Handyhalterung - Aber Wie?

Unterforum für das "Pony"
Nachricht
Autor
Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4362
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#16 Beitrag von Mac » 27. Okt 2015 21:01

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze ... 6-305-3528
Den hatte ich zuerst an der Tenere.
Astrein!
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

tixinator
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 104
Registriert: 11. Jun 2015 13:39
Typ: Z
Details: ABS

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#17 Beitrag von tixinator » 27. Okt 2015 22:07

Is quer drinne, Hochkant hätte das nicht gepasst... Filzaufkleber lass ich mal, Tasche ist eh aus Stoff, die Plastikhalterung hat überall noch nen guten Millimeter... Hab nur Angst, dass die Halterung irgendwann Bricht bei den Vibrationen...

elbstrand
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 336
Registriert: 5. Apr 2011 11:28
Typ: Z
Details: ABS

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#18 Beitrag von elbstrand » 29. Okt 2015 13:46

mach son filzer rein, die dinger bewegen sich während der fahrt und einmal zerkratzt ist eben auch schon zerkratzt.

ich hab son ding schon jahrelang drauf, preis-leistung mit nem (nokia/lumia mit kostenlosen landkarten weltweit) bleibt unerreicht.

da geht nix los, die dinger sind ausreichend flexibel verschraubt und zusätzlich noch an den amaturen gestützt und zudem mit ner schlaufe gesichert.

wasserdicht isses nicht, aber ausreichend nässegeschützt für normalen betrieb (starkregen/tauchen wohl eher nicht, aber sonst reichts).

elbstrand
XL500S - CB750F - NT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - SPRINTST1050ABS - XT660ZATenere - Z900RS

gigabass
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 246
Registriert: 28. Okt 2014 20:50
Typ: Z
Details: + SR 500
Wohnort: Ratingen

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#19 Beitrag von gigabass » 29. Okt 2015 15:43

Ich bin ja auch bekennender Smartphone Navigator ;-)
Bei mir sitzt oberhalb der Armaturen eine RAM Mount Kugel. An so einer Tasche wie aus dem Link ist ebenfalls eine Kugel, dazwischen ein ich glaub 9cm Arm - das funktioniert ganz gut (übrigens auch hochkant, zumindest mit meinem Nexus 5)
Alternativ eine Kugel auf die Lenkerklemmen. Dann sitzt das Phone etwas tiefer, aber noch akzeptabel, immer noch wesentlich besser als im Tankrucksack.
Bei gutem Wetter finde ich den X-Grip wesentlich besser als die Tasche, bei Regen bräuchte man dafür aber eine Outdoor- bzw. wasserdichtes Phone.

Nachteil der Smartphone Navigation ist eindeutig die Stromversorgung. Diese blöden Micro USBs rappeln sich gern mal los - und insbesondere abseits des Asphalts kann es auch sein daß Stecker und / oder Buchse kaputt gerappelt werden (ist mir im Sommer passiert - zum Glück nur das Kabel, nicht die Buchse im Phone).

Duncan01
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 426
Registriert: 25. Sep 2010 14:28
Typ: Z
Wohnort: Nordhessen

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#20 Beitrag von Duncan01 » 22. Nov 2015 15:54

elbstrand hat geschrieben:
http://www.amazon.de/Fahrradhalterung-M ... +Galaxy+S5
elbstrand
Ich möchte mir nächstes Jahr wahrscheinlich auch eine Steckdose am Mopped installieren, um dann mein Handy als Navi benutzen zu können. Meine Frage zu der o.g. Lösung: Wie macht ihr das mit dem Ladekabel? Dafür ist ja keine Öffnung vorgesehen, also müsste der Reißverschluss ja offen bleiben und damit wäre die Wasserdichtigkeit ja hin. Oder übersehe ich da was? Ohne Ladekabel hält ein Handy bei aktiver Navi-Software nicht wirklich lange durch, wäre also nicht das gelbe vom Ei :(
Im Herzen ist jedes Motorrad eine Enduro :wink:

WOR-XT 8
Inventar
Inventar
Beiträge: 769
Registriert: 22. Jul 2014 14:31
Typ: Z
Details: BWC1
Wohnort: Wolfratshausen
Kontaktdaten:

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#21 Beitrag von WOR-XT 8 » 22. Nov 2015 17:00

Je nach Einstellung des Energiemanagements des Smartphones hält der Akku bei meinem Galaxy S2 bis zu 10 Stunden mit GPS, BT und mobilen Daten. Dann wird der Akku gewechselt und über Nacht wird dann wieder alles geladen.

:ideee:
Beste Grüße,
Bernd

______________________________
I can't believe it - that's why you fail

thund3rbird

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#22 Beitrag von thund3rbird » 22. Nov 2015 17:05

Und die ganze Zeit Display an zum navigieren?

WOR-XT 8
Inventar
Inventar
Beiträge: 769
Registriert: 22. Jul 2014 14:31
Typ: Z
Details: BWC1
Wohnort: Wolfratshausen
Kontaktdaten:

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#23 Beitrag von WOR-XT 8 » 22. Nov 2015 17:16

thund3rbird hat geschrieben:Und die ganze Zeit Display an zum navigieren?
Nö, nur bei Abbiegepunkten und neuralgischen Stellen. Ansonsten höre ich ja auch die Ansagen über das BT-Headset, das auch gute 8 Stunden Betriebszeit hat. Ebenso nutze ich übrigens auch den MP3-Player des Smartphones via BT permanent, was praktischer Weise so funktioniert, dass die Musik pausiert wenn die Ansage des Navis kommt.
Beste Grüße,
Bernd

______________________________
I can't believe it - that's why you fail

gigabass
ECU-Auswechsler
ECU-Auswechsler
Beiträge: 246
Registriert: 28. Okt 2014 20:50
Typ: Z
Details: + SR 500
Wohnort: Ratingen

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#24 Beitrag von gigabass » 23. Nov 2015 09:57

Duncan01 hat geschrieben:Wie macht ihr das mit dem Ladekabel? Dafür ist ja keine Öffnung vorgesehen, also müsste der Reißverschluss ja offen bleiben und damit wäre die Wasserdichtigkeit ja hin.
Vergiss das mit den Reisverschluß-Taschen, die sind ohnehin nicht wirklich dicht. Ich hab mit letztens diese Kiste hier besorgt.
Die Kiste ist ab Kauf auch nicht 100% optimal, der beigefügten Halterung würde ich mein Smartphone - zumindest auf einem Einzylinder - nicht anvertrauen. Ausserdem ist sie hinten an den Öffnungen für die Halterung tatsächlich offen und wird dann innen nur durch das eingeklebte Moosgummi abgedichtet.
Die Kiste bietet aber eine ganz gute und relativ preiswerte Basis um mit ein bischen Bastelei was ganz brauchbares hinzubekommen. Hintere Öffnungen mit einem Stück Plastik zukleben und eine eine RAM Mount Kugel draufschrauben. Mit den Moosgummi-Beilagen läßt sich dann Smartphone und auch Kabel ! recht gut fixieren so daß da nicht mehr allzuviel rappeln sollte und die USB Verbindung ganz gut geschützt ist.
Wasserdichtigkeit im Echteinsatz konnte ich mangels Regenfahrten noch nicht testen, unter der Dusche schien es aber dicht zu sein, auch wenn die Dichtigkeit der Kiste nur mit IPX 4 angegeben ist.
Bei der Kabeldurchführung darauf achten nicht allzu dünne Kabel zu nehmen.

elbstrand
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 336
Registriert: 5. Apr 2011 11:28
Typ: Z
Details: ABS

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#25 Beitrag von elbstrand » 23. Nov 2015 10:08

Duncan01 hat geschrieben:
elbstrand hat geschrieben:
http://www.amazon.de/Fahrradhalterung-M ... +Galaxy+S5
elbstrand
Ich möchte mir nächstes Jahr wahrscheinlich auch eine Steckdose am Mopped installieren, um dann mein Handy als Navi benutzen zu können. Meine Frage zu der o.g. Lösung: Wie macht ihr das mit dem Ladekabel? Dafür ist ja keine Öffnung vorgesehen, also müsste der Reißverschluss ja offen bleiben und damit wäre die Wasserdichtigkeit ja hin. Oder übersehe ich da was? Ohne Ladekabel hält ein Handy bei aktiver Navi-Software nicht wirklich lange durch, wäre also nicht das gelbe vom Ei :(
der kopfhörer und die stromversorgung müssen durch einen leicht geöffneten reissverschluss gelegt werden. das ist nicht wasserdicht, aber ausreichend nässegeschützt allein schon durch die verkleidung.

starkregen und tauchen geht damit nicht. aber moderate regenfahrten, bei denen du schon ne regenkombi tragen musst,
sind kein problem,
statt vieler emails würde ich einfach son ding bestellen, wenns für deine zwecke nix ist, eben ein anderes bestellen. die kosten ja nun wirklich nicht die welt.

gruss
elbstrand
XL500S - CB750F - NT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - SPRINTST1050ABS - XT660ZATenere - Z900RS

diekuh
Inventar
Inventar
Beiträge: 934
Registriert: 11. Jan 2012 23:42
Typ: Z
Details: MJ 2008
Wohnort: Oberbayern

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#26 Beitrag von diekuh » 23. Nov 2015 11:37

Servus,

hast Du den Thread schon mal gelesen? viewtopic.php?f=28&t=16294

Mit Ladekabel wird es blos schwierig, die Box wasserdicht zu bekommen. Mit ein paar Tupfen Silikon bekommst Du die Kabeldurchführung aber sicherlich spritzwassergeschützt. Für die weite Tour war das jetzt nichts, weil die Ablesbarkeit bei direkter Sonneneinstrahlung einfach zu schlecht ist. Ich werde die Box aber behalten. Ich hab noch ein paar andere Moppeds, wo das Garmin Navi nicht so einfach anzubauen ist. Da macht die Box insbesondere in Verbindung mit dem RAM-Mount-System mehr Sinn.

Achja: mit`m Lumia 640: 4-5 Stunden mit Display navigieren ist kein Problem.

VG
Roland
Mein youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCiJkTY ... LN2tA0vTtg Bild
Bild DRIFTIX user: Roland

Duncan01
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 426
Registriert: 25. Sep 2010 14:28
Typ: Z
Wohnort: Nordhessen

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#27 Beitrag von Duncan01 » 23. Nov 2015 18:04

Hmm... Habe mir den anderen Thread (danke, diekuh) durchgelesen. So toll klingt das alles wirklich nicht. Misst :evil:
Im Herzen ist jedes Motorrad eine Enduro :wink:

thund3rbird

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#28 Beitrag von thund3rbird » 23. Nov 2015 18:21

Nicht ohne Grund sind die Moto geeigneten Navis g'scheit teuer. Oder immer nur bei schönem Wetter fahren. :lol:

WOR-XT 8
Inventar
Inventar
Beiträge: 769
Registriert: 22. Jul 2014 14:31
Typ: Z
Details: BWC1
Wohnort: Wolfratshausen
Kontaktdaten:

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#29 Beitrag von WOR-XT 8 » 23. Nov 2015 18:35

Die grundsätzliche Frage ist eben wie oft bzw. wie zwingend man ein Navi nutzt bzw. wirklich braucht...

Ich brauch es vielleicht einmal im Monat, da reicht mir das Smartphone.

Wenn man natürlich von zuhause zur Tanke ums Eck ein Navi braucht, dann sollte man auch nicht geizen...
Beste Grüße,
Bernd

______________________________
I can't believe it - that's why you fail

elbstrand
Schönwetterfahrer
Schönwetterfahrer
Beiträge: 336
Registriert: 5. Apr 2011 11:28
Typ: Z
Details: ABS

Re: Handyhalterung - Aber Wie?

#30 Beitrag von elbstrand » 24. Nov 2015 11:21

@Duncan01

...bei starkem regen das smartphone in den tankrucksack und über kopfhörer navigieren lassen.

gruss,
elbstrand
XL500S - CB750F - NT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - SPRINTST1050ABS - XT660ZATenere - Z900RS

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder