Lederkombi Erfahrungen

Zubehör, Fahrzeugpflege, Schutzkleidung, Helme etc
Antworten
Nachricht
Autor
cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 909
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Lederkombi Erfahrungen

#1 Beitrag von cwimm95i » 15. Apr 2017 12:56

Hallo Gemeinde,

Bin bisher 10 Jahre mit Textilbekleidung gefahren und hatte bisher nur Stürze wie von einem Fahrrad, also nichts Weltbewegendes.

Hab mir am Wochenende bei Louis meine erste Lederkombi zugelegt inkl. Funktions Unterwäsche.

Vom Material her muss ich sagen, dass ich mich deutlich sicherer fühle. Hab mir auch gleich Hüft und Rückenprotektor dazugenommen.

Die Verkäuferin meinte das sich das Leder nach der Zeit an meinen Körper anpasst und etwas geschmeidiger wird.

momentan fühl ich mich noch ein klein wenig Bewegungseingeschränkt wenn ich Hose und Jacke verbinde.

Legt sich das wirklich nach der Zeit ?

Hab jetzt alle Lederstellen imprägniert und auch die Textilbelüftungsstellen im Schritt, den Kniekehlen, Achseln usw. mit dem dazu passenden Spray erstbehandelt.

Habt ihr Tipps für die Zukünftige Pflege für mich ?

Grüße Chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 504
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Lederkombi Erfahrungen

#2 Beitrag von mfw » 15. Apr 2017 13:25

Ja, die Lederkombis wachsen etwas mit.

Im gut sortierten Lederwarenhandel gibt es so Sprühfett für Glattleder. Das nehm ich nach dem Reinigen mit 08/15 Allesreiniger und Wasser. Aber Achtung vor der ersten Fahrt mal mit einen Küchentuch den Arsch nochmal abwischen und auch die Innenflächen der Handschuhe, sonst wird das sehr ungriffig auf den ersten 100km.

Es gibt auch Lederfett zum Auftragen. Mir ist das zu Zeitaufwendig, Pflegeergebnisse sind aber ebenfalls gut damit.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

der XTXrider
Inventar
Inventar
Beiträge: 1983
Registriert: 30. Jun 2012 21:47
Typ: X
Details: 2005er
Wohnort: Norderstedt

Re: Lederkombi Erfahrungen

#3 Beitrag von der XTXrider » 15. Apr 2017 18:05

Moin Chris,

Warmes Wasser und etwas Bienenwachs(fürs Leder), Inprgnierspray(für den Stoff) hast du ja.

Mit dem Warmen Wasser den Fliegendreck abwischen und zum Saisonbeginn und -ende einmal leicht einwachsen und fertig ist die Laube. Wenn du viel im Regen fährst , dann siehst du wann du nachfetten musst. Nämlich dann wenn der Regen nicht mehr abperllt.

So mache ich das zumindest immer und nach der ersten Saison ist auch das quitschen weg.
Ulli

geradeaus kann ja jeder...

sushi
Inventar
Inventar
Beiträge: 858
Registriert: 16. Apr 2011 00:23
Typ: Z
Details: 11D1 010 A EZ.2011
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Lederkombi Erfahrungen

#4 Beitrag von sushi » 15. Apr 2017 18:15

cwimm95i hat geschrieben:
15. Apr 2017 12:56
Legt sich das wirklich nach der Zeit ?
Hallo

Meine Erfahrung mit Leder ist, dass es mit der Zeit stark schrumpft, mir passt kein älteres Teil mehr. :roll:

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 504
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Lederkombi Erfahrungen

#5 Beitrag von mfw » 15. Apr 2017 18:56

Achso, das sollte man vielleicht nicht unerwähnt lassen: Leder ist NICHT WASSERDICHT. Lediglich wasserabweisend. D.h. in gut gefettet übersteht es mal ein paar Minuten Nieselregen. Starken oder andauernden Regen hält es nicht ab, dann wird es über kurz oder lang durchweichen.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 909
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Lederkombi Erfahrungen

#6 Beitrag von cwimm95i » 15. Apr 2017 19:05

Das habens mir beim Louis auch gesagt und dafür einen eigenen Leder imprägnierspray mitverkauft.

Der stinkt mal ein paar minuten sehr stark chemisch, verflüchtigt sich dann aber fast komplett.

Hoffentlich regnet es morgen nicht bei meiner ersten 160km fahrt mit der neuen kombi.

grüsse chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

california
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 353
Registriert: 2. Okt 2007 17:47
Typ: X
Details: 80.784 km
Wohnort: Erftstadt

Re: Lederkombi Erfahrungen

#7 Beitrag von california » 18. Apr 2017 07:41

Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit Sattelseife (aus dem Reitsport - zwecks Reinigung)
und Sattelfett (mit Bienenwachs).
Diesen ganzen Imprägnierkram kannst Du (mit hoher Wahrscheinlichkeit) in die
Tonne treten. Das hilft nur der Herstellerfirma.
Jedenfalls NICHT gegen Regen.
Oder überhaupt gegen Wasser. :biggrin:

RalRam
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 157
Registriert: 16. Okt 2016 19:50
Typ: R
Details: 2007

Re: Lederkombi Erfahrungen

#8 Beitrag von RalRam » 18. Apr 2017 09:11

@Sushi, komisch das kenne ich auch mit dem Leder, das Schrumpft ^^


Ansonsten: Spätestens an den Ampelphasen im Hochsommer bei 30°C produziert man genug eigenes Schmiemittel um die Kombi einzigartig und geschmeidig zu machen :-D
Irgendwann wenn man in seinem eigenen Schweiss schwimmt, entwickelt man seinen ganz eigenen Fetisch :-)

Ich habe auch Sattel-Öl genommen, das gibts im Reitsport und hat höchste Qualität bei moderaten Preisen - Ich behandel damit sogar alle 2 Jahre meine Wohnzimmercouchgarnitur.
Dass Das Leder großartig mitwächst hatte ich nicht, man fühlt sich immer ein wenig wie ein Ritter in Leder.

Vom Sicherheitsgefühl fand ich das immer grossartig, aber da ich auch auf Arbeit mit dem Mopped seinerzeit gefahren bin und Kundenkontakt habe, war das mit der Schwitzerei nicht tragbar, deswegen bin ich auf textil umgestiegen (Um festzustellen, dass es mit Textil nicht wirklich viel besser ist)

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4287
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Lederkombi Erfahrungen

#9 Beitrag von Mac » 21. Apr 2017 07:00

sushi hat geschrieben:
15. Apr 2017 18:15
cwimm95i hat geschrieben:
15. Apr 2017 12:56
Legt sich das wirklich nach der Zeit ?
Hallo

Meine Erfahrung mit Leder ist, dass es mit der Zeit stark schrumpft, mir passt kein älteres Teil mehr. :roll:

gruss sushi
:lol: sushi, Kalorien sind kleine Lebewesen, die nachts die Klamotten kleiner nähen...
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder