Gelbatterie

Zubehör, Fahrzeugpflege, Schutzkleidung, Helme etc
Nachricht
Autor
harry660
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 90
Registriert: 26. Apr 2011 10:16
Typ: X
Wohnort: Tirol

Gelbatterie

#1 Beitrag von harry660 » 9. Mär 2018 11:17

Hallo zusammen, da heuer für mich der Kauf einer neuen Batterie ansteht, wollte ich fragen, ob ihr zufällig eine Gelbatterie empfehlen könnt...?
SG
Harry
Der mit der X tanzt

tulf
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 381
Registriert: 10. Apr 2014 14:54
Typ: Z
Details: 2013, DM04, 2 XT 500
Wohnort: Bonn

Re: Gelbatterie

#2 Beitrag von tulf » 9. Mär 2018 11:26

Hi,

das ist ja eine eher Motorrad-unspezifische Frage,
deswegen würde ich da Tests aus den Weiten des Internets bemühen.
vg Arnulf
:kleeblatt: -- knowmypoetry -- ?

outlaw55
Inventar
Inventar
Beiträge: 1081
Registriert: 30. Aug 2013 13:39
Typ: Keine XT
Details: MT09
Wohnort: Am Ende der Republik

Re: Gelbatterie

#3 Beitrag von outlaw55 » 9. Mär 2018 13:10

Warum das eine unspezifische Frage sein soll, kann ich nicht nachvollziehen?

Da ich selbst aber seit über 10 Jahren keine Batterie wechseln musste (habe die Maschinen vorher verkauft :wink: ), kann ich zum Thema nix beitragen.
Ich würde auch auf diverse Tests im Netz verweisen; da findet man einiges.
https://www.google.de/search?source=hp& ... 3R1M5XK6BU

Aber ich bin sicher, hier kommt noch was von anderen Kollegen.
Bild
___________________________
Wer länger lebt ist kürzer tot

Markus S.
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 239
Registriert: 26. Okt 2017 21:40
Typ: X
Details: 2007
Wohnort: Südpfalz

Re: Gelbatterie

#4 Beitrag von Markus S. » 9. Mär 2018 13:28

In meiner Speedy habe ich eine Gel von Louis drin, die teure in dem Verkaufssortiment. Von billigen Batterien rate ich generell ab, die halten von Morgen bis Mittag.
Wenn es keine Gel sein muß, ich habe sehr gute Erfahrungen mit den wartungsfreien Akkus von Yuasa und Bosch gemacht.
Gruß Markus

Aktueller Fuhrpark:
Triumph Speed Triple 1050 Bj.2010
Yamaha XT660X Bj.2007
Suzuki DL1000 V-Strom Bj.2004
Yamaha MT-09 Bj.2014

Bild

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 888
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Gelbatterie

#5 Beitrag von fartox » 11. Mär 2018 10:58

Schon mal über ne Lithium-Ionen-Batterie nachgedacht?

Ich hab die seit 1,5 Jahren drin und bin sehr zufrieden.
nicht teurer als ne Gel Batterie vom Louis und vieeeel leichter.

https://www.ebay.de/itm/JMT-Lithium-Ion ... Swx-9Wxcde


mfg
Jan
Bad ideas make the best memories!

Dieter
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 183
Registriert: 8. Sep 2013 17:05
Typ: X
Details: 05er

Re: Gelbatterie

#6 Beitrag von Dieter » 11. Mär 2018 12:12

Würde ich dir auch empfehlen. Lasse die auch im Winter seit Jahren eingebaut und angeschlossen, zieht also minimal Strom und Nachladen bisher nicht nötig im (milden) Winter. Sprang letztens sofort an :)
Ein paar Kilo Gewicht sparst du damit auch noch.

cbk
Inventar
Inventar
Beiträge: 1741
Registriert: 22. Mai 2008 19:43
Typ: Z
Wohnort: Kreis Herford

Re: Gelbatterie

#7 Beitrag von cbk » 11. Mär 2018 13:48

Wie sieht es bei den Lithium-Ionen-Akkus mit der Feuergefahr aus? Sind doch schon einige von abgefackelt, oder?

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 888
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Gelbatterie

#8 Beitrag von fartox » 11. Mär 2018 19:44

Es sind ja auch schon einige Handys Abgefackelt, aber würdest du da Blei Akkus rein tun? :mrgreen:

Spass bei seite, Ich würde mir da keine großen gedanken machen, werden ja inzwischen überall eingesetzt.
Solange du sie nicht irgendwie mit einem falschen Ladegerät überlädst sollte da nix passieren.

mfg
jan
Bad ideas make the best memories!

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 511
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Gelbatterie

#9 Beitrag von mfw » 11. Mär 2018 21:15

LiIon kann ich auch nur empfehlen, hat gestern den schweren V4 mühelos angeworfen nach 5 Monaten Standzeit.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

gigabass
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 220
Registriert: 28. Okt 2014 20:50
Typ: Z
Details: + SR 500
Wohnort: Ratingen

Re: Gelbatterie

#10 Beitrag von gigabass » 13. Mär 2018 11:54

Wenn du im Winter fährst und keine beheizte Garage hast würde ich das mit der Lithium Batterie sein lassen.
Ich hab seit letztem Frühjar eine drin, solange es nicht rattenkalt ist ist auch alles super, aber bei den Minustemperaturen letztens hat sie mich stehen lassen.

pitts-333
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 309
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Gelbatterie

#11 Beitrag von pitts-333 » 13. Mär 2018 13:47

lipo sind klasse ,.....im rc-modellbau wo sie ständig gefordert werden
fürs moped , nur wenn du geld zum fenster rauswerfen willst , sie kann nicht mehr als jede gel- , wartungsarme batterie/akku
habe etliche lipos in meinen rc-modellflugzeugen , brechen im winter ( temperaturen unter 10grad) schnell mit ihrer leistung zusammen , wenn ich bei den temperaturen fliegen gehe , nehme ich alte nica-akkus , die sind zwar schwerer , halten aber die leistung konstant
deshalb fürs moped auch nur normale batterien/akkus
1. preislich günstiger
2. robuster
3. kannste auch mal tiefentladen

für den lipo spricht eigentlich nur das geringere gewicht ........
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

Grimmbart
Inventar
Inventar
Beiträge: 813
Registriert: 6. Nov 2016 20:27
Typ: R
Details: 08
Wohnort: Da unten irgendwo

Re: Gelbatterie

#12 Beitrag von Grimmbart » 13. Mär 2018 13:58

pitts-333 hat geschrieben:
13. Mär 2018 13:47
für den lipo spricht eigentlich nur das geringere gewicht ........
Um wieviel Gramm geht es? Das ist doch alles Humbug. Wenn der Akku einige Jahre hält und die Möhre zuverlässig anwirft, ist doch das Wichtigste erreicht?
Viele Grüße
Peter

Mach mit!
XT-Challenge http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17690
XT-Challenge - der Aufkleber http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=17848
XT-Challenge - Herausforderung angenommen: http://xt-660.de/viewtopic.php?f=5&t=18064

pitts-333
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 309
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Gelbatterie

#13 Beitrag von pitts-333 » 13. Mär 2018 16:55

ist eigentlich irrelevant , außer du willst im gelände motocross-einlagen ohne ende machen :?

lipo für die xt ca. o,7kg , 12v , 3ah , kaltstartstrom 145 ah , ab 65,--€ nach oben offen

gel für die xt ca. 3,0kg , 12v , 8ah , kaltstartstrom 90 ah , ab 18,-- für 35,--€ kriegste schon ne markenakku , der muß aber nicht besser sein als das teil für 18,--€

heißt das selbe wie beim modellflug kurzzeitig viel power und dann ende ! außer man vergrößert die ah-stundenzahl - aber dann geht das gewicht wieder hoch !

dann lieber nur 90ah und man kann ein paar mal orgeln wenn der bock nicht will , mit dem lipo hast du max. 4 versuche - dann ist ende !!!
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 511
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Gelbatterie

#14 Beitrag von mfw » 13. Mär 2018 18:18

Um die Verwirrung zu komplettieren. LiPo != LiIon
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

pitts-333
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 309
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Gelbatterie

#15 Beitrag von pitts-333 » 13. Mär 2018 19:04

Ein Lithium-Polymer-Akkumulator (lipo) ist ein wiederaufladbarer Energiespeicher und eine Bauform des Lithium-Ionen-Akkus (lilon). (Wikipedia)
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder