Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

Fragen zur Technik - Reparatur oder Tuningteilen - hier hinein
Nachricht
Autor
blackworker
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 150
Registriert: 27. Mai 2013 14:25
Typ: Z

Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#1 Beitrag von blackworker » 7. Okt 2017 11:56

Servus miteinand!

Durch ein Missgeschick hab ich nun ein kleines Loch auf der linken Seite vom Motor.
Ich möchte nun die Abdeckung tauschen, bin mir aber nicht 100% sicher was ich alles brauche/austauschen muss.

Auf der Exlosionszeichnung hier https://www.bike-parts-yam.de/yamaha-pi ... 18-14.html ist Teil 1 beschädigt und muss ausgetauscht werden.
Dazu würde ich sagen brauche ich neue O-Ringe (10,13) und Dichtungen (2,36).

Ich hab einen kurzen Blick ins Reperaturhandbuch geworfen aber auf die schnelle keine Anweisung gefunden wie der Deckel auszutauschen ist, bzw welche Teile bei dem Tausch zwingend ersetzt werden sollten (Dichtungen/Schrauben/etc).
Habt ihr da Insiderwissen, bzw eine Anleitung dafür?

Beste Grüße 8)

ruebezahl
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 111
Registriert: 16. Jul 2009 23:10
Typ: Z
Details: 2008
Wohnort: Hannover

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#2 Beitrag von ruebezahl » 7. Okt 2017 20:49

Insider- Wissen nicht, denke du hast aber alle erförderlichen Teile erfasst.
Was soll schon passieren, Anzugsmomente der Schrauben beachten, dann sollte das funktionieren.
TDM900/RN08 2004-2012 51000km
XT660Z 2008 - 2018 42000 km nun ist sie weg :cry:
WR250R 2014 -

cwimm95i
Inventar
Inventar
Beiträge: 915
Registriert: 9. Apr 2012 22:47
Typ: X
Details: 1/4 Meile 13.133sec
Wohnort: Streets of Vienna

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#3 Beitrag von cwimm95i » 8. Okt 2017 14:50

Kannst du mal ein Foto von dem Deckel posten ?

Möglicherweise kann man ihn noch reparieren, ein neuer Deckel kostet bestimmt ein kleines Vermögen. Möglicherweise hast du Glück auf ebay.

Grüsse Chris
Yamaha XT660X and Honda MSX Stunt - VIDEO
Yamaha XT660X Wheelies, Burnout, Jumps - VIDEO
Yamaha XT660X 1/4 Meile Rennen - VIDEO
PROJECT XT700X - LINK

blackworker
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 150
Registriert: 27. Mai 2013 14:25
Typ: Z

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#4 Beitrag von blackworker » 8. Okt 2017 15:37

Jawohl, Bild kommt in den nächsten Tagen. Ich muss erstmal Motorschutz abbauen und alles sauber machen, sonst sieht man das Loch schlecht.

Die Abdeckung kostet etwa ~230, mit den ganzen Dichtungen + neues Öl / Ölfilter, Loctite usw warscheinlich knapp unter 300.
Ein Bild stell ich hier noch rein, aber ich fürchte das sich das nicht mehr reparieren lässt. Lasse mich aber auch gern eines besseren belehren :)

Beste Grüße!

Richard
Integralhelmträger
Integralhelmträger
Beiträge: 106
Registriert: 23. Aug 2017 18:10
Typ: R
Details: 2004

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#5 Beitrag von Richard » 8. Okt 2017 15:52

Ohne Bild kann man nicht viel sagen,und über den Vorgang wie das Loch in die Abdeckung kam wäre auch Intressant.
No Bike,No Live

Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 669
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#6 Beitrag von Franki » 8. Okt 2017 17:43

Je nachdem, wo das Loch entstanden und wie groß es ist, kannst Du es mit Haftstahl oder Kaltmetall füllen, zusätzlich noch ein Blech - der Kontur des Deckels passend zugeschnitten - darüber mit der selben Füllmasse kleben. Hab' ich bei meiner 250er so gemacht und ist dicht und sieht gut aus. Muss man sich so vorstellen, wie der Gehäuseschutz am rechten Motordeckel der Z, der vor Beschädigungen durch den Fußbremshebel schützen soll. Kann aber auch verstehen, wenn Du es wieder Original haben willst :wink: Mit der Lima ist aber nix, oder?

Viele Erfolge
Franki

fartox
Inventar
Inventar
Beiträge: 918
Registriert: 10. Mär 2012 15:13
Typ: Z
Details: 2008 / Schwarz
Wohnort: Donauwörth

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#7 Beitrag von fartox » 9. Okt 2017 18:04

Also ich kann mir hier nur eine realistische methode vorstellen wie da ein Loch rein kommt.
Im 90 grad winkel mit dem asphalt drüber schleifen :lol:

mfg
jan
Bad ideas make the best memories!

blackworker
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 150
Registriert: 27. Mai 2013 14:25
Typ: Z

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#8 Beitrag von blackworker » 9. Okt 2017 19:16

So, leider hab ich den Motorschutz noch nicht abbekommen, ich lass die Mutter nochmal über Nacht in WD40 einweichen.... deswegen trotzdem mal ein Foto gemacht, ich hoffe man kann was erkennen trotz schlechter Lichtverhältnisse.
Ich reiche bessere Bilder nach.

https://imgur.com/a/98kIW

Was genau ist passiert? Ansich nichts schlimmes, Vorderrad auf längs liegenden Ast weggerutscht (hat sich unter Laub versteckt), und dann eben ein paar Meter auf steinigen Untergrund gerutscht.
Beim Rutschen ist scheinbar ein spitzer Stein zwischen Motorgehäuse und dem Motorschutz geraten, danach muss es einen Schlag auf den Motorschutz gegeben haben, und der Gehäusedeckel hatte ein Loch.

Ich will nicht ausschließen das nun ein paar Splitter/Dreck es ins Motorgehäuse geschafft haben. Deswegen würde ich neben neuen Ölfilter/Öl(spülung) den Deckel aufmachen und nachsehen (wenn man das kann) was dort alles drinliegt.
Wenn man das ganze mit Kaltmetal reparieren kann ist mir das prinzipiell recht. Ich dachte bisher nur, dass man das eher bei feinen Rissen einsetzt.

Ob die Lima noch intakt ist? Weiss ich noch nicht :?

Beste Grüße!

Lippe
Kurvenwetzer
Kurvenwetzer
Beiträge: 406
Registriert: 24. Aug 2017 03:55
Typ: Z
Details: BMC
Wohnort: Zeulenroda
Kontaktdaten:

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#9 Beitrag von Lippe » 9. Okt 2017 19:26

Auweia!

Falls das mit der Bastelei nix wird:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bes ... Id=6910198


Richtiger Rostlöser ist bestimmt besser als WD40,
Gruß Jens :fahr:

Regen? Mir egal! Wasser geht nur bis zur Haut! :supercool:

Franki
Inventar
Inventar
Beiträge: 669
Registriert: 5. Aug 2012 13:17
Typ: noch keine
Details: WR250R, XT1200Z
Wohnort: 82256

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#10 Beitrag von Franki » 9. Okt 2017 19:33

Oh je... Da würde ich den Deckel doch mal herunter nehmen und nachgucken, ob die Spulen der LiMa alle noch intakt sind. Flicken kannst Du vielleicht hiermit: https://www.off-the-road.de/XT-660R-X/S ... R-X-Z.html Zur Vervollständigung der Reparatur vielleicht dann noch einen Motorschutz montieren, der diesen Namen auch verdient 8)

Dir ist nichts passiert?

Viele Erfolge!
Frank

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4362
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#11 Beitrag von Mac » 9. Okt 2017 19:34

Hässlich :wix: :shiet:
...also das Loch!
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

mfw
Fussrastenschleifer
Fussrastenschleifer
Beiträge: 569
Registriert: 13. Apr 2017 18:21
Typ: R
Details: 2007

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#12 Beitrag von mfw » 9. Okt 2017 20:22

Aua, welcher Motorschutz hat dann da versagt? Da war doch einer montiert.
Schwalbe, Habicht, S50, S51, MZ ES150
Yamaha TZR 125, R6
Aprilia RSV4 RF
Yamaha XT660R

Mac
Inventar
Inventar
Beiträge: 4362
Registriert: 20. Feb 2010 12:29
Typ: R
Details: Baujahr 11. 04
Wohnort: Merseburg

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#13 Beitrag von Mac » 9. Okt 2017 20:45

Naja, ein Motorschutz der alles schützt, ist sicherlich nicht besonders hübsch anzuschauen...
Meiner ist von OTR, lässt einiges frei, hat aber dort wo er sitzt schon gute Arbeit verrichtet.
Für die Verkettung widerer Umstände gibts, denke ich, keinen richtigen Schutz.
Mac


Mein Beitrag ist keine Kritik und keine Anschuldigung. Es liegt mir fern, irgend wen mit meiner Aussage beleidigen oder kränken zu wollen. Außerdem enthalten meine Beiträge Ironie, Sarkasmus u. auch üblen Spaß.
Eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe.

WOR-XT 8
Inventar
Inventar
Beiträge: 769
Registriert: 22. Jul 2014 14:31
Typ: Z
Details: BWC1
Wohnort: Wolfratshausen
Kontaktdaten:

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#14 Beitrag von WOR-XT 8 » 9. Okt 2017 20:48

Doch, in eine stabile Holzkiste packen und mit PU-Schaum ausschäumen! :ideee:

Fährt sich dann halt nimmer so gut, aber irgendwas ist ja immer...
Beste Grüße,
Bernd

______________________________
I can't believe it - that's why you fail

blackworker
Angstrandnachmesser
Angstrandnachmesser
Beiträge: 150
Registriert: 27. Mai 2013 14:25
Typ: Z

Re: Loch in Kurbelgehäuseabdeckung

#15 Beitrag von blackworker » 11. Okt 2017 19:34

Franki hat geschrieben:
9. Okt 2017 19:33
Flicken kannst Du vielleicht hiermit: https://www.off-the-road.de/XT-660R-X/S ... R-X-Z.html
Dir ist nichts passiert?

Viele Erfolge!
Frank
Hi, gute Idee mit dem Kupplungsdeckelschutz. Ich fürchte aber der wird auf den Limadeckel nicht so gut passen.
Mir ist nichts passiert, danke der Nachfrage ;)

Okay, hier das Update - Bilder ohne Motorschutz:
https://imgur.com/a/jHohq

Ich denke das Ding ist Schrott. Die gute Nachricht: Es sieht so aus als wären wenig/keine Splitter in den Motor gefallen.
Das Beste wird sein den Deckel komplett auszutauschen.

Ich halte euch auf dem Laufenden...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder