Kofferträger & Gepäckbrücke von Hepco&Becker

Kosten:  Kofferträger ca. 138,- 
Gepäckbrücke ca. 102,- 
GOBI Koffersatz, 2x 37 Ltr., im Angebot für 325,00 € gekauft. 

Alles Preise von Bepper, ob diese Preise noch gängig sind weis ich nicht. Bepper war der Billigste den ich gefunden habe. Alu Koffer von Hepco&Becker waren teurer, drum habe ich die Gobi gekauft. 

Anbau: 
Der Anbau ist kinderleicht, alles hat erstaunlich gut gepasst. Technisch vollkommen problemlos. Es ist aber empfehlenswert den Anbau zu zweit vorzunehmen, weil einem sonst immer eine Hand zum Festhalten fehlt. Die Anleitung ist insgesamt gut, für eine deutsche Firma, die ziemlich auf edel macht, aber meines Erachtens etwas dürftig. 

Qualität: 
Die Qualität würde ich z.Z. als gut einschätzen, alles macht einen äußerst stabilen Eindruck. 
Das Einzige was mich etwas irritierte war, dass es im inneren der Koffer-Deckel klapperte, da ist wohl irgend ein Teilchen in einem der Zwischenräume. 
Die Koffer sehen auf Fotos und mit etwas Abstand meines Erachtens hochwertiger aus als aus unmittelbarer Nähe, es sind und bleiben halt doch Plastikkoffer. 
Ich habe bisher ca. 1500km mit den Koffern zurück gelegt, teilweise auch durch leichten Regen alles blieb trocken. 

Gagets der Koffer: 
Was ich sehr cool finde, im Zwischenraum der Äußeren und inneren Wand des Koffers können 2l Wasser transportiert werden. Einen Wasserhahn kann man dazu extra kaufen, ich habe z.Z. aber keinen. 

Verbrauch: 
Seltsamerweise kann ich keinen Unterschied im Verbrauch feststellen, was mich etwas irritiert. Ich rase ich mit den Koffern wohl nicht so sehr, wodurch sich der Verbrauch wieder ausgleicht. 

Beladungs- und Geschwindigkeitseinschränkungen: 

Mit Koffern darf man nur 130km/h fahren. 

Die Koffer dürfen offiziell mit 20kg und die Heckbrücke mit 5kg belastet werden. 
Ich schreibe offiziell, weil meine Nachfrage per Mail an Hepco&Becker; weshalb sie eine Gepäckbrücke auf 5kg begrenzen aber 6kg Topcases anbieten; wie folgt beantwortet wurde: 
"Unsere Empfehlung ist 5 kg für die Gepäckbrücke, da dies den Empfehlungen der Motorradhersteller entspricht. 
Die Gepäckbrücke der XT ist allerdings sehr stabil!!!....." 

Woraus ich geschlossen habe, dass ich mich traue sie etwas mehr zu belasten. 

Fahrverhalten: 
Mit den Koffern neigt die XT dazu etwas unruhiger in der Kurve zu liegen. Dies liegt aber im von mir erwartetem Rahmen, ich war eher angenehm überrascht und hatte schlimmeres erwartet. 
Mit voll beladenen Koffern kommt im Ersten Gang das Forderrad schnell mal nach oben, also nur vom zügigem Gas aufziehen. 

Vielen Dank an El Dirko

 

zurück