Hinterradabdeckung Barracuda Carbon

Preis bei OffTheRoad: 179 euro

Danke an Chnuschti

Zum anbau: erstmal muss ich sagen dass die qualität des teils nicht gerade erste sahne ist, sieht zwar von weitem ziemlich inordnung aus, bei genauem hingucken erkennt man aber schon mal die eine oder andere unsaubere stelle im lack. Ich will nicht sagen das es pfusch oder so ist, überhaupt nicht, aber halt auch nicht perfekt. So geht es dann auch mit der passform weiter. Mit etwas drücken und ziehen passt zwar das teil jedoch bleiben zwischen abdeckung und schwinge im bereich des federbeins rund 5 mm luft, die haben einfach nicht an die schweissnähte gedacht! Da drauf liegt sie dann auch auf. Anstelle des kabelbinders hab ich mich mit doppelseitigem teppichband angelegt und dieses wie einen kaugummi zwischen schwinge und abdeckung geklebt, hält und sieht besser aus als der kabelbinder. Die schraube, welche die abdeckung auf der linken seite vorne fixiert hab ich durch eine rostfreie sechskant zylinderschraube m6x20 ersetzt. Unterlegt mit einer rostfreien, kleinen u-scheibe. Dieselben u-scheiben hab ich benutzt um den entstandenen zwischenraum zwischen abdeckung und befestigungsblech zu überbrücken. Dafür benötigte ich drei scheiben.

Die bestehende alu brücke passte mir nicht mehr in ihrer art. Hab sie deshalb rot lackiert, der kontrast der roten brücke auf dem carbon untergrund sieht einfach geil aus! Auf den bildern kommt das rot nicht so gut zur geltung, liegt an meiner kamera, ist jedenfalls das selbe rot (racing red) wie es auch meine xt trägt.

Zuguterletzt hab ich noch den gummilappen, welcher das federbein vor spritzern schützt entfernt, geht ganz einfach. Die nun offenen bohrungen in der schwinge hab ich mit schwarzem, ziemlich breitem isolierband abgeklept, der selbe streifen isoband schliesst auch den zwischenraum von abdeckung und schwinge.

zurück