Kilometerkönige bei Yamaha...

Rund um die XT 660 X, R & Z
Antworten
Nachricht
Autor
Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 682
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Kilometerkönige bei Yamaha...

#1 Beitrag von Franki » 9. Sep 2014 12:39

Hi,

ist die 660z unten links einer von hier? http://www.yamaha-motor.eu/de/informati ... lerie.aspx

Wo sind denn die anderen "Könige" :lol:

Grüße
Franki

thund3rbird

Re: Kilometerkönige bei Yamaha...

#2 Beitrag von thund3rbird » 9. Sep 2014 12:45

Ich geh davon aus, dass es ein "Gewesener" aus WÜ von hier ist.

Die anderen von hier wußten von vornherein, dass Fahrleistungen mit +- 100TKM nur ein mildes Lächeln der wahren Kilometerfresser auf ihren 4-Zylindern hervorrufen.

Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 682
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: Kilometerkönige bei Yamaha...

#3 Beitrag von Franki » 9. Sep 2014 12:54

bei den Afrikanern (XRV750, Zweizylinder) sind 517.000 Kilometer zu toppen :oops:

cbk
Inventar
Inventar
Beiträge: 1741
Registriert: 22. Mai 2008 19:43
Typ: Z
Wohnort: Kreis Herford

Re: Kilometerkönige bei Yamaha...

#4 Beitrag von cbk » 9. Sep 2014 12:55

Franki hat geschrieben:Hi,
ist die 660z unten links einer von hier? http://www.yamaha-motor.eu/de/informati ... lerie.aspx
Den Spruch auf der Seite finde ich genial: "Die zusammengefasst über 4,5 Millionen Kilometer sprechen eine deutliche Sprache und unterstreichen die Qualität und Zuverlässigkeit der Yamaha Motorräder."

Als ob die km-Leistung etwas über die Qualität und Zuverlässigkeit aussagt. Ich kann auch ein unzuverlässiges Fahrzeug auf 1 Mio. km treiben, muß nur entsprechend ewig reparieren. :mrgreen:
Mit dem zehnten Austauschmotor, dem dritten Rahmen und der vierten Gabel kommt man auch verdammt weit. Da ist dann am Ende zwar nur noch das Typenschild original, aber egal. :lach:

readonly

Re: Kilometerkönige bei Yamaha...

#5 Beitrag von readonly » 9. Sep 2014 14:47

Franki hat geschrieben:bei den Afrikanern (XRV750, Zweizylinder) sind 517.000 Kilometer zu toppen :oops:
Und? Der wievielte Austauschmotor mag das wohl sein?

Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 682
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: Kilometerkönige bei Yamaha...

#6 Beitrag von Franki » 9. Sep 2014 15:00

ist dokumentiert: der zweite nach 262.000 Kilometern. Aber auch nur, weil die Schaltgabeln im Getriebe nicht mehr sauber griffen...

readonly

Re: Kilometerkönige bei Yamaha...

#7 Beitrag von readonly » 9. Sep 2014 17:25

Franki hat geschrieben:ist dokumentiert: der zweite nach 262.000 Kilometern. Aber auch nur, weil die Schaltgabeln im Getriebe nicht mehr sauber griffen...
Dann müssen ja nur 262000 geschlagen werden.

Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 682
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: Kilometerkönige bei Yamaha...

#8 Beitrag von Franki » 9. Sep 2014 17:27

der Wettbewerb bezog sich aufs Fahrzeug, nicht den Motor...!?

Jim Knopf
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 119
Registriert: 4. Dez 2011 16:28
Typ: noch keine

Re: Kilometerkönige bei Yamaha...

#9 Beitrag von Jim Knopf » 9. Sep 2014 20:00

haha, außerdem bei 262000km schaltgabeln defekt - was ist bis dahin alles an einer anderen Möhre kaputt :D
Austauschmotor dann auch nur weil öffnen wahrsch. teurer kam als ein Ersatzmotor für läppische 500€?
Na dann - zeigt mir erst mal 10 Leute in DE die 500000km mit Ihrer Reisenduro fahren und auch so lange festhalten daran und scheinbar sehr zufrieden sind.

Grüße
Jim

readonly

Re: Kilometerkönige bei Yamaha...

#10 Beitrag von readonly » 9. Sep 2014 20:41

Franki hat geschrieben:der Wettbewerb bezog sich aufs Fahrzeug, nicht den Motor...!?
Wäre aber sinniger. Motor tauschen kann ich beliebig und verfälscht damit die Laufleistung.

Melkus
Inventar
Inventar
Beiträge: 1474
Registriert: 28. Jun 2010 18:27
Typ: Keine XT

Re: Kilometerkönige bei Yamaha...

#11 Beitrag von Melkus » 9. Sep 2014 21:08

Als ob die km-Leistung etwas über die Qualität und Zuverlässigkeit aussagt. Ich kann auch ein unzuverlässiges Fahrzeug auf 1 Mio. km treiben, muß nur entsprechend ewig reparieren. :mrgreen:
Mit dem zehnten Austauschmotor, dem dritten Rahmen und der vierten Gabel kommt man auch verdammt weit. Da ist dann am Ende zwar nur noch das Typenschild original, aber egal.
Das heisst BMW :wink:
Ich bremse auch für Trolle

Für die Abgabe an die breite Öffentlichkeit bestimmte dekorative Öllampen dürfen nicht in Verkehr gebracht werden, es sei denn, sie erfüllen die vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) verabschiedete europäische Norm für dekorative Öllampen (EN 14059).

readonly

Re: Kilometerkönige bei Yamaha...

#12 Beitrag von readonly » 9. Sep 2014 22:27

cbk hat geschrieben: Als ob die km-Leistung etwas über die Qualität und Zuverlässigkeit aussagt. Ich kann auch ein unzuverlässiges Fahrzeug auf 1 Mio. km treiben, muß nur entsprechend ewig reparieren. :mrgreen:
Mit dem zehnten Austauschmotor, dem dritten Rahmen und der vierten Gabel kommt man auch verdammt weit. Da ist dann am Ende zwar nur noch das Typenschild original, aber egal. :lach:
Deswegen sollte sowas nur mit erstem Motor zählen.

cbk
Inventar
Inventar
Beiträge: 1741
Registriert: 22. Mai 2008 19:43
Typ: Z
Wohnort: Kreis Herford

Re: Kilometerkönige bei Yamaha...

#13 Beitrag von cbk » 9. Sep 2014 22:54

Jim Knopf hat geschrieben:Na dann - zeigt mir erst mal 10 Leute in DE die 500000km mit Ihrer Reisenduro fahren und auch so lange festhalten daran und scheinbar sehr zufrieden sind.
Moin Jim,
zeig mir mal einen Hersteller, der sich in der Lage sieht auch noch nach Jahrzehnten Ersatzteile zu liefern. Das ist dann nämlich die andere Seite der Medaille. :roll:

Jim Knopf
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 119
Registriert: 4. Dez 2011 16:28
Typ: noch keine

Re: Kilometerkönige bei Yamaha...

#14 Beitrag von Jim Knopf » 10. Sep 2014 12:04

Hi CBK,

davon will keiner was hören der eine alte Maschine im Stall hat...
der Zahn der Zeit beweist überall mit aller Seelenruhe die Vergänglichkeit.

Fans der Patina

Jim

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder