Acewell Zusatzanzeige. wassertemperatursensor

Rund um die XT 660 X, R & Z
Antworten
Nachricht
Autor
aendu
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 59
Registriert: 3. Jun 2015 22:32
Typ: X

Acewell Zusatzanzeige. wassertemperatursensor

#1 Beitrag von aendu » 7. Aug 2015 17:23

Hallo zusammen
Ich habe mir einen Acewell 1100 gekauft , Drehzahlmesser und mehr.
Nun zu meiner Frage , wo muss ich den Tempsensor für die Wassertemperatur einbauen, so dass dieser immer mit der aktuellen Temperatur durchflossen wird. Vor oder nach dem Kühler ist ja sicher nicht ideal. Welchen innen Durchmesser haben die Wasserschläuche?
Ist der bestehende Sensor an der XT (z) eventuelle kompatibel? So das man diesen umhängen könnte?
Ev ist das aber auch nur ein temperaturschalter...
Alternativ könnte ich natürlich auch die Oeltemperatur messen. An derAblausschraube mit Adapter, hält aber das Kabel den Temperaturen direkt am Motorgehäuse verlegt den Temperaturen stand?

Danke im Voraus für Eure Antworten
Gruss Aendu

Il Solitario
Inventar
Inventar
Beiträge: 755
Registriert: 19. Jul 2012 06:50
Typ: Z
Details: MJ 2011
Wohnort: Bayern - das liegt zwischen Deutschland und Österreich

Re: Acewell Zusatzanzeige. wassertemperatursensor

#2 Beitrag von Il Solitario » 7. Aug 2015 17:39

Hallo Aendu,

soweit mir bekannt bauen den Sensor die meisten zwischen Motor und Kühler ein (Wasserfluss Richtung Kühler). Ich denke nicht, dass das Kühlwasser auf den paar Zentimetern so viel kälter wird, sonst könnte man ja auf den Kühler verzichten und nur einen Schlauch im Fahrtwind verlegen. Zu den Durchmessern kann ich Dir leider nichts sagen, aber evtl. war das hier im Forum schon mal Thema und die Sufu kann Dir helfen.

Der bestehende Sensor hat höchstwahrscheinlich eine andere Kennlinie, würde ich nicht verwenden.

Zum Öl: Schau erst mal, ob die Temp-Anzeige über 120°C geht, bei reinen Wassertemp-Anzeigen ist da meist Schluss. Für Öl sollte die Anzeige schon bis 150° gehen, auch wenn unsere Klopfer thermisch sehr stabil sind und diese Temperaturen wohl erst bei großer Hitze und geringer Geschwindigkeit erreichen (Rush-Hour in der Wüste) Das Kabel am Motor sollte bei wassergekühlten Motoren sollte kein Thema sein. Vielleicht nicht direkt um den Krümmerflansch wickeln...

Ciao
Solitario
Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE


- Und ist's zum Single fahr'n zu kalt, dann trinken wir halt Single Malt

aendu
Laternenparker
Laternenparker
Beiträge: 59
Registriert: 3. Jun 2015 22:32
Typ: X

Re: Acewell Zusatzanzeige. wassertemperatursensor

#3 Beitrag von aendu » 8. Aug 2015 00:14

Hallo Solitario
Fühler passt definitiv nicht, da ganz andere Ohmwerte.
Anschluss vor dem Kühler, heisst eben hinter dem Thermostaten. Dort fliesst erst Wasser wenn der Motor gekühlt werden muss. Ob der Thermostat nur ein Auf zu ist oder "reguliert" weiss ich nicht. Aber ich möchte auch 50 Grad angezeigt bekommen und das Funktioniert nur im "Motorenkreislauf". Ich habe im W-Handbuch gesehen wo der interne Sensor ist ( Exlosionszeichnung) doch da kann ich vermutlich keinen Sensor einbauen.

Messbereich des Sensores. 50-180 Grad. Von daher könnte man die Öltemp messen

Il Solitario
Inventar
Inventar
Beiträge: 755
Registriert: 19. Jul 2012 06:50
Typ: Z
Details: MJ 2011
Wohnort: Bayern - das liegt zwischen Deutschland und Österreich

Re: Acewell Zusatzanzeige. wassertemperatursensor

#4 Beitrag von Il Solitario » 8. Aug 2015 08:05

Dann würde ich die Öltemperatur messen, die ist aus meiner Sicht deutlich wichtiger, die Wassertemperatur wird ja über den Thermostat immer geregelt.

Die Öltemperatur vor allem wegen dem Warmfahren, bevor Du richtig am Kabel ziehst. Der Einzylinder wird es Dir danken

Ciao
Solitario
Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE


- Und ist's zum Single fahr'n zu kalt, dann trinken wir halt Single Malt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder