, dass die Füße und Beine beim Fahren im Gelände besonders gefährdet sind. 16 Stiefel wurden untersucht, inwieweit sie die Gefahren mindern können. Der Kommentar zum daytona® Trans Open GTX: „... ist als Endurostiefel konkurrenzlos. Zum Einen, weil er mit Gore-Tex-Membran die Füße trocken hält, zum Anderen, weil er eigentlich in einer anderen Liga spielt – in der Tourenstiefel-Klasse ... reintreten und wohlfühlen.“

Zudem hat „enduro abenteuer“ in der selben Ausgabe vier verschiedene Biker-Socken geprüft.
Fazit zu den daytona® Socken: „Super Passform; kratzt nicht; angenehmes Polster am Schienbein“
Enduro Abenteuer/März 2004

Preis / Leistung
Sehr gut!

Tourenfahrer / Juli 1998

Ich werde nicht von der o.g. Firma bezahlt o.ä.!

Harry

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder