Alternative Ruckdaempfer aus PU

Rund um die XT 660 X, R & Z
Nachricht
Autor
pitts-333
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 597
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Alternative Ruckdaempfer aus PU

#16 Beitrag von pitts-333 » 13. Apr 2019 20:57

fennek hat geschrieben:
13. Apr 2019 18:00
gute Erklärung, TS, danke; aber ich frage mich, warum von der ganzen XT-Saga, die XT660Z Tenere die einzige ist, mit diesem Problem. Wie schaut es eigentlich mit der R-Version aus? hat die das auch?
meine güte , was ein riiiiesenproblem !!! am besten die mopeds alle stilllegen oder verschrotten !! :ideee:

30,--€ alle 10.000km , ....und die bringen euch um ? dann gummistreifen rein und wenn nicht , eben zahlen , was soll`s !
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

manet4
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 88
Registriert: 26. Jan 2019 11:06
Typ: X
Details: 2005

Re: Alternative Ruckdaempfer aus PU

#17 Beitrag von manet4 » 13. Apr 2019 23:04

pitts-333 hat geschrieben:
13. Apr 2019 20:57
fennek hat geschrieben:
13. Apr 2019 18:00
gute Erklärung, TS, danke; aber ich frage mich, warum von der ganzen XT-Saga, die XT660Z Tenere die einzige ist, mit diesem Problem. Wie schaut es eigentlich mit der R-Version aus? hat die das auch?
meine güte , was ein riiiiesenproblem !!! am besten die mopeds alle stilllegen oder verschrotten !! :ideee:

30,--€ alle 10.000km , ....und die bringen euch um ? dann gummistreifen rein und wenn nicht , eben zahlen , was soll`s !
Überlege schon meine X wieder zu verkaufen, wird mir glaube ich doch zu teuer mit den Ruckdämpfern....

fennek
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 120
Registriert: 17. Dez 2015 19:11
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: Madrid

Re: Alternative Ruckdaempfer aus PU

#18 Beitrag von fennek » 13. Apr 2019 23:20

hier kosten sie 48.- aber darum sollte es nicht gehen hier, ich habe fertig

Tenere700
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 6
Registriert: 2. Mär 2019 18:18
Typ: Z
Details: 2019

Re: Alternative Ruckdaempfer aus PU

#19 Beitrag von Tenere700 » 13. Apr 2019 23:30

pitts-333 hat geschrieben:
13. Apr 2019 20:57
[meine güte , was ein riiiiesenproblem !!! am besten die mopeds alle stilllegen oder verschrotten !! :ideee:

30,--€ alle 10.000km , ....und die bringen euch um ? dann gummistreifen rein und wenn nicht , eben zahlen , was soll`s !
Warum net was besseres einbauen? Alles andere is Frickelkram. Die 30 Euro verfahr ich lieber als Sprit. Und 10000 halten die Ruckdämpfer der Z nicht mal.
Ich hatte die PU Dinger in meiner Z drin. Beste Investition ever.

Tenere700
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 6
Registriert: 2. Mär 2019 18:18
Typ: Z
Details: 2019

Re: Alternative Ruckdaempfer aus PU

#20 Beitrag von Tenere700 » 13. Apr 2019 23:46

Ich hoff man kann das unangemeldet lesen: https://www.xt660.com/showthread.php?t=21410

pitts-333
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 597
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Alternative Ruckdaempfer aus PU

#21 Beitrag von pitts-333 » 14. Apr 2019 00:54

kann man !
ganz interessant , und viel arbeit :D

werde lieber weiter die normalen rd verwenden mit gummistreifen ..........., habe gerade die reifen gewechselt , von scout auf tkc 80 , hatten etwas über 10.000km runter und der rd ebenso ! dank gummistreifeneinlage null verschleiß !!!
hatte ca. 3mm ( lkw schlauch , gibt es beim reifenfritzen für lau )dicke gummistreifen zusätzlich eingelegt , waren mit den rd fast verschweißt , konnte sie nur mit einer zange abziehen
habe die rd mit neuen gummistreifen wieder eingebaut !!! wie gesagt , bis auf 2 oder 3 angeschliffene noppen kein verschleiß !!!
die streifen haben wohl dann die richtige stärke , wenn man den kettenradträger nur mit viel geruckel , druck und geschaukel wieder reinbekommt .....
wie gesagt 10,000km +
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder