Touratech in Wales

Rund um die XT 660 X, R & Z
Antworten
Nachricht
Autor
Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1859
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Touratech in Wales

#1 Beitrag von Stollentroll » 22. Jul 2015 08:29

Zwei Wochen Wales.
Am vierten Tag ging bei meiner Frau am Helm das Scala Rider G4 kaputt.
Der Microschalter unter der " Laut " Taste war abgebrochen. Keinerlei Funktion mehr.

Nachmittags haben wir Lebensmittel für Abends gekauft. Beim einpacken dieser
in meine Satteltaschen schaue ich so am Supermarkt vorbei und sage zu meiner Frau : " Schau mal
da hinten, da hängt ein Werbeplakat von Touratech . "

Meine Frau geht die Ecke rum und meint : " Das ist kein Werbeplakat, das ist Touratech ".

Und tatsächtlich.Zweigstelle south Wales.Woodland business Park.Ortsname in Celtic : Ystradgynlais.

Gut ausgestatter Laden, jede Menge Motorräder mit TT Ausrüstung, sehr zuvorkommender Mitarbeiter. Und ganz wichtig :
Ein Scalarider G 9 Gerät vorrätig.
Gekauft , gepaart ( die Geräte ) und weiter gings. :biggrin:

Gruss, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4452
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Touratech in Wales

#2 Beitrag von Mac » 22. Jul 2015 10:39

Das ist ne Koffersammelstelle. So ne Art Fundbüro. Dort kann man seine verlorenen Koffer wieder abholen. Diese Stationen machen die jetzt auf der ganzen Welt auf :wink:
So wie vor 150 Jahren der Pony-Express. ;D

Mac
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

sd-skipper
Inventar
Inventar
Beiträge: 753
Registriert: 23. Jun 2011 20:22
Typ: R
Wohnort: 48565 Steinfurt

Re: Touratech in Wales

#3 Beitrag von sd-skipper » 22. Jul 2015 19:21

Maaannn!!

Bernd!

Sei doch froh, das Euer Laber-Gerät kaputt war!!
Endlich Ruhe unterm Helm!!! :biggrin:

Viel Spaß noch bei den Briten!

Stollentroll
Inventar
Inventar
Beiträge: 1859
Registriert: 14. Jul 2009 12:13
Typ: R
Details: T100 und Tenere 660
Wohnort: Erftstadt

Re: Touratech in Wales

#4 Beitrag von Stollentroll » 23. Jul 2015 07:14

Oh. Das Labergerät hat handfeste Vorteile.

Ich bin in der glücklichen Lage , auf meinen Reisen immer eine deutschsprachige Reiseleitung
dabei zu haben.Und außerdem eine Intensief Krankenschwester.
Und , ich gebs zu, jemanden, der während der Fahrt das Navi " erkennen " kann. Da haperts bei
mir.Ich müsste sonst mit Lesebrille fahren.

Und all das in einer Person.Deren Stimme ich auch noch ( nach 33 Jahren !!!!! ) immer gerne höre.
OK. In Europa ist das alles nicht ganz so wichtig.Aber in Indien oder anderen Südostasiatischen Ländern
haben uns die Teile schon so manches mal den Sack gerettet.

Die Geräte haben für mich viele Vorteile.Und, nur einen Nachteil.
Sie singt manchmal auf dem Motorrad. :lol: Und das ist etwas, das sie definitief nicht gut kann.

Gruss, Bernd
Der Motor brüllt.
Die Krümmer glühen.
Die Strasse ist ein schwarzes Band.
Der Troll vergisst der lebens Mühen.
Der Weg.Das Ziel.Er hats erkannt.

Von Ferne hört man Donnergrollen.
Es naht der Troll, er kommt auf Stollen.

sd-skipper
Inventar
Inventar
Beiträge: 753
Registriert: 23. Jun 2011 20:22
Typ: R
Wohnort: 48565 Steinfurt

Re: Touratech in Wales

#5 Beitrag von sd-skipper » 23. Jul 2015 19:35

Dann bist Du zu beneiden!!

Das muß wahre Liebe sein!! :mrgreen:

Grüße an die beste Sozia!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder