Seite 1 von 1

Xt660x springt nicht an,Warnlampe Kühlmittel leuchtet

Verfasst: 6. Aug 2010 21:36
von Marcoxtx660x
moin moin,

habe seit heute probleme mit meiner xt.beim einschalten der zündung leuchtet die warnleuchte für das kühlmittel und sie springt nicht an.außerdem vermisse ich beim einschalten der zündung das kurze summen.kann es sein das die benzinpumpe oder wasserpumpe defekt ist???hoffe mir kann jemand helfen

gruß
markus

Re: Xt660x springt nicht an,Warnlampe Kühlmittel leuchtet

Verfasst: 6. Aug 2010 22:09
von LuckyLuke0815
Moin Markus,

schau erstmal nach deiner Batterie, als meine mal keinen Saft mehr hatte hat auch das Kühlmittellämpchen für die Temperatur beim einschalten der Zündung geleuchtet, warum auch immer :roll:
Vielleicht ist nur die Batterie defekt/entladen

MfG
Lucky

Re: Xt660x springt nicht an,Warnlampe Kühlmittel leuchtet

Verfasst: 7. Aug 2010 10:12
von Marcoxtx660x
hi lucky,

also ich glaub an der batterie liegts nicht.die hat volle leistung.motor dreht auch,aber sie springt einfach nicht an.wie gesagt,sie summt halt nicht mehr beim einschalten der zündung.bin echt am verzweifeln.ne teure reparartur kann ich mir echt nicht leisten

Re: Xt660x springt nicht an,Warnlampe Kühlmittel leuchtet

Verfasst: 7. Aug 2010 10:37
von Klesk
klingt nach ner toten benzinpumpe... aber schau erstma alle sicherungen nach und die anschlüsse der pumpe... auf air´s seite siehst du wie man den tank ausbaut, da sind auch die anschlüsse zu sehen: http://www.myway.de/air/
welches baujahr ist denn deine kleine? hast vllt noch garantie?

gruß chris

Re: Xt660x springt nicht an,Warnlampe Kühlmittel leuchtet

Verfasst: 7. Aug 2010 10:41
von rocktheday
Hallo!
Nicht lachen, ich schreib's einfach mal:
Ist der rote Hauptschalter rechts am Lenker auch auf "an"?
Da bin ich mal verzweifelt, weil er auf "aus" war und die Kiste nicht angesprungen ist (eben auch ohne dem Summen, allerdings auch ohne rote Kontrollleuchte).
Viele Grüße!

Re: Xt660x springt nicht an,Warnlampe Kühlmittel leuchtet

Verfasst: 7. Aug 2010 10:44
von Klesk
stimmt, motorkill könnts auch noch sein.... sowas übersieht man schonma... hab mich da auch schonma zu feile gemacht weil ich nich an den drecks schalter gedacht hab...
was mir noch einfällt: schau ma unter tips und tricks: da gibts die codes fürs diagmenü, damit kannst du testen ob die pumpe noch geht.


gruß chris

Re: Xt660x springt nicht an,Warnlampe Kühlmittel leuchtet

Verfasst: 22. Aug 2010 12:42
von peter
@Marcoxtx660x

Wie ist denn der Stand der Dinge?
Ich hatte vor 2 Wochen das gleiche Problem.

Donnerstag ne große Tour gefahren, am Freitag Morgen auf dem Weg zur Arbeit geht die Motortemperatur-Leuchte an.
Angehalten, Kühlwasserstand kontrolliert, alles OK, weitergefahren. Danach den ganzen Tag nichts mehr.

Am Montag Morgen angelassen, kurze Zeit später geht der Motor aus, Mot-Temp-Leuchte ist an und im Display steht Er-1 Er-2.
Das einzige was ich zu diesem Thema gefunden habe: viewtopic.php?f=1&t=4125 Da ist immer von einer defekten Batterie die Rede.
Wobei mein Anlasser gedreht hat, sie aber nicht angesprungen ist. (auch nicht mit überbrücken)

Ich habe dann mal sämtliche Stecker abgezogen und mit Kontaktspray behandelt.
Im, oder besser gesagt am Stecker für den Lima-Regler war Wasser. Das war wohl noch von Samstag da, da hatte ich die XT gewaschen.

Letztendlich habe ich eine neue Batterie eingebaut und fahre seit 2 Wochen problemlos.

Re: Xt660x springt nicht an,Warnlampe Kühlmittel leuchtet

Verfasst: 22. Aug 2010 15:49
von Marcoxtx660x
Hallo Leute,


also hier mal der stand der Dinge: XT läuft wieder :) .Weiß allerdings immer noch nicht wo das Problem lag .Vermutlich war es auch Feuchtigkeit in irgendeinem Stecker.Hatte sie ebenfalls alle überprüft und mit nem Fön getrocknet...Kontaktspray rein und siehe da...sie sprang sofort an.Und seitdem habe ich auch keine Probleme mehr damit,Gott sei dank :biggrin:

Re: Xt660x springt nicht an,Warnlampe Kühlmittel leuchtet

Verfasst: 23. Mai 2018 14:18
von washburn
Ich habe exakt das gleiche Problem, wie der thread-ersteller. Allerdings ähnliche Historie:
Das Moped aus dem Winterschlaf erweckt, eine längere Strecke zurückgelegt. Dann stand es ca 2 Wochen. Darauf war die Batterie entladen (oder defekt, altes ding).
Neue Gel-Batterie gekauft, eingebaut, kürzere Strecke gefahren, keine Probleme.
Darauf letztens erneut die Batterie leer, aufgeladen eingebaut, folgendes Problem :
Bei umdrehen des Schlüssels kein Summen der Benzinpumpe, keine Fehlercodes am Display etc. Nach kurzer Zeit leuchtet die Kühlwasser-Leuchte.
Kann mir da jemand helfen?

Besten Gruß

Re: Xt660x springt nicht an,Warnlampe Kühlmittel leuchtet

Verfasst: 23. Mai 2018 15:00
von TS-Treiber
Warum war die neue Batterie wieder leer?
Du solltest nicht nur den Schaden sondern auch dessen Ursache beseitigen. Schau dir mal die Kontakte (Plus, Masse usw.) und den Stecker am Regler an.

Re: Xt660x springt nicht an,Warnlampe Kühlmittel leuchtet

Verfasst: 23. Mai 2018 15:46
von washburn
Okay falsch, die Batterie ist nicht komplett leer, aber deutlich entladen.
Ich habe gerade folgendes geprüft: Steckverbinder, Sicherungen, pole, Kabelisolierung etc.
Bei schwachem Display war der fehlercode Er_01 lesbar.
Welchen stecker am Regler meinst du?

Ich habe auch nicht den Zustand zu dulden, ich dachte lediglich die alte Batterie sei kaputt. Seit die neue Batterie auch keine Abhilfe geschafft hat, bin ich auf der Suche nach dem Auslöser.
Danke für die Antwort!

Re: Xt660x springt nicht an,Warnlampe Kühlmittel leuchtet

Verfasst: 23. Mai 2018 20:04
von washburn
Ich weiß nicht, ob es euch bei dem Thema ähnlich geht, aber Elektrik bleibt ein Mysterium für mich. Ich habe aus lauter Frust und die alte Batterie geladen und konnte die Maschine eben ohne Probleme starten, den Defekt eines Bauteils kann ich also ausschließen.
Die neue Batterie scheint ihr Geld nicht wert gewesen zu sein, das werde ich dem Händler jetzt auch vortragen.
Ob sich die Batterie weiterhin (stark) entlädt, werde ich testen.

Trotzdem fettes Danke ans Forum, euer Washburn

Re: Xt660x springt nicht an,Warnlampe Kühlmittel leuchtet

Verfasst: 23. Mai 2018 21:13
von TS-Treiber
Wenn die Batterie sich entleert, wird sich nicht ausreichend durch die Lichtmaschine geladen. Dabei ist es egal, ob die alte oder die neue.
Also:
- Alle Kontakte zwischen LiMa und Batterie prüfen, die Massekabel und deren Verschraubungen machen gern Probleme.
- Bordspannung an der Batterie prüfen. Bei stehendem Motor sollten es 12,x Volt sein, ab 2.000 bis 3.000 U/min sollten es 14,x Volt sein.

Steigt die Spannung bei o.g. Drehzahl nicht an, liefert die LiMa keinen Strom, meist ist dann der Regler hinüber. Direkt am Regler ist eine Steckverbindung, welche die hohe Strombelastung durch eine funktionierende LiMa ev. nicht aushält und die Kontakte werden durch Korrosion und den daraus resultierenden Übergangswiederstand überlastet und verschmoren. Deshalb auch den Stecker am Regler kontrollieren und pflegen.

Re: Xt660x springt nicht an,Warnlampe Kühlmittel leuchtet

Verfasst: 23. Mai 2018 22:22
von washburn
Die Bordspannung im stehenden Zustand passt, ca. 12,4 Volt sagt das Wartungstool. Wie es bei höherer Drehzahl ist, muss ich noch checken.

Guter Tipp, danke dafür.