Stirbt bei Regen ab

Rund um die XT 660 X, R & Z
Antworten
Nachricht
Autor
Eisenbrecher
Mückenfänger
Mückenfänger
Beiträge: 1
Registriert: 4. Feb 2020 20:33
Typ: R

Stirbt bei Regen ab

#1 Beitrag von Eisenbrecher » 4. Feb 2020 21:01

Hallo an Alle,

ich hab ein Problem mit meiner xt 660r: wenn ich längere Zeit (etwa30 min) damit im Regen, bei niedrigen Geschwindigkeiten (10-60 km/h) fahre hat sie irgendwann Aussetzer, wenn man beschleunigen will und stirbt dann irgenwann ganz ab.
Wenn man dann wieder versucht sie zu starten, orgelt sie ewig lang, versucht dann ab und zu anzuspringen, hat auch mal Rückschläge durch den Luftfilter aus dem Ansaugtrackt und springt dann manchmal nach 5 min orgeln an, läuft dann aber auch nur 10 - 20 Sekunden (egal wie hoch man die Drehzahl hält).
Wenn man längere Zeit bei hohen Geschwindigkeiten (100 - 110 km/h) fährt hat sie kein Problem.
Und wenn ich sie dann ein paar Tage in der Garage stehen lasse, geht sie wieder einwandfrei, das heißt es kann kein Wasser im Tank sein.

Es ist wohl offensichtlich, dass das etwas mit der Elektrik zu tun hat, die erst nass werden kann wenn man langsam fährt aber meine Frage wäre was genau? Zündschloss?, Zündkabel?, Zündspule? oder doch was ganz Anderes?
Zündkerze ist neu, daran kann es nicht liegen. Die Lichtmaschine liefert auch 14,5 Volt, so wie es sein soll.

Ich bitte um Hilfe


LG V. Fichtl

DonAControllo
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 137
Registriert: 23. Jan 2018 16:06
Typ: R
Details: Bj 2004

Re: Stirbt bei Regen ab

#2 Beitrag von DonAControllo » 5. Feb 2020 07:31

Hab ein ähnliches Problem, nur meine geht nicht beim Fahren aus sondern springt nicht mehr an wenn sie im Regen draußen steht. Werd meine am Wochenende mal zerlegen und werd dir über meine Ergebnisse berichten, vl hilft es dir ja.

Oben bleiben
Max
Es gibt kein falsches Wetter, nur falsche Ausrüstung :mop:

HondaBiker
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 229
Registriert: 18. Jun 2009 11:09
Typ: R
Details: Honda CB1000R
Wohnort: Geestland
Kontaktdaten:

Re: Stirbt bei Regen ab

#3 Beitrag von HondaBiker » 5. Feb 2020 15:53

Moin Fichtl und willkommen im Forum!

Paul2
Inventar
Inventar
Beiträge: 1067
Registriert: 26. Mai 2009 21:30
Typ: Z
Details: DM02

Re: Stirbt bei Regen ab

#4 Beitrag von Paul2 » 5. Feb 2020 21:59

Eisenbrecher hat geschrieben:
4. Feb 2020 21:01
Zündkabel?, Zündspule? [...]
Ich bitte um Hilfe
Richtig, hier suchen :ja: !
Notteln (http://www.motorrad-oelmuehle.de/diesun ... sser17.htm), erst mal das lose Kabel festschrauben (wie ein Korkenzieher ;D ) oder den rissigen Zündstecker wechseln. HIer ist der zu 90 % Fehler versteckt :ja: !
Gruß Paul
Bild

robert
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 175
Registriert: 20. Mai 2012 11:24
Typ: Z

Re: Stirbt bei Regen ab

#5 Beitrag von robert » 7. Feb 2020 06:35

Und guck dir vielleicht auch mal kurz den Schalter vom Seitenständer an.

DonAControllo
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 137
Registriert: 23. Jan 2018 16:06
Typ: R
Details: Bj 2004

Re: Stirbt bei Regen ab

#6 Beitrag von DonAControllo » 13. Feb 2020 07:47

So alles durchgeschaut. Alles so wie es sein soll. Keine Ahnung wo das Problem lag und nachdem ich die Bedienungen in denen sie nicht mehr anspringt nicht nach machen kann( außer ich miete mir nen kühlraum inkl schneekanone) werd ich wohl auf den nächsten Winter warten müssen um den Wurm zu finden...

Oben bleiben
Max
Es gibt kein falsches Wetter, nur falsche Ausrüstung :mop:

Elwood1911
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 39
Registriert: 30. Jun 2011 02:36
Typ: X

Re: Stirbt bei Regen ab

#7 Beitrag von Elwood1911 » 14. Feb 2020 12:03

Hallo,
hatte ich auch mal bei meiner XT660X, Regen und das Ding geht aus. Ich habs als Masseproblem an der Zündspule ausgemacht. Da hab ich ein richtiges Massekabel verlegt, funktioniert. Ich kann jetzt einen Wasserschlauch mit fettem Wasserstrahl unter den Tank halten, die tuckert immer weiter. so schlimm bekommts kein Regen himn, seitdem auch keine Probleme mehr.
Gruß
Elwood

DonAControllo
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 137
Registriert: 23. Jan 2018 16:06
Typ: R
Details: Bj 2004

Re: Stirbt bei Regen ab

#8 Beitrag von DonAControllo » 15. Feb 2020 07:56

Hm bei Regen fährts eh brav, über Nacht draußen stehen bei Regen, bzw Schnee is aß problem. In da früh springt sie dann einfach nicht mehr an. Starter dreht quasi ins leere aber sie zündet das gemisch einfach nicht. Dann startet ma so lange bis der Fehlercode 46 kommt was heißt Batterie leer. Wenn ich sie aber mit nem Auto überbrück wenn die Batterie noch voll is springt sie nach n paar Sekunden an. Was noch mysteriöser ist wenns im Sommer regnet und sie steht draußen hat sie das Problem nicht....hat irg wer ne ahnung wie die XT den Kaltstart regelt? Hab Jetzt das Fahrer und Werkstatt Handbuch zweimal durch aber zu dem Thema net wirklich was gefunden
Es gibt kein falsches Wetter, nur falsche Ausrüstung :mop:

pitts-333
Inventar
Inventar
Beiträge: 758
Registriert: 30. Sep 2017 20:55
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: troisdorf

Re: Stirbt bei Regen ab

#9 Beitrag von pitts-333 » 15. Feb 2020 17:00

deine "X" ist ne frostbeule :lol: :lol: :lol: mein hund will bei regen auch nicht so richtig raus :lol: :lol: :lol:
ich bin der , der die Hand nicht zum Grüßen hebt :boese: :mop:

TS-Treiber
Benzinverbrauchsausrechner
Benzinverbrauchsausrechner
Beiträge: 264
Registriert: 5. Feb 2015 20:27
Typ: Z
Details: ohne ABS; Bj 2015
Wohnort: SBK

Re: Stirbt bei Regen ab

#10 Beitrag von TS-Treiber » 15. Feb 2020 18:26

DonAControllo hat geschrieben:
15. Feb 2020 07:56
Hm bei Regen fährts eh brav, über Nacht draußen stehen bei Regen, bzw Schnee is aß problem. In da früh springt sie dann einfach nicht mehr an. Starter dreht quasi ins leere aber sie zündet das gemisch einfach nicht. Dann startet ma so lange bis der Fehlercode 46 kommt was heißt Batterie leer. Wenn ich sie aber mit nem Auto überbrück wenn die Batterie noch voll is springt sie nach n paar Sekunden an. Was noch mysteriöser ist wenns im Sommer regnet und sie steht draußen hat sie das Problem nicht....hat irg wer ne ahnung wie die XT den Kaltstart regelt? Hab Jetzt das Fahrer und Werkstatt Handbuch zweimal durch aber zu dem Thema net wirklich was gefunden

Das riecht doch nach zu geringer Spannung an der CPU und/oder an der Zündung. Da bricht die Batteriespannung beim Starten zu weit ein und/oder auf dem Weg zu genannten Verbrauchern sind zu viele/große Übergangswiderstände durch verkeimte Kontakte, angebrochene Leitungen, zu kleine Kabelquerschnitte und.... Da kann man nur messen und sich durcharbeiten. :roll:
Gruß Roland

Gott gab mir zwei Füße, einen zum Schalten und einen zum Bremsen! (Lucien Paul TTT 2017)

Paul2
Inventar
Inventar
Beiträge: 1067
Registriert: 26. Mai 2009 21:30
Typ: Z
Details: DM02

Re: Stirbt bei Regen ab

#11 Beitrag von Paul2 » 15. Feb 2020 19:28

TS-Treiber hat geschrieben:
15. Feb 2020 18:26
Das riecht doch nach zu geringer Spannung an der CPU und/oder an der Zündung.
Ja, kann ich auch bestätigen! Auch möglich ist eine (gute) überbelastete Batterie: wenn du z.B. viele Abnehmer dran sind (Handy aufladen, Navi, Heizung etc.).
Gruß Paul
Bild

DonAControllo
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 137
Registriert: 23. Jan 2018 16:06
Typ: R
Details: Bj 2004

Re: Stirbt bei Regen ab

#12 Beitrag von DonAControllo » 15. Feb 2020 19:41

Hm jo Batterie Spannung is gemessen und bricht auf ca 10 runter, also kanns nur irg wo zwischen drinn sein. Verbraucher hängen nur 2 drann, eine bordsteckdose die eig nicht benutzt wird und das garmin, das wird aber meistens erst rauf geklickt wenn der Motor schon läuft..... Naja bald ist eh 80. 000 Service fällig da muss der Tank sowieso runter und dann geht die messerei los
Es gibt kein falsches Wetter, nur falsche Ausrüstung :mop:

InkaJoe
Inventar
Inventar
Beiträge: 4078
Registriert: 2. Jan 2009 16:03
Typ: R
Wohnort: Lima, Peru

Re: Stirbt bei Regen ab

#13 Beitrag von InkaJoe » 16. Feb 2020 00:42

DonAControllo hat geschrieben:
15. Feb 2020 07:56
Was noch mysteriöser ist wenns im Sommer regnet und sie steht draußen hat sie das Problem nicht....hat irg wer ne ahnung wie die XT den Kaltstart regelt? Hab Jetzt das Fahrer und Werkstatt Handbuch zweimal durch aber zu dem Thema net wirklich was gefunden
Unter dem TPS sind 2 Schlaeuchlein angeschlossen, die mit dem Kuehlkreislauf verbunden sind.
Das sollte die Kaltstartvorrichtung sein. Also unterm Drosselkoerper verschraubt.
das war bei meiner mal zugerostet, da ging kaltstartmaessig auch nix mehr.

Habe dann die ganze EInheit getauscht (hat man ja irgendwo in der Garage rumliegen... ;D )und gut war¨s.

Viel ERfolg,
salu2,
Joe
Gruss und allzeit beulenfreie Fahrt!

"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben".
Alexander von Humboldt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder