Geräusch ohne Last bei ca. 80km/h

Rund um die XT 660 X, R & Z
Antworten
Nachricht
Autor
Pellectronic
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 35
Registriert: 21. Jul 2013 22:04
Typ: X
Wohnort: Schweiz

Geräusch ohne Last bei ca. 80km/h

#1 Beitrag von Pellectronic » 20. Mär 2020 17:01

Hey Leute

ich hoffe das Thema ist am richtigen Ort. Mit der Suche habe ich nichts gefunden.
Ich fahre eine XT660X aus 2013, 30'000km ohne irgendwas ausser Ölwechsel und Reifen. Jetzt habe ich diesen Winter so ziemlich alles erneuert was geht an Verschleissteilen. Von Bremsbelägen über Federbein, Federn in der Gabel, Kettenkit etc.
Jetzt war ich heute das erste Mal fahren, alles tiptop bis auf ein lautes "surren" das auftaucht wenn ich ohne Last den Bereich 85-75km/h erreiche. Egal ob 3./4. oder 5. Gang. Beim Beschleunigen kein Geräusch, nur beim "wieder runterkommen". Und wenn ich die Kupplung ziehe ist das Geräusch komplett weg. Ich werd nicht schlau, denn wenn ich die Kupplung ziehe bewegt sich ja immer noch sehr viel vom ganzen Antriebsstrang. Und es ist wirklich immer bei genau diesen etwa 10km/h Geschwindigkeitsbereich, und da der Gang egal ist, ist es nicht Drehzahlabhängig. Ach ja, das surren hört sich an als komme es vom Motor/Getriebe.

Gruss aus der Schweiz

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1866
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Geräusch ohne Last bei ca. 80km/h

#2 Beitrag von Stollentroll » 20. Mär 2020 17:49

Hallo in die Schweiz.

Das klingt so, als wenn du irgendetwas, das du gelöst hast, nicht wieder festgezogen hättest.

Lose Teile haben oft die Angewohnheit, bei bestimmten Frequenzen ( Drehzahlen ) in Schwingung zu geraten.Dann Dröhnen sie.
Das ist unabhängig vom Gang. Wenn du dann die Kupplung ziehst, fällt die Drehzahl schlagartig ab, das Dröhnen hört auf.

Ich tippe mal auf ein grösseres Teil.Motorschutzwanne.Tankbefestigung. Oder irgendwelche Führungsbuchsen von den Gabelfedern.
Zie noch mal alles nach.Auch wenn du glaubst, du hättest schon alles festgezogen.
Man sollte nicht alles glauben,was man denkt. :D

Gruß, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1866
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Geräusch ohne Last bei ca. 80km/h

#3 Beitrag von Stollentroll » 20. Mär 2020 17:50

Hallo in die Schweiz.

Das klingt so, als wenn du irgendetwas, das du gelöst hast, nicht wieder festgezogen hättest.

Lose Teile haben oft die Angewohnheit, bei bestimmten Frequenzen ( Drehzahlen ) in Schwingung zu geraten.Dann Dröhnen sie.
Das ist unabhängig vom Gang. Wenn du dann die Kupplung ziehst, fällt die Drehzahl schlagartig ab, das Dröhnen hört auf.

Ich tippe mal auf ein grösseres Teil.Motorschutzwanne.Tankbefestigung. Oder irgendwelche Führungsbuchsen von den Gabelfedern.
Zie noch mal alles nach.Auch wenn du denkst, du hättest schon alles festgezogen.
Man sollte nicht alles glauben,was man denkt. :D

Gruß, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

Markus S.
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 399
Registriert: 26. Okt 2017 21:40
Typ: X
Details: 2007
Wohnort: Südpfalz

Re: Geräusch ohne Last bei ca. 80km/h

#4 Beitrag von Markus S. » 23. Mär 2020 08:59

Wie oft ich schon die Kettenrollen surren und jaulen gehört habe und dachte was ist denn jetzt los, kann ich nicht mehr zählen.
Gerade nach Umbauten am Fahrwerk, weil man ja auch die Höhe ändert und die Schwinge ganz anders da steht.
Bei meiner alten DR650 SuMo verbaute ich hinten eine andere Feder und jedesmal beim abbremsen Richtung Stillstand hatte
ich ein extremes surren, bis ich mal dahinter kam das ich mir fast die untere Rolle ins Nirvana geschossen hätte, dauerte eine
Zeit. Abhilfe sorgte dann dauerhaft ein Schleifschuhbegrenzer, wie ihn KTM verwendet.
Natürlich kann es bei dir auch was anderes sein, wie z.B. eine zu stramme Kette oder doch etwas im Maschinenraum,
das ist auf die Distanz immer schwer zu sagen.
Und lasse dich nicht von der Überlegung irreleiten "wenn ich die Kupplung ziehe ist es weg, es kann nicht das Kettenkit sein"!
Das ist falsch, denn man nimmt den Zug raus und die Kette verhält sich anders wie von einem Ritzel angetrieben.
Meist enstehen solche Geräusche wenn Ketten zu stramm oder zu lose sind, ausgeschlagen, ungleichmäßig gelängt und/oder furztrocken
sind. Extreme Höher- oder Tieferlegungen tun ihr Übriges, die Kette schleift kräftig irgendwo drüber oder entlang.
Hebe die Maschine komplett aus den Federn und schaue nach das die Kette mit Spiel läuft und nirgendwo extrem schleift, dann wiederhole
das wenn du die Maschine voll in die Federn gedrückt hast. Dabei sollte man auch das Maximale testen und die Vollbremsung simulieren...
vorne ganz reindrücken und hinten komplett entlasten. Da hat es bei allen Enduros/SuMos die ich bisher gefahren bin oder umgebaut habe,
die meisten Geräusche gegeben.

Gruß Markus
Aktueller Fuhrpark:
Triumph Tiger 1050 Bj.2010
Yamaha XT660X Bj.2006
Yamaha MT-09 Bj.2014
Honda FMX 650 Bj.2006

Bild

Pellectronic
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 35
Registriert: 21. Jul 2013 22:04
Typ: X
Wohnort: Schweiz

Re: Geräusch ohne Last bei ca. 80km/h

#5 Beitrag von Pellectronic » 23. Mär 2020 11:22

hey zusammen

danke für eure Vorschläge. Es war die minimale Höherlegung schuld. Habe leicht kürzere Zugstreben verbaut, jetzt wieder original und alles ist gut. Das surren bei den 80km/h war wirklich sehr laut.

Danke!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder